Herzlich Willkommen!

Sie sind hier auf den Webseiten der Seniorprofessur von Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink. Hier finden Sie Informationen zu Professor Lüsebrink und seinen Mitarbeiter*innen, zu seinen Forschungsprojekten und Publikationen, zu Veranstaltungen sowie Wissenswertes.

Für Informationen zum Studium der Interkulturellen Kommunikation (BA, MA) und der Deutsch-Französischen Studien (BA, MA) besuchen Sie bitte die Websiten des Lehrstuhls für Romanische Kulturwissenschaft und Interkulturelle Kommuniktion (Prof. Dr. Markus Messling) und des Lehrstuhls für Französische Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle).

Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink
mehr
Das Team
mehr
Aktuelle Forschungsvorhaben
mehr

Aktuelle Publikationen

Sprechstunden Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink

In den Semesterferien steht Prof. Lüsebrink weiterhin für Sprechstunden zur Verfügung.
Bitte kontaktieren Sie Prof. Lüsebrink rechtzeitig per E-Mail (luesebrink@mx.uni-saarland.de) zwecks Terminvereinbarung.

Doktorand*innenkolloquium von Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink

Das nächste Doktorand*innen­kolloquium findet voraussichtlich im Januar 2022 statt.

Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Abschlussarbeiten und Dissertationen

Prof. Lüsebrink betreut weiterhin (bis 2022) Abschlussarbeiten (Bachelor, Master IK und DFS, Lehramt). Bitte rechtzeitig Rücksprache in den Sprechstunden halten. 

Prof. Lüsebrink betreut weiterhin Dissertationen im Promotionsfach Französische Kulturwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation (bis 2025).

Deckblätter für alle Prüfungsleistungen sowie für die Bachelor- oder Masterarbeit finden Sie auf der Webseite der Philosophischen Fakultät.

Hier finden Sie allgemeine Hinweise zum Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten.

Veranstaltungen von Prof. Lüsebrink im Wintersemester 2021/2022

Globalisierung im Umbruch (1990-heute) (zus. mit Ulrike Dausend, M.A., und Dr. Luitpold Rampeltshammer)

Politische, ökonomische und (inter-)kulturelle Dimensionen (am Beispiel Frankreich, Deutschland, Québec, ‘frankophones’ Afrika)

Das zweistündige Hauptseminar findet im Wintersemester montags (16-19 Uhr) 14-tägig statt. Es richtet sich u.a. an Studierende der Studiengänge für IK, DFS, Border Studies, HOK. Prof. Lüsebrink bietet das Seminar gemeinsam mit Ulike Dausend, M.A., (Politikwissenschaft/Netzwerk Entwicklungspolitik Saarland) und Dr. L. Rampeltshammer (Soziologie) an.
Beginn: 18.10.2021 (siehe Kommentar).

Doktorand*innenkolloquium

Samstag, 20.11.2021, 9 Uhr bis ca. 13 Uhr

(Blockveranstaltung)

Das Doktorand*innenkolloquium, in dessen Rahmen Promotionsprojekte vorgestellt und mit ihnen in Zusammenhang stehende theoretische und methodische Ansätze diskutiert werden, ist für alle von Prof. Lüsebrink betreuten Doktorand*innen verpflichtend.

Forschungsseminar für Abschlussarbeiten

(Blockseminar)

Das Forschungsseminar für Abschlussarbeiten richtet sich an die Studierenden der Masterstudiengänge DFS und IK, welche bei Prof. Lüsebrink eine Abschlussarbeit schreiben (wollen). Das Seminar wird zweistündig als Blockveranstaltung angeboten (Ort und Zeit nach Vereinbarung).

Vorbesprechung und Terminfestlegung über TEAMS. Erste Sitzung:  3.11.2021, 16-18 Uhr.

Veranstaltungen von Prof. Lüsebrink im Sommersemester 2021

Kolloquium für Abschlussarbeiten

Ab 13.04.2021, 16-19 Uhr

(14täglich)

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Masterstudiengangs „Interkulturelle Kommunikation”, deren Masterarbeit von Prof. Lüsebrink als Erst- oder Zweitgutachter betreut werden. Es dient der Vorstellung und eingehenden Diskussion der Masterarbeiten, der Vermittlung formaler und methodischer Richtlinien sowie der Auseinandersetzung mit neueren methodischen und theoretischen Ansätzen, die für die Abfassung der Masterarbeiten von Relevanz sind. Studierende des trinationalen Masterstudiengangs „Deutsch-Französische Studien – Grenzüberschreitende Kommunikation und Kooperation” sowie der Bachelorstudiengänge IK und DFS, die von Prof. Lüsebrink betreut werden, sind herzlich eingeladen, auch an dieser Veranstaltung, die für sie nicht verpflichtend ist, teilzunehmen.

 

Doktorand*innenkolloquium

Samstag, 24.04.2021, 19 Uhr bis ca. 13 Uhr (online)

(einmalige Blockveranstaltung)

Das Doktorandenkolloquium, in dessen Rahmen Promotionsprojekte vorgestellt und mit ihnen in Zusammenhang stehende theoretische und methodische Ansätze diskutiert werden, ist für alle von Prof. Lüsebrink betreuten DoktorandInnen verpflichtend.