Aktuelles

Stipendien für Auslandsaufenthalte: UdS Mobil

Die Universität des Saarlandes schreibt auch für das erste Halbjahr 2023 wieder Stipendien des DAAD aus Bundelmitteln aus, die Studenten und Promovierenden finanzielle Unterstützung für Auslandsaufenthalte von bis zu 6 Monaten ermöglichen sollen. Schwerpunktmäßig sind die Mittel für Vorhaben außerhalb der EU vorgesehen. Das Stipendienprogramm soll solchen Studierenden die Chance zu einem Auslandsaufenthalt bieten, deren Vorhaben oder Zielort in keines der übrigen strukturierten DAAD-Programme beziehungsweise in ERASMUS+ passt.

Die Stipendienhöhe variiert je nach Zielland. In der Regel besteht die Förderung aus einer länderabhängigen Reisekostenpauschale und/oder einem monatlichen Teilstipendium zwischen 350 und 550 Euro.

Eine wichtige formale Voraussetzung ist, dass die Bewerber als Vollzeit-Studenten an der UdS eingeschrieben sind.

Bewerbungsfrist für Aufenthalte zwischen Januar und Juli 2023 ist der 15. November 2022.

Alle weiteren Infos finden Sie auf den Seiten des International Office.

 

Infoveranstaltung: Auslandsaufenthalt Romanistik

Zeit: 12.00–14.00 Uhr  Ort: Geb. B 3 2, Raum 1.07 

Die Veranstaltung informiert über grundlegende Fragen zur Organisation und Finanzierung verpflichtender und freiwilliger Auslandsaufenthalte im Rahmen des Romanistik-Studiums. Sie erhalten einen Überblick über das Bewerbungsverfahren auf einen Studien- oder Praktikumsplatz im europäischen und internationalen Ausland sowie über die zentralen Stipendienprogramme, Förderlinien und Anerkennungsmöglichkeiten im Ausland erbrachter studiengangsbezogener Leistungen.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende aller Studiengänge.

Um Anmeldung in LSF wird gebeten.

Plakat zur Infoveranstaltung.

 

Auslandsstudium mit ERASMUS+: Studienplätze, Bewerbung und Organisation

Infoveranstaltung

Zeit: 09.12.2022, 12–14 Uhr   Ort: Geb. B 3 2, R. 1.07 

Die Veranstaltung stellt die am Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft verwalteten Studienplätze im frankophonen, europäischen und internationalen Ausland vor und informiert über die Förderung eines Auslandsaufenthalts im Rahmen eines ERASMUS-Studiums oder ERASMUS-Praktiums an einer europäischen Universität oder in einem europäischen Unternehmen. Grundlegende Informationen zum Bewerbungsablauf für das Mobilitätsjahr 2023/2024 sowie zu den Voraussetzungen, der Dauer und den Kombinationsmöglichkeiten einer finanziellen Förderung durch das ERASMUS+-Programm dienen dazu, die Zeit im Ausland frühzeitig und strukturiert in Kooperation mit den verantwortlichen Stellen an der Universität des Saarlandes zu organisieren. Der Blick auf die Vorbereitung umfasst auch die Planung möglicher fachlicher Anerkennungen von im Ausland erbrachten Leistungen in den romanistischen Studienfächern.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Studierenden der romanistischen Studiengänge.

Um Anmeldung in LSF wird gebeten.