Dr. Ulli Christian Meyer zum Honorarprofessor ernannt

Am 7. September 2017 wurde Herr Dr. Ulli Christian Meyer vom Präsidenten der Universität des Saarlandes, Herrn Univ.-Prof. Dr. Manfred Schmitt, zum Honorarprofessor für das Fachgebiet Öffentliches Recht ernannt. Herr Dr. Meyer beteiligt sich seit langem erfolgreich an der Lehre an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes. Seine Lehre und seine wissenschaftlichen Veröffentlichungen sind in hohem Maße durch seine langjährige führende Position in der Landesverwaltung und seine kommunalpolitische Arbeit geprägt. Aus der beruflichen Praxis erwachsen Herrn Dr. Meyer immer wieder neue Anstöße für die vertiefte wissenschaftliche Beschäftigung mit neuartigen Rechtsfragen. Dies erweist sich an den Beispielen bisher kaum behandelter Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Stellung und den Aufgaben der Staatskanzlei, der Bündelung von bisher separat wahrgenommenen Verwaltungsaufgaben bei einer zentralen Dienstleistungsbehörde und der Fruchtbarmachung informationstechnischer Entwicklungen für die Erledigung von Verwaltungsaufgaben. Trotz seiner hohen beruflichen Beanspruchung als Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Europa des Saarlandes wird Herr Dr. Meyer sein Engagement in der Lehre an der Universität des Saarlandes unvermindert aufrechterhalten.

(v.l.n.r.) Vizepräsident Dr. Roland Rolles, Universitätspräsident Prof. Dr. Manfred Schmitt, Prof. Dr. Ulli Meyer, Dekan Prof. Dr. Roland Michael Beckmann, Studiendekan Prof. Dr. Thomas Giegerich, Prof. Dr. Rudolf Wendt (Foto: Jörg Pütz)

  

Bundesweites CHE-Ranking 2017/2018
Saarbrücker Rechtswissenschaft in acht Kategorien in der Spitzengruppe [mehr]


Künftige Veranstaltungen

28.03.2019

Jean-Monnet-Symposium: The European Union as Protector and Promoter of Equality

Der Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration, Antidiskriminierung, Menschenrechte und Vielfalt (Prof. Dr. Thomas Giegerich) veranstaltet vom 28.-30. März 2019 ein internationales und interdisziplinäres Symposium an der Europäischen Akademie Otzenhausen, bei dem der Grundsatz der Gleichstellung als Grundwert der Europäischen Union sowie verschiedene aktuelle Fragen des EU-Antidiskriminierungsrechts näher beleuchtet werden. Nähere Informationen finden Sie hier.