Anreise und erste Schritte

Im Folgenden finden Sie Informationen zur Planung Ihrer Anreise, sowie eine Übersicht der ersten Formalitäten die Sie erledigen müssen.

Anreise in Zeiten der Corona Pandemie

Je nachdem, aus welchem Land Sie nach Saarbrücken einreisen, können unterschiedliche Quarantänebestimmungen für Sie gelten. Möglicherweise müssen Sie auch unterschiedliche Behörden informieren. Bitte schauen Sie auf unserer Website nach, um weitere und regelmäßig aktualisierte Informationen zu erhalten.

Hier geht es zu den Corona-Informationen

Anreise zur Saar-Uni

Je nachdem, wo Sie in Deutschland ankommen, stellen wir Ihnen hier verschiedene Anfahrtswege nach Saarbrücken zur Verfügung:

Flughafen Frankfurt Main (FRA)
Flughafen Frankfurt-Hahn (HHN)
Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB)
Flughafen Luxemburg (LUX)
Flughafen Saarbrücken (SCN)

Mit dem Bus oder dem Auto anreisen
mit dem Bus
mit dem Auto

Anmeldung beim Bürgeramt

Wenn Ihr Aufenthalt in Deutschland länger als drei Monate dauert, müssen Sie (und Ihre Familienangehörigen) sich nach der Einreise im Bürgeramt anmelden. Bitte denken Sie daran, sich bei jedem Umzug bzw. vor Ihrer Ausreise um- bzw. abzumelden.
Bitte buchen Sie einen Termin für Ihre Anmeldung: www.saarbruecken.de/terminebuchen

Wo kann ich mich anmelden? – Die Saarbrücker Bürgerämter

Sie benötigen für die Anmeldung einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, sowie eine Wohnungsgeberbestätigung. Diese Wohnungsgeberbestätigung muss von Ihrem Vermieter ausgefüllt werden.

Etwa sechs bis acht Wochen nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Brief mit Ihrer steuerlichen Identifikationsnummer. Sofern Sie an der Saar-Uni einen Arbeitsvertrag haben, teilen Sie Ihre Identifikationsnummer bitte der Personalabteilung mit.

Ein Bankkonto eröffnen

Um Rechnungen zu bezahlen und Überweisungen tätigen zu können, benötigen Sie ein Konto bei einer Bank in Deutschland. Auch wer ein Zimmer in einem Studentenwohnheim reserviert, muss ein Konto bei einer deutschen Bank eröffnen. Am besten eröffnen Sie dazu ein sogenanntes Girokonto. Die meisten Banken in Saarbrücken bieten Girokonten zu unterschiedlichen Konditionen und Preisen an. Für Studenten ist das Girokonto kostenlos.

Erforderliche Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Anmeldebescheinigung des Bürgeramts
  • steuerliche Identifikationsnummer
  • Immatrikulationsbescheinigung (nur für Studenten)
Aufenthaltserlaubnis

Während das Visum die Einreise nach Deutschland erlaubt, ermöglicht die Aufenthaltserlaubnis einen länger als drei Monate dauernden Aufenthalt. Sofern Sie kein Angehöriger eines EU-Staates sind, müssen Sie bei der Ausländerbehörde eine Aufenthaltserlaubnis beantragen.
Aus einigen wenigen Staaten ist es erlaubt, ohne Visum anzureisen und den Aufenthaltstitel hier vor Ort zu beantragen. Falls Sie sich unsicher sind, was bei Ihnen zutrifft, kontaktieren Sie gerne unser Welcome Center.

Einen Termin zur Beantragung des Aufenthaltstitels machen Sie am besten sechs bis acht Wochen bevor Ihr Visum abläuft. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin bei Ausländerbehörde. Eine Vorsprache bei der Ausländerbehörde ohne Termin ist grundsätzlich nicht möglich.
Kontakt: Ausländerbehörde, Dillinger Str. 67/2, 66822 Lebach. Saarbahn-Haltestelle: "Lebach-Jabach".
Email: zab(at)lava.saarland.de

Zusammen mit Ihrem Termin erhalten Sie eine Liste der Dokumente, die Sie mitbringen müssen.

Eine Übersicht über die verschiedenen Aufenthaltstitel finden Sie hier: Arten von Aufenthaltstitel

Das Welcome Center hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter. Bitte wenden Sie sich auch an uns, wenn Sie auf Ihre Anfrage bei der Ausländerbehörde für längere Zeit keine Rückmeldung erhalten.

Versicherungen

Krankenversicherung (verpflichtend)
Für die Dauer Ihres Aufenthalts benötigen Sie eine Krankenversicherung. Die Art der Krankenversicherung hängt davon ab, ob Sie einen Arbeitsvertrag an der Universität des Saarlandes haben oder nicht:


Spezielle Versicherungen für immatrikulierte Studierende
Immatrikulierte Studierende der Saar-Uni sind automatisch in der Unfall-, Diebstahl- und Haftpflichtversicherung des Studentenwerks im Saarland e.V. versichert.


Weitere Versicherungen (empfohlen, nicht verpflichtend)

  • Private Haftpflichtversicherung: für Schäden, die Sie außerhalb der Universität anrichten
  • Hausratversicherung: für Gegenstände, die zur Wohnung gehören
  • KFZ-Haftpflichtversicherung: Wenn Sie ein Auto haben und längere Zeit in Deutschland bleiben, müssen Sie Ihr Auto in Deutschland anmelden und versichern.
Führerschein

EU oder EWR-Länder
Führerscheine aus EU- oder EWR-Ländern sind in Deutschland ohne zeitliche Begrenzung gültig. Sofern Sie sich in Ihrem Heimatland keinen internationalen Führerschein haben ausstellen lassen, benötigen Sie ggf. eine Übersetzung Ihres Führerscheins. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Verkehr.

