MentoMINT

MentoMINT

Mentoring Programm für Schülerinnen

MentoMINT ist ein Mentoring-Programm der Universität des Saarlandes für naturwissenschaftlich-technisch interessierte Schülerinnen Schülerinnen der Klassenstufe 9 bis 11, die ein saarländisches Gymnasium oder eine weiterführende Schule mit dem Ziel Abitur besuchen. Voraussetzung ist Interesse an einem Studium in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT).

Ziel ist es, gemeinsam mit einer studentischen Mentorin oder einem studentischen Mentor ein MINT-Studienfach der Universität des Saarlandes näher kennen zu lernen und ein Jahr lang mit einer persönlichen Ansprechperson verschiedene Themen rund um Studium und Uni-Leben zu erkunden und so Berührungspunkte zur Universität des Saarlandes und zu Berufsmöglichkeiten zu schaffen.

 

Wichtiges zu MentoMINT

Bewerbung für das 13. MentoMINT Programm ab. Juni 2022

Die Bewerbungen für das 13. Mentoring-Programm MentoMINT sind Juni 2022 möglich. Die Bewerbungsfrist endet am 31.10.2022. Programmstart ist im Januar 2023.
Es stehen 12 Plätze zur Verfügung.

Schülerinnen:
Bitte den Bewerbungsbogen ausfüllen und als PDF per E-Mail an mentomint@uni-saarland.de senden.

Mentor*innen:
Bitte den Bewerbungsbogen ausfüllen und als PDF per E-Mail an mentomint@uni-saarland.de

Dokumente und Downloads

Links und Downloads MentoMINT

Weitere Angebote

Juniorstudium an der Universität des Saarlandes 
Das Juniorstudium ermöglicht Schülerinnen und Schülern mit ausgeprägter Begabung und hoher Motivation, während der Klassenstufen 11 und/oder 12 an der Universität zu studieren. So können wissenschaftlich interessierte Schüler ihr Studieninteresse überprüfen und außerdem ihre spätere Studienzeit verkürzen, sofern sie im Anschluss an ihr Abitur das Studium fortsetzen. Weitere Informationen zum Juniorstudium gibt es hier.

Praktikum

Koordinationsstelle Gender Equality MINT
Die Koordinationsstelle Gender Equality MINT fungiert als Vernetzung zwischen Gleichstellungsbüro und den MINT Fächern. Sie informiert, unterstützt und berät und ist Anlaufstelle für alle Genderfragen im Bereich Naturwissenschaft und Technik (MINT).

Kontakt

Koordinationsstelle Gender Equality MINT
Gleichstellungsbüro der Universität des Saarlandes

Judith Bühler & Laura Eileen Guss

Gebäude C3 1 (Nebengebäude)
Postfach 15 11 50
66041 Saarbrücken

Telefon: 0681 / 302 - 4795
Fax: 0681 / 302 - 4794
Mail: mentomint(at)uni-saarland.de
 

Neben der individuellen Zusammenarbeit mit der Mentorin bzw. dem Mentor gibt es mindestens fünf Rahmenveranstaltungen für die gesamte Gruppe, um Forschungseinrichtungen und berufliche Möglichkeiten aufzuzeigen und den Austausch untereinander fördern. Mehr zu den Zielen und Inhalten finden Sie hier. 

MentoMINT wird von der im Gleichstellungsbüro der Universität des Saarlandes angesiedelten Koordinationsstelle Gender Equality MINT organisatorisch betreut.

Folgende Fächer können beim MentoMINT Programm ausgewählt werden:
  • Informatik/Medieninformatik/Bioinformatik/Cybersicherheit/Computerlinguistik bzw. Sprachtechnologie oder weitere informatiknahe Fächer
  • Mathematik
  • Physik/Biophysik
  • Chemie
  • Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
  • Ingenieurwissenschaften: Systems Engineering
  • Molekulare Medizin
  • Andere Fächer aus dem MINT-Bereich nach Absprache
Inhalte

Umgesetzt wird das Programm im Sinne von One-to-One-Mentoring (d.h. jeder Mentee wird ein*e Mentor*in zugeordnet). Die Studierenden begleiten je eine Schülerin für mindestens ein Jahr. Mit MentoMINT wird Wissen persönlich weitergegeben und es werden soziale Kontakte geknüpft. Im so genannten Tandem werden beispielsweise Vorlesungen oder Vorträge besucht, Labore besichtigt oder auch praktische Versuche durchgeführt. Auf diese Weise lernen die Schülerinnen den Hochschullalltag und berufliche Möglichkeiten kennen und die Mentorinnen und Mentoren geben ihre Erfahrungen weiter. Ort und Zeit der Tandem-Treffen können dabei individuell festgelegt werden.

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Mentor*innen begeistert von ihrem Fachgebiet und mindestens im 2. Studienfachsemester sind sowie Zeit und Lust haben, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Zum Rahmenprogramm gehören ca. 12 gemeinsame Treffen, an denen sowohl alle Mentees als auch alle Mentor*innen teilnehmen. Die Treffen finden sowohl digital als auch in Präsenz statt, dadurch wird es einfacher die Treffen in den Schul- und Studienalltag einzufügen.Hierbei werden mit Teamaktionen das Gemeinschaftsgefühl gestärkt, MINT-Wissen tandemübergreifend weitergegeben, Genderkompetent vermittelt und mehr Informationen über die Universität des Saarlandes eingeholt. Die Treffen werden mit der Gruppe individuell gestaltet, um so die Interessen und Ideen bestmöglich umzusetzen und zu fördern.

Ziele

Die Koordinationsstelle GEM unterstützt mit MentoMINT den wissenschaftlichen weiblichen Nachwuchs, um Schülerinnen an naturwissenschaftlich-technische Studiengänge heranzuführen sowie Potentiale zu entdecken und zu fördern. Die Mentor*innen vermitteln einen ersten praxisnahen Einblick in den Hochschulalltag und seine Leistungsanforderungen. Eine frühzeitige Orientierung hilft, durch positive Erfahrungen das Interesse der Mädchen an Technik zu steigern und Studienabbrecher*innen Quoten zu verringern.

Aktuelles & Presse

Dieses Projekt wird gefördert durch das saarländische Ministerium für Bildung und Kultur.