Saarbrücker Vortragsreihe

Saarbrücker Vorträge zur französischen Kunstgeschichte


Es handelt sich um eine seit Februar 2015 im Semesterturnus abgehaltene Vortragsreihe, in der ausgewiesene Expertinnen und Experten Einblicke in ihre Forschung zur Kunst und Architektur des Nachbarlandes Frankreich geben. Die Reihe soll den Austausch zwischen der französischen und deutschen Frankreichforschung befördern und der Anbahnung neuer und Pflege bestehender Forschungskooperationen dienen. 

 

Gastvortrag zu Théodore Géricault

Prof. Dr. Gregor Wedekind (Mainz, Johannes Gutenberg-Universität): Stillleben aus dem Anatomiesaal - Annäherung an Théodore Géricaults Ästhetik des Fragments

Dienstag, 30. Mai 2017, um 18 Uhr c.t. in Geb. B3 1, HS II (0.13)

Einen Flyer zum Download finden Sie hier.


Gastvortrag zu Sèroux d'Agnincourt

Prof. Dr. Daniela Mondini (Mendrisio, Universita della Svizzera italiana): Von Paris nach Rom und zurück - Sèroux d'Agnincourt auf den Spuren der Kunst der Dekadenz

Dienstag, 17. Januar 2017, um 18 Uhr c.t. in Geb. B3 1, HS II (0.13)

Einen Flyer zum Download finden Sie hier.


Gastvortrag zur Reproduktionsgraphik des 18. und 19. Jahrhunderts

Dr. des. Ulrike Keuper (München, Akademie der Bildenden Künste): Der Kupferstecher als „traducteur du peintre“. Reproduktion im Spiegel des Übersetzungsbegriffs – von Denis Diderot bis Charles Blanc 

Mittwoch, 20. Juli 2016, um 18 Uhr c.t. in Geb. B3 2, HS 0.03.

Einen Flyer zum Download finden Sie hier; weitere Angaben zum Vortragsthema enthält der Pressetext.


Gastvortrag zum "portrait historié" im Ancien Régime

Dr. des. Marlen Schneider (Paris/Saarbrücken): Fürstenlob und Galanterie. François de Troys 'portrait historié' des Duc und der Duchesse du Maine

Mittwoch, 13. Januar 2016, um 18 Uhr c.t. in Geb. B3 2, HS 0.03. 

Einen Flyer zum Download finden Sie hier.


Gastvortrag zur Malerei im nachrevolutionären Frankreich 

Prof. Dr. Christine Tauber (LMU und Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München): Neue Identitäten – neue Genealogien. Jacques-Louis Davids künstlerische Selbstdarstellung nach dem 9. Thermidor 1794

Montag, 06. Juli 2015, um 18 Uhr c.t. in Geb. B3 2, HS 0.03.

Einen Flyer zum Download finden Sie hier.


Gastvortrag zur französischen Landschaftsmalerei 

Dr. Claudia Denk (Technische Universität München): "Encore le meilleur et le plus pratique" - Pierre-Henri Valenciennes‘ Handbuch für den neuen Landschaftsmaler

Mittwoch, 04. Februar 2015, um 18 Uhr c.t. in Geb. B3 2, HS 0.03.

Einen Flyer zum Download finden Sie hier.

Kontakt

Postanschrift
Universität des Saarlandes
Fachrichtung Kunst- und Kulturwissenschaften
Institut für Kunstgeschichte
Campus, Geb. B3 1
D-66123 Saarbrücken

Sekretariat
Steffen Ruth
Campus, Geb. B3 1, Raum 1.14
sekretariat.kuge(at)mx.uni-saarland.de
Tel.: +49 (0) 681/302-2317
Fax: +49 (0) 681/302-64048