Herzlich willkommen!

Neuigkeiten aus dem CEUS

Wir sind umgezogen!

Das Europa-Kolleg CEUS ist umgezogen. Unsere neuen Räumlichkeiten befinden sich im Gebäude A4 1, 1. OG, Raum 1.26.

Vortragsreihe: Europa-Diskurs(e) - Internationale Europaforschung zu Gast an der UdS

6 Einzeltermine donnerstags, 16–18 Uhr c. t., Universität des Saarlandes, Campus A2 2, Raum 2.02. Mehr Infos hier.

Nächster Vortrag am 18.01.2018:

Prof. Dr. Hélène Miard-Delacroix (Université Paris-Sorbonne):

“In Vielfalt geeint? Vom Wandel der Parteienlandschaften in Europa

In einigen Ländern Europas sind autoritäre Tendenzen nicht zu übersehen, in anderen – und sogar in der Bundesrepublik – hat sich der Populismus als politische Kraft etabliert.

Ist der Wandel der Parteienlandschaften in Europa nur eine Herausforderung oder vielleicht eine echte Gefahr für die Demokratie als Wertesystem? Ist Europa wirklich „in Vielfalt geeint“ und kann diesen antidemokratischen Kräften standhalten? Ausgehend vom deutsch-französischen Vergleich werden einige Behauptungen zu den neuesten Entwicklungen in Europa diskutiert.

Hélène Miard-Delacroix ist Professorin für deutsche Zeitgeschichte und Kultur an der Université Paris-Sorbonne. Sie ist Trägerin des Bundesverdienstkreuzes am Bande und des „Ordre des Palmes académiques“. 2017 erhielt sie den Internationalen Forschungspreis der Max-Weber-Stiftung beim Historischen Kolleg. 2016/17 hatte sie die Alfred-Grosser-Gastprofessur an der Goethe-Universität Frankfurt inne. Sie ist in zahlreichen Gremien deutscher und französischer Stiftungen und wiss. Einrichtungen vertreten, u. a. als Vorsitzende des Internationalen Beirats der Willy-Brandt-Stiftung oder als Vizepräsidentin des wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Zeitgeschichte in München. Seit 2016 ist sie Generalsekretärin des Deutsch-Französischen Historikerkomitees.
Zusammen mit dem Saarbrücker Historiker Dietmar Hüser, Mitglied des CEUS-Direktoriums und Leiter des Frankreichzentrums, und dem Luxemburger Professor Andreas Fickers leitet sie ein trinationales Doktorandenkolleg.

Interdisziplinäre Ringvorlesung: Der westliche Balkan – Geschichte, Politik, Sprachen, Kultur, Recht

Donnerstags, 14–16 Uhr c. t., Universität des Saarlandes, Campus A2 2, Raum 2.02

Veranstalter: Europa-Institut im Rahmen des SEE | EU Cluster of Excellence in European and International Law mit der finanziellen Unterstützung des DAAD und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, das International Office (Erasmus +) sowie das Europa-Kolleg CEUS. Start am 19.10.2017. Mehr Infos hier.

Nächster Vortrag am 18. Januar 2018:

Prof. Dr. Tatjana Josipovic (Zagreb)

Einfluss des Rechts der Europäischen Union auf Kroatien nach dem Beitritt

CEUS-Kalender: Aktuelle europabezogene Veranstaltungshinweise aus der Universität

Hier finden Sie die aktuellsten Hinweise im Schnellzugriff. Mehr über den CEUS-Kalender erfahren Sie hier.

Gastvortrag: "Zeitgenössische französische Literatur und Journalismus"

Dienstag, 23. Januar 2018, 10.15–11.45 Uhr, Universität des Saarlandes, Campus B2 2, Raum 0.06
Gastvortrag von Dr. Clarisse Cossais iIm Rahmen des Deutsch-Französischen Diskurses. Gastgeberin: Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle (Romanistik). Mehr Infos hier.

Europa-Vortrag: "Die Neuerfindung Europas nach den globalen Krisen der 1970er Jahre"

Mittwoch, 24. Januar 2018, 18 Uhr, Universität des Saarlandes, Campus B3 2, Hörsaal 003
Europa-Vortrag des Historischen Instituts von Prof. Dr. Frank Bösch (Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam). Mehr Infos hier.

