Europa-Institut trifft Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Im Rahmen des Antrittsbesuchs von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Saarland fand am 7. März 2018 in der Europäischen Akademie Otzenhausen ein Runder Tisch zum Thema "Demokratie gestalten im Zeitalter von Europäisierung und Globalisierung" statt. Dabei diskutierte der Bundespräsident zusammen mit seiner Gattin Elke Büdenbender mit dem Studiendekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und Direktor des Europa-Instituts Professor Giegerich, dem saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans sowie dem Minister für Finanzen und Europa und Minister für Justiz des Saarlandes Peter Strobel. Außerdem beteiligten sich an der Diskussion unter anderem noch Studierende und Alumni des Europa-Instituts.

Zum Bericht des Europa-Instituts geht es hier.

  

Bundesweites CHE-Ranking 2017/2018
Saarbrücker Rechtswissenschaft in acht Kategorien in der Spitzengruppe [mehr]


Künftige Veranstaltungen

28.03.2019

Jean-Monnet-Symposium: The European Union as Protector and Promoter of Equality

Der Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration, Antidiskriminierung, Menschenrechte und Vielfalt (Prof. Dr. Thomas Giegerich) veranstaltet vom 28.-30. März 2019 ein internationales und interdisziplinäres Symposium an der Europäischen Akademie Otzenhausen, bei dem der Grundsatz der Gleichstellung als Grundwert der Europäischen Union sowie verschiedene aktuelle Fragen des EU-Antidiskriminierungsrechts näher beleuchtet werden. Nähere Informationen finden Sie hier.