Herzlich willkommen

auf der Seite des Lehrstuhls für Romanische Kulturwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation von Prof. Dr. Markus Messling!

Prof. Dr. Markus Messling
mehr
Aktuelles
mehr
Studium
mehr
YouTube-Kanal
mehr

Aktuelles

Restitution, Reparationen, Reparation – Wege zu einer neuen Weltgesellschaft? Internationale Sommerakademie│ Call for Participation

Das Cluster für Europaforschung (CEUS) der Universität des Saarlandes und die Villa Vigoni – Deutsch-Italienisches Zentrum für den Europäischen Dialog richten vom 9.–13. September 2021 an der Villa Vigoni eine internationale Sommerakademie zu Fragen der Reparation bzw. Irreparabilität von Subjektivität, Geschichte und Natur aus. Interessierte Doktorand:innen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften und Masterabsolvent:innen kurz vor der Promotion können sich bis zum 1. Juli bewerben.

 

mehr Informationen

 

more information

 

plus d'informations

 


 

Gastvortrag von Prof. Dr. Markus Messling am Centrum Frankreich | Frankophonie der TU Dresden

"Kleine Universalität. Narrative Weltfabrikatio­nen nach dem Universalismus"

 

Prof. Dr. Markus Messling hält am 15. Juni 2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr einen Gastvortrag mit anschließendem Gespräch zum Thema "Kleine Universalität. Narrative Weltfabrikatio­nen nach dem Universalismus" am Centrum Frankreich | Frankophonie der Technischen Universität Dresden.

Die Weltliteraturdebatte, die eine der Kulturdebatten unserer Zeit über weltweite Gültigkeiten ist, wird in der Frankophonie unter dem Stichwort der „littérature-monde“ geführt und verweist damit auf das Problem der Welthaftigkeit: Mit dem Abschmelzen des westlichen Universalismus seit 1990 geht die Rückkehr des Realismus einher. Wie sich Ansätze einer neuen Universalität denken lassen, ohne die Erkenntnis und Gerechtigkeit in der Weltgesellschaft nicht organisiert werden können, erweist sich so als Problem erzählender Weltgestaltung.

Die Veranstaltung wird online stattfinden. Obligatorische Voranmeldung unter: cff_dresden(at)mailbox.tu-dresden.de

 

 


 

Praxisfeld: Politische Bildung in Transformationszeiten. Bildungsprojekte an der Schnittstelle von politischer und kultureller Bildung gestalten und vermitteln

Leitung: Dr. Sabine Dengel, Bundeszentrale für politische Bildung

 

Für unser bevorstehendes Praxisfeld heißen wir Frau Dr. Sabine Dengel, leitende Mitarbeiterin der Bundeszentrale für politische Bildung, bei uns an der UdS herzlich willkommen. Die Veranstaltung findet am 10. und 11. Juni 2021 virtuell über MS Teams statt.

Praxisfeld Politische Bildung in Transformationszeiten

 

 


 

 

Die erste Ausgabe "Rhinozeros. Europa im Übergang" ist soeben im Verlag Matthes & Seitz erschienen.

 

Wie das Zusammenleben in einer geteilten Welt gestalten, ohne zuvor nach der beschädigten zu fragen? fragt Rhinozeros. Europa im Übergang in dieser Ausgabe zum Thema „reparieren“.

 


weitere Informationen zur Ausgabe und zum Projekt
 

 

 

 


 

Sekretariat

Christine Guirriec

Sekretariat
Geb. A5 3, Raum 0.03
Tel.: +49 681 302-3354
E-Mail: sekretariat.messling(at)uni-saarland.de
Öffnungszeiten: Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr

Sprechstunde Prof. Messling

Herr Prof. Messling befindet sich im SoSe 2021 im Forschungssemester. Sprechstunden finden per MS Teams oder Telefon und ausschließlich auf Anmeldung hin statt. Bitte melden Sie sich zur Terminvereinbarung per Email bei Frau Christine Guirriec:sekretariat.messling(at)uni-saarland.de.

Sollten Sie nur eine Unterschrift brauchen, so reichen Sie die entsprechenden Unterlagen bitte einfach im Sekretariat ein oder werfen Sie sie mit einem Vermerk in unseren Briefkasten.