Allgemeines zur A&O-Psychologie

Die Arbeits- und Organisationspsychologie beschäftigt sich mit dem Erleben und Verhalten von Menschen bei der Arbeit und in Organisationen. Im Mittelpunkt stehen häufig Mitarbeiter, Führungskräfte, Bewerber oder Kunden. Auch Teamarbeit und organisationale Umstände, wie Schichtarbeit, Unternehmensklima sowie -kultur und -struktur, sind von Interesse. Es können einzelne Arbeitsaufgaben untersucht werden, z. B. wie Arbeitsabläufe verbessert werden können. Individuen können differentialdiagnostisch für die Personalauswahl u.a. betrachtet werden und auch die Interaktion zwischen Dyaden und Gruppen, wie Führungskraft-Angestellter bzw. Mitarbeiter-Team sind für die Arbeits- und Organisationspsychologie relevant.

Arbeitsfelder der Arbeits- und Organisationspsychologie

Arbeits- und Organisationspsychologen arbeiten häufig in Personalabteilungen und -entwicklungen und Unternehmensberatungen. Die Arbeitsfelder der Arbeits- und Organisationspsychologie sind vielfältig. Hier eine kleine Auswahl zur Veranschaulichung:

  • Diagnostik zur Bewerberauswahl oder zur Potenzialanalyse von Mitarbeitern
  • Gestaltung von Personalentwicklung, bspw. Training von Zeitmanagement, interkulturellen Kompetenzen, Stressmangement, usw.
  • Begleitung und Gestaltung organisationaler Veränderungsprozesse im Rahmen von Change Management
  • Coaching von Führungskräften oder Teams
  • Planung, Durchführung und Evaluation von betrieblichen Beurteilungssystemen, Führungsinstrumenten oder Entwicklungsmaßnahmen für Mitarbeiter
  • Konfliktlösung und -prävention