Verbundprojekt im Rahmen der BMBF-geförderten „Qualitäts- offensive Lehrerbildung“:
Optimierung der saarländischen Lehrer/-innenausbildung: Förderung des Umgangs mit Heterogenität und Individualisierung im Unterricht (SaLUt)

Der internationale Charakter der UdS und ihre Lage im Kern der Region SaarLorLux bieten für zukünftige und bereits unterrichtende Lehrkräfte viel Potential. Sie stellen aber auch eine Herausforderung für die Lehrer/-innenbildung dar. Die Ausbildung einer Mehrsprachenkompetenz nimmt hier eine Schlüsselrolle ein. Mehrsprachigkeit gilt als transversale Kompetenz im Rahmen des lebenslangen Lernens, die für alle fachlichen Lehr-Lernprozesse relevant ist. Im Cluster „Sprachen und Mehrsprachigkeit“ des Verbundprojekts SaLUt werden Maßnahmen entwickelt, um Lehramtsstudierende und bereits unterrichtende Lehrkräfte besser auf die Anforderungen  mehrsprachigen Unterrichts in der Region SaarLorLux vorzubereiten und zu qualifizieren. Es besteht eine enge Kooperation mit dem Verbund der Lernwerkstätten.

ProjektmitarbeiterInnen:
Fabienne Klos
Philipp Schwender