Aufgaben des HSZ

Aufgaben des Hochschulsportzentrums

 

Das Hochschulsportzentrum ist eine zentrale Einrichtung der Universität des Saarlandes mit dem Auftrag, den Mitgliedern der Universität des Saarlandes, also in erster Linie den Studierenden und Bediensteten der Universität, ein bedarfsgerechtes Sport- und Bewegungsprogramm anzubieten, das sich inhaltlich - wo dies möglich ist - an aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert.

 

Die Förderung des Sports ist im Hochschulrahmengesetz HRG § 2 Absatz 4 als eine der Aufgaben der Hochschulen definiert. Das Saarländische Universitätsgesetz verweist in der Definition der Aufgaben der Universität des Saarlandes auf diese Aufgabenbeschreibung.

 

Aus diesen gesetzlichen Rahmenbedingungen leiten sich die nachfolgend dargestellten, wesentlichen Aufgaben und Ziele des Hochschulsportzentrums ab:

  • Bereitstellung eines bedarfsorientierten Sport- und Bewegungsangebotes
  • Entwicklung dauerhafter Motivation zu Sport und Bewegung
  • Erhalt und Verbesserung der physischen und psychischen Belastbarkeit und Stabilität durch Sport und Bewegung
  • Mitwirkung an einer umfassenden Verantwortung für eine gesunde Lebensführung
  • Verbesserung der Kommunikation unter den Angehörigen aller Hochschulen des Saarlandes
  • Stärkung der Identifikation mit der Universität des Saarlandes
  • Verbesserung der Integration von ausländischen Studierenden und Randgruppen, auch und insbesondere vor dem Hintergrund der Internationalisierungsstrategie der Universität
  • Unterstützung an der UdS studierender Spitzensportler/innen (Kaderathleten) bei der Vereinbarkeit von Studium und spitzensportlicher Karriere im Rahmen des Labels "Partnerhochschule des Spitzensports"

Folgende Bereiche bilden dabei die inhaltlichen Schwerpunkte des Programms:

  • Freizeit- und Breitensportangebote
  • Gesundheitsorientierte Bewegungsangebote
  • Individuelles, präventiv ausgerichtetes Fitness-Training im Uni-Fit Hochschulsport-Fitnesszentrum
  • Erlebnisorientierte Bewegungsangebote
  • Wettkampfsport
  • Präventionsangebote für Bedienstete "Uni in Bewegung"
  • Zeit- und ortsunabhängige Präventionsangebote für alle Mitglieder der Universität im elearning-Angebot „Hochschulsport online“

Dabei folgen alle angeleiteten Veranstaltungen einem Bildungsauftrag, d. h. den TeilnehmerInnen sollen alle notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt werden, um eine Sportart oder eine Bewegungsform selbständig und eigenverantwortlich auf dem jeweils vorhandenen Niveau ausüben zu können.

 

Insgesamt bietet das Hochschulsportzentrum in über 70 Sportarten rund 600 Kurse und Veranstaltungen jährlich an. Die Sport- und Bewegungsangebote werden in der Regel wochentags im Kurssystem durchgeführt, dies gilt insbesondere für die Angebote im Bereich Gesundheitssport mit aufeinander aufbauenden Lerninhalten. Darüber hinaus bietet das Hochschulsportzentrum auch Kompaktkurse und Workshops am Wochenende sowie Exkursionen in verschiedenen Outdoor-Sportarten an. Das Hochschulsportprogramm ist zu großen Teilen an die Semesterstruktur gekoppelt. In der vorlesungsfreien Zeit wird in Zusammenarbeit mit dem AStA ein Feriensportprogramm organisiert.

 

Darüberhinaus stellt das Hochschulsportzentrum als weitere Serviceleistung die universitätseigenen Sportstätten im Außenbereich freien Spielgruppen zur Nutzung zur Verfügung und sorgt für deren einwandfreien und sportgerechten Zustand.

 

Die Universität des Saarlandes ist aktives Mitglied im Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband adh, dem Dachverband der Hochschulsporteinrichtungen in Deutschland. Der adh veranstaltet jedes Jahr zahlreiche Hochschulmeisterschaften und Fortbildungen, vertritt die Interessen des Hochschulsports bundesweit und vernetzt die einzelnen Hochschulen.