Zum 01.04.2014 wurde an der Universität des Saarlandes die juris-Stiftungsprofessur für Rechtsinformatik gegründet. Sie wurde von der juris GmbH, Saarbrücken, gestiftet. Zum 01.04.2019 entstand daraus die Professur für Rechtsinformatik.

Inhaber der Professur ist Christoph Sorge. Das Lehrstuhl-Team befasst sich mit Fragestellungen der Rechtsinformatik, der IT-Sicherheit und des Datenschutzes und bildet eine Brücke zwischen technischen und juristischen Fragestellungen. In der Lehre ist es das Ziel der Professur, E-Justice-Kompetenz zu vermitteln - also Juristen für eine informatisierte Arbeitswelt fit zu machen. Aber auch für Informatiker werden Lehrveranstaltungen angeboten.

     

  • 2.10.2019
    Leider muss der erste Termin der Vorlesung "Recht der Cybersicherheit" am 14.10. entfallen. Weitere Informationen folgen

  • 9.7.2019
    Der Crash-Kurs für die Vorlesung "Recht der Cybersicherheit" findet nicht am Donnerstag sondern in den Tutorien in der letzten Woche vor der Klausur statt.

  • 8.7.2019
    Der Ersatztermin für die Vorlesung "Internetsicherheit" ist der 9.7., 14:00 Uhr.

  • 1.7.2019
    Vortragsankündigung:

    Im Rahmen des Informations- und Medienrechtlichen Kolloquiums (IMK) hält Herr Prof. Dr. Kai Rannenberg, Inhaber der Deutschen Telekom Stiftungsprofessur für BWL, insbesondere Wirtschaftsinformatik und Mobile Business & Multilateral Security an der Goethe Universität in Frankfurt am Main einen Vortrag zu dem Thema „Internationale Datenschutznormung“.

    Montag, 8.7.2019, 18 Uhr c.t., Gebäude B4 1, Hörsaal 0.07


  • 23.6.2019
    Das Seminar „Juristisches Internetprojekt“ findet am kommenden Mittwoch, 26.6., im Gebäude C3.1, Raum 0.01 statt.

  • 19.6.2019
    Die Vorlesung „Internetsicherheit“ am nächsten Dienstag, 25.6., wird leider ausfallen.

  • 20.5.2019
    Der zweite Ersatztermin für die Vorlesung „Internetsicherheit“ ist am 28.5., 12-14 Uhr in C3.1, Raum 3.23.

  • 20.5.2019
    Der erste Ersatztermin für die Vorlesung „Internetsicherheit“ ist am 21.5., 12-14 Uhr.

  • 6.5.2019
    Wie angekündigt, muss die Vorlesung „Internetsicherheit“ am 7.5. und 14.5. leider entfallen. Die ausgefallenen Termine werden nachgeholt. Bitte stimmen Sie bis zum 9.5. unter terminplaner4.dfn.de/TLMqhcAJw3JpdVye über die möglichen Ersatztermine ab.

  • 18.04.2019
    Das Seminar „Juristisches Internetprojekt“ findet ab sofort Mittwochs von 10 bis 12 Uhr statt.

  • 25.2.2019

    Auf dem Internationalen Rechtsinformatik Symposion IRIS 2019 hat der Lehrstuhl in diesem Jahr die Veröffentlichung „Fragen der rechtlichen Verantwortlichkeit in Zeiten des Internet of Things – dargestellt am Beispiel des autonomen Fahrens“ von Jochen Krüger und Aljoscha Dietrich präsentiert. Der Beitrag wurde für den LexisNexis Best Paper Award nominiert.

    Professor Christoph Sorge hat außerdem einen Vortrag zu dem Thema „Blockchain und die eIDAS-Verordnung" gehalten. Auch freut sich der Lehrstuhl über den 1. Platz beim Weblaw-Fotowettbewerb.


  • Zu Weihnachten

    Anlässlich des nahenden Weihnachtsfestes bieten wir ein besonderes Kolloquium an: Perlen und Kuriosa der Rechtsinformatik. Der erste Termin ist am Freitag, 14.12., ab 14 Uhr, in C3.1, 0.04. Der zweite Termin folgt am 18.1., wiederum ab 14 Uhr, im gleichen Raum. Ankündigung:

    Rechtsinformatik ist spannend! Nicht alle spannenden Themen passen aber in unser normales Vorlesungsprogramm. Kurz vor Weihnachten wollen wir uns daher die Zeit nehmen, diese versteckten Perlen zu behandeln - ohne Prüfungsdruck und gelegentlich mit einem Augenzwinkern. Themen:

       

    • Das Recht: Ein internetfreier Raum?
    • Der Jurist: Ein Informatiker?
    • Der Terminator im Sitzungssaal? Künstliche Intelligenz in der Justiz
    • Zahlen, bitte! Wie Statistik in die Irre führen kann und was das mit dem Recht zu tun hat
    • Kuriose Urteile aus der Rechtsinformatik