Hinweise zum Staatsexamen

Umfang und mögliche Prüfungsthemen

Die mündliche Prüfung des Ersten Staatsexamens setzt sich aus einem fachwissenschaftlichen und einem fachdidaktischen Prüfungsteil zusammen. 
In Abstimmung mit den PrüferInnen sind für den fachdidaktischen Teil zwei unterschiedliche Themenkomplexe aus der Geschichtsdidaktik zu wählen.
Möglich sind beispielsweise:

  • Medien, z.B. Schriftliche Quellen im GU, Visuelle Quellen, Kartenarbeit
  • Lehr-Lern-Konzepte, z.B. Problem-/Handlungsorientierung, Multiperspektivität, forschend-entdeckendes Lernen, Projektarbeit
  • fachdidaktische Kategorien, z.B. Geschichtsbewusstein, Geschichtskultur, Kompetenzorientierung
  • Methoden, z.B. Unterrichtsplanung, Kooperationsformen, Methoden historischen Denken
  • Bedingungen historischen Lernens, z.B. Binnendifferenzierung, Heterogenität, Inklusion

Weitere Themen sind nach Absprache möglich.

Prüfungsdauer: ca. 40 min.

Prüfer

Derzeit kann der fachdidaktische Teil bei folgenden PrüferInnen absolviert werden:

  • Christian Dahlke
  • Linda Gerold
  • Dr. Eva Kell
  • Dr. Fabian Trinkaus
  • Christine Van Hoof

Da die Prüfungskontingente abgestimmt sind, setzen Sie sich mit bitte mit dem jeweiligen Prüfer in Verbindung.

Zum Nachlesen

 In der Verordnung über die Ausbildung und die Erste Staatsprüfung für die Lehrämter an öffentlichen Schulen im Saarland (LPO I ) ist die Erste Staatsprüfung genau geregelt.