Gastvortrag: "Les Alsaciens-Lorrains dans la Grande Guerre, 1914–1918"

Donnerstag, 25. Januar 2018, 16.15 Uhr, Universität des Saarlandes, Campus B3 1, Raum 3.19
Gastvortrag von Prof. Dr. Jean Noël Grandhomme (Université de Lorraine, Nancy) im Rahmen des Deutsch-Französischen Diskurses. Gastgeberin: Prof. Dr. Gabriele Clemens (Neuere Geschichte und Landesgeschichte). Mehr Infos hier.

Europa-Podium: "Was ist und was kann europäisches Kulturerbe?"

Donnerstag, 25. Januar 2018, 18.30 Uhr, Rathausfestsaal St. Johann, 66111 Saarbrücken
Podiumsdiskussion im Rahmen der deutsch-französischen Woche, organisiert vom Frankreichzentrum in Kooperation mit der ASKO EUROPA-STIFTUNG, der Europäischen Akademie Otzenhausen, Europe Direct Saarbrücken und der Landeshauptstadt Saarbrücken. Um Anmeldung bis zum 18. Januar 2018 an fz@mx.uni-saarland.de wird gebeten. Mehr Infos hier.

Vortrag und Diskussion: "European Union: Facing Challenges and looking ahead."

Freitag, 26. Januar 2018, 13 Uhr, Universität des Saarlandes, Campus A5 4, Raum 2.06

Vortrag und Diskussion mit Jo Leinen (SPD-Europaabgeordneter) im Rahmen des MBA Programm "European Management" des Europa Instituts (Sektion Wirtschaftswissenschaft). Mehr Infos hier.

Buchvorstellung mit Gastvortrag und Podium zum Thema "Frankreichstrategie"

Dienstag, 30. Januar 2018, 18–20 Uhr, Villa Europa, Kohlweg 7, 66123 Saarbrücken
Veranstaltung des Frankreichzentrums in Kooperation mit dem Institut français: Gastvortrag von Prof. Dr. Birte Wassenberg (Sciences Po Strasbourg) zum Thema "Eine Chance für Europa? Die Rolle deutscher und französischer Grenzregionen in der europäischen Integration", anschließend Vorstellung des Jahrbuchs des Frankreichzentrums "'Alles Frankreich oder was?' Die saarländische Frankreichstrategie im europäischen Kontext" und Podiumsdiskussion mit den Herausgebern. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung bis zum 24. Januar 2018 an fz@mx.uni-saarland.de wird gebeten. Mehr Infos hier.

Freie Workshopplätze des ZeSH für Studierende und Lehrende der UdS

In einigen Workshops des ZeSH (Zentrum für Schlüsselkompetenzen und Hochschuldidaktik) sind noch Plätze frei. Workshop-Themen sind unter anderem: Wissenschaftsethik, Wissenschaftliches Arbeiten, Queerness - Facetten von Diversität, Interreligiöser Dialog als interkulturelle Kompetenz, Demokratie gestalten, Konfliktmanagement, Projektmanagement - in Studium, Beruf, Wissenschaft.

Anmeldeportal und weitere Informationen unter: www.uni-saarland.de/schluesselkompetenzen

Kontakt

Anne Rennig M. A.
Geschäftsführerin
Campus A4 2, Raum 2.05
Tel. +49 (0)681-302 4041

Fax +49 (0)681-302 4045
ceus(at)uni-saarland.de

 

Postanschrift:
Postfach 15 11 50
66041 Saarbrücken

 

Paketanschrift:
Campus A4 2, Raum 2.05
66123 Saarbrücken

 

 

Kontakt Zertifikat Europaicum:

Raphaela Recktenwald B. A.

Assistenz der Geschäftsführung

Campus A4 1, Raum 1.26.2

Tel. +49 (0)681-302 70441

europaicum(at)uni-saarland.de

 

 

Europa-Termine aus der Universität auf einen Blick:

Abonnieren Sie den CEUS-Kalender!

 

 

Europa-Diskurs(e) – Internationale Europaforschung zu Gast an der Universität des Saarlandes
Programm Ringvorlesung zum Westbalkan WS 2017/18