Aktuelles

Diversity-Week@UdS

In der Woche vom 30. Mai bis 3. Juni 2022 veranstaltet die Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement (CDM) die erste Diversity-Week@UdS.

Ziel der Diversity-Week@UdS ist es, die Awareness für die Schaffung von diversitätssensiblen und familienbewussten Arbeits- und Studienbedingungen an der Universität des Saarlandes zu stärken.

Im Aktionszeitraum präsentieren wir gemeinsam mit unseren Netzwerkpartner*innen Veranstaltungen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten rund um Chancengleichheit und Diversität in Studium und Beruf.

 

Garden of Peace

Aktion zum 10. Deutschen Diversity-Tag am 31. Mai

Die Universität des Saarlandes hat in den vergangenen Wochen ihre Pforten für Studierende, Lehrende und Forschende und Familien all derer geöffnet, die infolge des Ukraine-Kriegs ihre Heimat verlassen mussten.

Anlässlich des 10. Deutschen Diversity-Tages lädt die Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement zum Garden of Peace von 14-16 Uhr in Gebäude B6 6 ein.

Der Garden of Peace schafft Raum für Begegnung in einer friedvollen, geschützten und gleichzeitig offenen Atmosphäre. Im Sinne der Umsetzung der „Charta der Vielfalt“ soll allen vom Krieg betroffenen Mitgliedern der UdS die Möglichkeit zum Kennenlernen und Austausch geboten werden. Die Veranstaltung wird begleitet durch die Psychologisch-Psychotherapeutische Beratungsstelle (PPB) des Studierendenwerks Saarland. Alle vom Krieg betroffenen Personen sind willkommen.

 

1. Aktionstag Barrierefreiheit – Barriere-Checker*innen gesucht!

Am Donnerstag, 5. Mai 2022, veranstaltet die Stabstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement (CDM) den 1. Aktionstag Barrierefreiheit. Unter dem Motto der Aktion Mensch „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel!“ bieten wir Barriere-Check-Touren über den Saarbrücker Campus an.

Wir haben vier Barriere-Check-Touren über den Campus entworfen. Individuelle Routen sind ebenso herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Fotos von Barrieren oder guten Lösungen. Zur Dokumentation haben wir Materialien der Aktion Mensch übernommen und entsprechend angepasst. Unser Barriere-Check-Hefte und weitere Materialien gibt es ab 10 Uhr an unserem Aktionsstand am Campus Center oder hier zum Download.

Fotos können an unserem Aktionsstand vor Ort ausgedruckt werden oder per E-Mail an ksb(at)uni-saarland.de gesendet werden. Mit den Ergebnissen wollen wir in Zusammenarbeit mit der Inklusionsbeauftragten, der Schwerbehindertenvertretung und weiteren Akteur*innen unsere Universität zugänglicher für alle machen.

Wir freuen uns über rege Beteiligung und laden alle herzlich zur Teilnahme ein!

Runder Tisch der Studierenden mit Beeinträchtigung an der Universität des Saarlandes

Unser Runder Tisch wird am 10.05.2022 um 17:00 Uhr im KHG-Café stattfinden. Das Gebäude ist barrierefrei zugänglich.

 

Interessierte können einfach vorbeischauen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Bei Fragen zu der Veranstaltung wenden Sie sich bitte an ksb(at)uni-saarland.de.

 

Liebe Studierende,

das Campusleben beginnt wieder zu erblühen und auch wir möchten die Möglichkeit der Präsenzveranstaltungen nutzen, um Studierende mit Beeinträchtigung an der Universität zusammenzubringen und zu Wort kommen zu lassen. Daher möchten wir, die Kontaktstelle Studium und Behinderung, Sie gemeinsam mit dem AStA der Universität des Saarlandes herzlich zum Runden Tisch einladen. 

 

1. Aktionstag Barrierefreiheit am 5. Mai

Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel!

Der 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Anlässlich des Protesttags veranstaltet die Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement gemeinsam mit ihrer Untereinheit Kontaktstelle Studium und Behinderung und in Zusammenarbeit mit der Inklusionsbeauftragten und der Schwerbehindertenvertretung den "Aktionstag Barrierefreiheit" auf dem Saarbrücker Campus.