Außereuropäische Länder
Führerscheine aus außereuropäischen Ländern sind in der Regel ein halbes Jahr nach Einreise in Deutschland gültig, sofern eine deutsche Übersetzung vorliegt. Danach müssen Sie Ihren Führerschein beim Ordnungsamt umschreiben lassen. Wir empfehlen Ihnen, die Umschreibung des Führerscheins rechtzeitig zu beantragen. Je nachdem aus welchem Land Ihr Führerschein ist, können für die Umschreibung zusätzliche Fahrstunden oder das Ablegen einer Prüfung nötig sein.

Rundfunkbeitrag

Während Ihres Aufenthaltes in Saarbrücken werden Sie einen Brief vom "ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice" erhalten.
Weitere Informationen zum Rundfunkbeitrag finden Sie im Internet unter: www.rundfunkbeitrag.de/welcome

Was ist der "ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice"?
Das ist ein Dienst, der die Gebühren für Radio, Fernsehen und Internet einzieht, die jeder Bürger zahlen muss - auch wenn Sie keines dieser Geräte besitzen oder nutzen!
Die monatliche Gebühr beträgt 17,98€ (Stand: Juli 2014)* und wird in der Regel alle 3 Monate gezahlt (53,94€).

Wer muss bezahlen?
Jede in Deutschland gemeldete Person muss unabhängig von ihrer Nationalität den Rundfunkbeitrag bezahlen. Dies gilt also auch für Erasmus-Studenten und andere Austauschstudenten.
Wenn Sie in einer Wohngemeinschaft leben, dann hängt es von der genauen Wohnform ab, ob Sie selbst zahlen müssen oder ob Sie die Gebühr mit Ihren Mitbewohnern/innen teilen können.

 Wie genau funktioniert das System in Einzelapartments oder Wohngemeinschaften?

  •     Bei Einzelapartments muss jeder einzelne Bewohner/in die Beitragsgebühr von 17,98 € pro Monat entrichten.
  •     Doppelwohnungen ("Dublette") und die so genannten Wohngruppen (d.h. Wohngemeinschaften "WG") gelten jeweils als ein Wohnsitz, d.h. pro Wohnung muss nur ein Student bezahlen.
  •     In den Wohnheimen - die eine Gemeinschaftsküche und/oder ein Gemeinschaftsbad für alle Bewohner/innen dieser Etage haben - ist die Rechtslage nicht ganz deutlich. Der "ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice" wird voraussichtlich versuchen, jedes Zimmer als "Wohnheim" anzusehen, d.h. alle Studierenden auf der Etage müssten dann einzeln für den gesamten Beitrag aufkommen. Sie können trotzdem versuchen, Ihre gesamte Etage als eine Wohnung anzumelden.


Was muss ich tun?
Sobald Sie den Brief erhalten haben, füllen Sie die darin enthaltene Anmeldung für den Dienst aus. Dort müssen Sie das Datum Ihres Einzuges in die Wohnung angeben und ob Sie das Geld alle drei Monate selbst überweisen oder das Geld per Lastschriftverfahren einziehen lassen (wir empfehlen eindringlich die erste Option!).

Wenn Sie mit anderen Personen in einer Wohnung mit gemeinsamen Einrichtungen ("WG") leben, dann werden alle Mitglieder der Wohnung als in einem Haushalt lebend betrachtet.

In diesem Fall muss sich einer der Mitbewohner/innen für den Rundfunkbeitrag anmelden und die volle Gebühr bezahlen. Sie können dann die Gebührenkosten unter allen Bewohnern/innen der Wohnung aufteilen. Sobald die anderen Mitbewohner/innen den Brief zur Anmeldung ebenfalls erhalten, muss lediglich das Feld "Jemand anderes zahlt bereits für unsere Wohnung" unter Angabe der Beitragsnummer ausgefüllt werden. Auf diese Weise zahlt nur ein Student pro Haushalt die Gebühr und die Kosten können geteilt werden.

Wichtige Anlaufstellen

Bitte beachten Sie, dass alle Service-Einrichtungen aufgrund der Corona-Pandemie aktuell für Publikum geschlossen sind. Bitte nehmen Sie daher per Email oder Telefon Kontakt auf.

Welcome Center
Gebäude A4 4, Erdgeschoss
Öffnungszeiten: täglich, 09.30 - 12.30 und 13.30 - 15 Uhr

Studierendensekretariat
Gebäude A4 2, Erdgeschoss
Öffnungszeiten: Mo, Do: 13.30 - 15.30 Uhr, sowie Di: 10 - 11.30 Uhr

Kartenbüro
Gebäude A4 4
Öffnungszeiten: täglich, 8 - 12 Uhr

Studentenwerk - Wohnraumabteilung
Gebäude D4 3
Öffnungszeiten: Mo bis Do: 10 - 11.30 Uhr

Psychologisch-Psychotherapeutische Beratungsstelle (PBB)
Gebäude B6.2
Öffnungszeiten: offene Sprechstunde Mittwoch 12 - 13 Uhr, oder mit Termin

IT Service Desk
Gebäude A4 4
Öffnungszeiten: täglich, 09 - 12 und 13 – 16 Uhr

Internationales Studienzentrum Saar
Gebäude A3 2

 

Kontakt

Campus Saarbrücken
Gebäude A4 4
Tel.: +49 681 302-71128
welcome(at)uni-saarland.de

Öffnungszeiten: Mo - Fr, 09.30 - 12.30 und 13.30 - 15.00 Uhr
(aktuell aufgrund des Lockdowns temporär geschlossen)