PONS

PONS Geistes- und Kulturwissenschaften

Innerdeutsches Studierenden-Austausch-Programm

Mit dem Programm PONS kann man während des Studiums in Saarbrücken an einer anderen deutschen Universität studieren.

Wohin?

Mit 'PONS Germanistische Mediävistik' können Sie von Saarbrücken an die Universitäten Bochum, Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen, Göttingen, Greifswald, Hamburg, Köln, Münster, Rostock, Siegen und Tübingen wechseln.

Wie lange?

Sie können 1-2 Semester am Stück an der Gastuniversität studieren. Insgesamt kann man 4 Gastsemester absolvieren (z.B. im B.A. und im M.A.).

Wie?

Durch ein verbindliches Learning Agreement ist die Anerkennung der an der Gastuniversität erbrachten Leistungen gesichert. Dies gilt auch für alle Zweit- und Nebenfächer. Es entsteht also kein Zeitverlust!

Bewerbung

Das Bewerbungsverfahren ist nicht aufwendig: kurzes Anschreiben, Lebenslauf, 1-2 seitiges Motivationsschreiben, bisher erbrachte Studienleistungen. Eine einmalige Unterstützung in Höhe von 500 € kann beantragt werden. Nächster Bewerbungstermin: 15.1.2020 (für SoSe 2020).

 

Weitere Informationen unter:
http://www.pons-geisteswissenschaften.de/

 

Ansprechpartnerin in Saarbrücken:
Prof. Dr. Nine Miedema: nine.miedema(at)mx.uni-saarland.de