Unter dem Motto des Protesttages der Aktion Mensch „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel!“ können Interessierte sich mit verschiedenen Fragestellungen auseinandersetzen, etwa: Welche Barrieren bestehen auf dem Weg zur Universität und auf dem Campus selbst? Handelt es um umweltbedingte oder auch um einstellungsbedingte Barrieren? Wie kann man diesen Barrieren begegnen, um die Universität barrierefrei(er) zu gestalten? Mitglieder der UdS sollen so für das Ziel der Universität, alle Menschen gleichberechtigt am universitären Leben teilhaben zu lassen, sensibilisiert werden. 

Neben einem breiten Informationsangebot können interessierte Studierende und Bedienstete an Barriere-Checker*innen-Touren über den Campus teilnehmen. Hierbei sollen bestehende Barrieren erlebt und sichtbar gemacht werden, z. B. mithilfe von Markierungen mit Kreide/Absperrband oder Aufklebern.

Weitere Infos folgen in Kürze!

21st March International Day for the Elimination of the Racial Discrimination

Umfrage für BIPoC Studierende an der UdS / Survey for BIPoC students at UdS
This survey is conducted by the African Student Association, in collaboration with the Equal Opportunities and Diversity Management Unit and the Anti-Racism Working Group.

21st March is the International Day for the Elimination of the Racial Discrimination. In order to understand the experiences of the BIPoC (Black, Indigenous, People of Color) students of Saarland University in terms of discrimination on the basis of skin color, racial, and ethnic grounds, we would like to invite you to please take part in this survey. The responses will be anonymous and it will be used to guide the next steps towards a discrimination-free campus.  Your responses will help us understand the university climate in a better way.  

Racial Discrimination can happen in many forms. It could be as subtle as when someone ask you “Where do you really come from?” or “Can you see with your small eyes?” or it could be overt when someone says, “Go back to where you come from” or using racial slurs or a violent hateful action. This survey is voluntary and may invoke some strong emotional feelings. You may stop to take it anytime without any consequences. You may reach out to (antirassismus@uni-saarland.de and diversity@uni-saarland.de) if you want to speak directly with the survey team.  

QUE(E)REINSTIEG ANTIDISKRIMINIERUNGSARBEIT – EMPOWERMENT WORKSHOP

GERICHTET AN ANGEHENDE BIPOC DOKTORAND*INNEN Dienstag, 29.03.2022, 14.00 – 18.00 Uhr auf Zoom

Der Empowerment Workshop wird von Dr. Lana Sirri und Loubna Messaoudi geleitet. Wir werden uns damit auseinandersetzen, welche Karrieremöglichkeiten BIPoC mit Doktortiteln im NGO Bereich oder Start Ups haben. Wir werden uns mit den strukturellen und systematischen Hürden auseinandersetzen, aber auch wie sie umgangen werden können, um zu Vielfalt und intersektionaler Gerechtigkeit beitragen können.

Loubna Messaoudi (CEO BIWOC* Rising, Intersectional Coworking & Social Club, Berlin)

Lana Sirri (Project Manager at BIWOC* Rising, Berlin)

 

The working languages will be English and German. To provide a safe space for discussion, the workshop is exclusively offered to BIPoC (Black Indigenous People of Color) PhD students. Please register by Tuesday, 22.03.2022 by sending an email to Yoana Vergilova at vergil(at)coli.uni-saarland.de.

 

QUE(E)REINSTIEG ANTIDISKRIMINIERUNGSARBEIT

Online-Paneldiskussion zu Berufswegen im Bereich Diversity für Akademiker*innen Montag, 21.03.2022, 17.30 - 20 Uhr auf Zoom

Du beendest gerade dein Studium oder deine Promotion in den Geistes- oder Sozialwissenschaften und möchtest deine Kompetenzen nutzen, um dich für marginalisierte Personen und soziale Gerechtigkeit einzusetzen? Wie kann jetzt der Quereinstieg in die Antidiskriminierungsarbeit gelingen? Welche zusätzlichen Qualifikationen sind hilfreich? Wie gelingt das Netzwerken?

Die Wege zu Berufen im Bereich Diversity sind nur selten geradlinig und häufig fehlen die entscheidenden Informationen, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Mit unserer Paneldiskussion wollen wir etwas Licht ins Dunkel bringen und freuen uns sehr, dass folgende vier Referent*innen aus unterschiedlichen Berufsfeldern ihre Erfahrungen und Tipps mit uns teilen: 

 

Heike Fritzsche (Referentin, Referat Forschung und Grundsatzangelegenheiten, Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Berlin)

Loubna Messaoudi (CEO BIWOC* Rising, Intersectional Coworking & Social Club, Berlin)

Dhara Sheth (Referentin, Universität des Saarlandes, Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement)

Petra Stein (Öffentlichkeitsarbeit, Frauen Gender Bibliothek, Saarbrücken)

Sithara Weeratunga (Wissenschaftliche Mitarbeiterin, 360° Programm, Museum der bildenden Künste, Leipzig)

Im Rahmen der Diskussion werden die Zuhörenden die Möglichkeit haben, eigene Fragen zu stellen. Falls Sie bereits im Vorfeld spezifische Fragen haben, können Sie diese gern per E-Mail an die Organisatorinnen Yoana Vergilova (vergil(at)coli.uni-saarland.de) und Charlotte Kaiser (charlotte.kaiser(at)uni-saarland.de) senden.

Die Veranstaltung ist öffentlich, bitte registrieren Sie sich unter folgendem Link:

https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZIkd-CrpjotEtJ6oZL0kHeaoIyOS0ri_17m

Nomination for the Impact of Diversity Award 2022 in the category University Award! Public voting open till 18.02.2022

It is with great pleasure we would like to announce that one of the employees of Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement, Ms. Dhara Sheth, has been nominated for the Impact of Diversity Award 2022 in the category University Award. 

Read about our entry and cast your vote

More information about the awards and other participants 

 

Diversity Calendar 2022

Each year, Charta der Vielfalt, shares their Diversity Calendar to show the diversity of people, cultures and identities. At Saarland University, we have people from all different segments of life and the world. Let us celebrate diversity, by downloading this 2022 calendar. When you plan a major event in your department or exams for your students, this calendar may guide you to make your classroom, your office, and this university a welcoming place for all.

Download 2022 Calendar

 

Mental Health in Academia: MINDS Conference 2021

A group of international graduate students are presenting MINDS Conference 2021 in collaboration with Dragonfly Mental Health on 23rd September, 2021. It is a 24 hours event, to invite people from around the world. 

You can register for various time zones. The conference is free, with an option for donation. More details are here: Mindsinacademia

Copyright: @2021 by MINDS

 

Stammtisch „Queer and Beer“ ab Juli wieder in Präsenz

Der Stammtisch des AK Queer UdS, der offenen LGBTQIA+ Studierendengruppe der Universität des Saarlandes findet ab dem 08.07.2021 wieder jeden 2. Donnerstag im Monat ab 19:00 in Präsenz statt. Um eine verbindliche Voranmeldung per Mail an queer(at)asta.uni-saarland.de, sowie einen negativen tagesaktuellen Corona Schnelltest wird gebeten. Anmeldungen bis 08.07.2021 17:00 Uhr können berücksichtigt werden. Der Treffpunkt und alle weiteren Details werden euch daraufhin per Mail mitgeteilt. 

Offizielle Pressemitteilung: Queer and Beer 

 

"Fußball ist bunt!"

Anlässlich des Spiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn am heutigen Abend rückt das Thema "Fußball ist bunt" aktuell zunehmend in den medialen Fokus. Auch wir als Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement der Universität des Saarlandes möchten uns zu diesem Anlass ausdrücklich für mehr Solidarität, Toleranz und Vielfalt im Fußball und über den Fußball hinaus aussprechen.

 

 

Deutscher Diversity-Tag 2021

Anlässlich des Deutschen Diversity-Tags und des Internationalen Tags gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie veransaltet die Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement das erste Diversity@UdS Panel am 17.05.21.

 

Universität des Saarlandes unterzeichnet "Charta der Vielfalt"

"Universitätspräsident Manfred Schmitt hat am 22. März die "Charta der Vielfalt für Diversity in der Arbeitswelt" unterzeichnet. Damit hat es sich die Universität des Saarlandes zum Ziel gesetzt, ein Studien- und Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Sie verpflichtet sich, alle Angehörigen der Universität – unabhängig von ihren Diversitätsmerkmalen – wertzuschätzen und ihre vielfältigen Potenziale zu fördern."

