Jun.-Prof. Dr. Dominik Brodowski

Welcome!

Welcome to the Website of the Junior Professor for Criminal Law and Criminal procedure at Saarland University, Dominik Brodowski, and his team. Our main focus of research are criminal justice aspects of digitalization, European Criminal Justice, and the constitutional and human rights foundations of modern criminal justice.

 

 

War in the Ukraine - a war about 'Europe'?

The Russian war of aggression on Ukraine is disrupting Europe. This war, which is also directed against Ukraine's orientation towards Europe and the West and which is fought on the backs of the Ukrainian population, seems to be bringing 'Europe' closer together. In the summer semester of 2022, Saarland University organises a series of events on the war in Ukraine and its effects on Europe. More information on this lecture series can be found on the CEUS website (in German).

 

Teaching in Summer 2022

In Summer 2022, only courses in German are offered.

Aktuelle Veröffentlichungen

  • Brodowski, Anmerkung zu BGH, Beschl. v. 2.3.2022 – 5 StR 457/21 = StV 2022, 353 (EncroChat), StV 2022, S. 364–367 (06/2022)
  • Brodowski, Die »Login-Falle« zur Identifizierung von Beschuldigten im Internet – eine »grundrechtsschonende und freiheitsorientierte« Ermittlungsmaßnahme?, StV 2022, S. 413–418 (06/2022)
  • Brodowski, Kurzkommentierung der §§ 94, 95, 97, 98, 100a–110 StPO, in: Georg Borges / Marc Hilber (Hrsg.), BeckOK IT-Recht, München: C.H. Beck, 6. Edition 2022 (05/2022)
  • Brodowski, Verfolgungspluralität im europäisierten Strafrecht: Erscheinungsformen, Begrenzungen durch »ne bis in idem« und der Bedarf an Koordinierung, in: Richard Soyer / Stefan Schumann (Hrsg.), Verfahrensgerechtigkeit für Unternehmen, Baden-Baden: Nomos, 2022, S. 19–39, ISBN: 978-3-8487-8833-0, DOI: 10.5771/9783748933939-19 (05/2022)
  • Brodowski/Gahn, StR-Examensklausur zum Betrugs- und Urkundenstrafrecht: Gerangel um den Impfstoff, JURA 2022, 768–776 (05/2022)
  • Brodowski, Kommentierung des § 14 StGB, in: Werner Leitner / Henning Rosenau (Hrsg.), Nomos-Kommentar zum Wirtschafts- und Steuerstrafrecht (NK-WSS), 2. Aufl. 2022 (04/2022)
  • Brodowski, Quasi-criminal enforcement mechanisms in Germany. Past and Present, in: Vanessa Franssen / Christopher Harding (Hrsg.), Criminal and Quasi-criminal enforcement mechanisms in Europe. Origins, Concepts, Future, Hart, 2022, S. 41–66, ISBN: 978-1-5099-3286-3 (04/2022)
  • Vogler/Brodowski, Arrest and Coercion, in: Kai Ambos / Antony Duff / Julian Roberts / Alexander Heinze / Thomas Weigend (Hrsg.), Core Concepts in Criminal Law and Criminal Justice, Bd. 2, Cambridge: CUP, 2022, S. 219–259, DOI: 10.1017/9781009037136.007 (03/2022)
  • Brodowski/Nowak, Kommentierung der §§ 41, 42, 43, 84 BDSG, in: Heinrich Amadeus Wolff / Stefan Brink (Hrsg.), BeckOK Datenschutzrecht, München: C.H. Beck, 39. Edition 2021 (03/2022)
  • Jahn/Brodowski, Notwendige Verteidigung im Gefahrenabwehrrecht, StV-S 2022, S. 33–40 (StV-S 1/2022 - 03/2022)

Verwertbarkeit von Beweisen in EUStA-Verfahren

Auf der Konferenz "EPPO one year in action: towards resolving complexity and bringing added value" am 31.05.2022 und 01.06.2022 in Luxemburg hält Jun.-Prof. Dr. Dominik Brodowski einen Vortrag zu "Admissibility of Evidence in EPPO proceedings".

Das 2. Zusatzprotokoll zur Cybercrime-Konvention: Eine digitale Revolution des Rechtshilferechts?

Auf den 2. Liechtensteinischen Gespräche zum Wirtschaftsstrafrecht referiert Jun.-Prof. Dr. Dominik Brodowski zum Thema "Das 2. Zusatzprotokoll zur Cybercrime-Konvention: Eine digitale Revolution des Rechtshilferechts?".

Problem Ransomware-Zahlungen - Änderungsbedarf an § 129 StGB?

Am 04.05.2022 beteiligt sich Jun.-Prof. Dr. Dominik Brodowski in Düsseldorf an einer von der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime NRW und WisteV organisierten Podiumsdiskussion zu "Problem Ransomware-Zahlungen - Änderungsbedarf an § 129 StGB?" Mehr Informationen

Vernehmung und Verhandlung via Videokonferenz

Am 07.04.2022 trägt Jun.-Prof. Dr. Dominik Brodowski auf der Strafrechtliche Tagung für Assistent*innen am 7. und 8. April 2022, JKU Linz, zum Thema "Vernehmung und Verhandlung via Videokonferenz - Die Rechtslage in Deutschland" vor.