Studium

Studium

Zwei Aspekte kennzeichne die Lehre der AE A&O-Psychologie: das Lernen durch Erfahren und das Verknüpfen von Wissenschaft und Praxis.

 

Mit "Lernen durch Erfahrung" meinen wir, dass unsere Lehre möglichst viele Erfahrungen mit Themen und Erkenntnissen der A&O-Psychologie bieten soll. Gerade für Studierende, für die die A&O-Psychologie noch wenig mit dem eigenen Leben zu tun hat, ist es wichtig, dass sie an konkreten Themen - z.B. dem Entwickeln eines Zeitmanagement-Trainings - erste Erfahrungen sammeln. Deswegen bauen wir viele interaktive Elementw in unsere Veranstaltungen ein und verzichten auf Seminare, in denen nur Referate gehalten werden. Im Masterstudium versuchen wir, Themen zu finden, bei denen A&O-Studierende für andere einen Service anzubieten - bspw. ein Probe-Assessment Center für Studierende oder eine Mitarbeiterumfrage für eine Firma.

 

Das Verknüpfen von Wissenschaft und Praxis ist uns ein großes Anliegen. Ziel unserer Lehre ist deswegen, Studierende zu befähigen, für praktische Probleme der A&O-Psychologie wissenschaftlich fundierte Lösungen zu finden. Das bedeutet zum einen, dass Studierende in unseren Veranstaltungen lernen, aktuelle Fachliteratur zu lesen, zu verstehen (!) und zu beurteilen. Zum anderen bedeutet das, dass in den Praxisseminaren immer der Bezug zur Wissenschaft gesucht werden soll.

 

Weitere Informationen zum Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität des Saarlandes: