I

Glossar

Inter

Auch: Intersex,Intergeschlechtlichkeit

Sind Menschen deren biologisches Geschlecht, medizinisch nicht 'eindeutig' männlich oder weiblichen Körpern zugeordnet werden kann.

Intersektionalität

Intersektionalität (aus dem Englischen "intersection", also Schnittmensche,Schnittpunkt) beschreibt die Gleichzeitigkeit von unterschiedlichen Identitätsmerkmale - bspw. Geschlecht, Ethnie oder sexuelle Orientierung etc., die zu Diskriminierung führen können. Benannt und geprägt wurde dieser Begriff von der US-amerikanischen Juristin Kimberlé Crenshaw, das Konzept jedoch fand zuvor bereits im Black Feminism und der Critical Race Theory seine Anwendung.