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie an dieser Stelle als PDF. Bei Fragen können Sie sich gerne an Estelle Klein, die Leiterin der Stabsstelle Chancengleichheit und Diversitätsmanagement, wenden: estelle.klein(at)uni-saarland.de.

 

 

Internationaler Tag gegen Rassismus

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren"
(Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte).


Der 21.März wurde von den Vereinten Nationen zum „Internationalen Tag gegen Rassismus“ erklärt.

Ihre klare Haltung gegen Rassismus und jede Form gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit formuliert die UdS aus diesem Anlass noch einmal ausdrücklich:

An einem Ort, wo Menschen aus 140 Nationen, allen Alters und Geschlechts, mit vielfältigen kulturellen und ethnischen Hintergründen miteinander und voneinander lernen, hat Rassismus keinen Platz.

 

Genderneutrale Toilettenschilder in der SULB

In der letzten Woche wurden die Toiletten- und Wickelraumschilder in der SULB durch genderneutrale Versionen ausgetauscht. 

 

Podiumsdiskussion zum Thema "Exploring Difference: Diversity driving excellence - Gaining the competitive edge"

Unter dem Titel "Exploring Difference: Diversity driving excellence - Gaining the competitive edge" veranstaltet die Initiative International Dialogue on Education am 27.10.20 eine Podiumsdiskussion in virtuellen Format. Die Veranstaltung richtet sich an Hochschul-, Fakultäts- und Fachbereichsleitungen sowie an Personen aus den Bereichen Gleichstellung, Diversität und Studienförderung. Eine Anmeldung ist über den folgenden Link möglich: https://www.daad.de/ID-E-virtuell-deu.

F.R.A.U. Online Meeting

In einem Online-Meeting im Rahmen des Projekts F.R.A.U. (Female Refugees at Saarland University) möchte die Stabstelle Chancengleichheit weiblichen Geflüchteten und Frauen mit Migrationshintergrund einen sicheren Raum zum Austausch bieten und über aktuelle Angebote an der Universität des Saarlandes informieren. Die Teilnahme ist über die Eingabe der unten angegebenen Zoom-Links möglich, eine Anmeldung im Voraus ist nicht nötig.

cs-uni-saarland-de.zoom.us/j/91475314318

 

Online-Konferenz der Friedrich-Ebert-Stiftung: "Neu an der Hochschule: Und alles ist anders?"

Im Rahmen der Online-Konferenz "Neu an der Hochschule: Und alles ist anders?" möchte die Friedrich-Ebert-Stiftung einen Raum zum Austausch über Hürden und Probleme beim Studieneinstieg bieten. Ziel ist dabei auch die Entwicklung von Ansätzen, die den Studieneinstieg, insbesondere für Erstakademiker*innen, erleichtern könnten. Weitere Informationen und einen Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Female Refugees/Migrationshintergrund @ Universität des Saarlandes (F.R.A.U.)

Wir planen, diese Veranstaltung im Wintersemester 20/21 wieder anzubieten. Wenn Sie interessiert sind oder teilnehmen möchten, senden Sie uns eine E-Mail an chancen@uni-saarland.de

Sommersemester 2020 Online Treffen

Im Rahmen des Projekts Diversity@UdS der Stabsstelle Chancengleichheit und in Kooperation mit MentoMINT - Mentoringprogramm für MINT-interessierte Schülerinnen bieten wir wieder eine akademische Netzwerkgruppe für Frauen mit Flüchtlings- oder Migrationshintergrund an. Diese Gruppe richtet sich an Flüchtlingsstudentinnen und Studentinnen mit Migrationshintergrund an der Universität des Saarlandes. Aber auch Interessierte, die in Zukunft an der Universität des Saarlandes studieren möchten, sind herzlich willkommen. Die Informationen sind in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch und Tigrnya verfügbar, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Das nächste Treffen findet am 2.07.2020 via Zoom statt. Uhr: 16:00 bis 18:00

Hier ist der Link zur Teilnahme am Online-Treffen: https://us02web.zoom.us/j/81756699014?pwd=a1A4T1UyUDM0TlBtaU41Y2RoNWcwQT09
Meeting-ID: 817 5669 9014