Die Fachrichtung Sprachwissenschaft und Sprachtechnologie entstand im Jahr 2016 aus den ehemaligen Fachrichtungen "Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen" und "Computerlinguistik und Phonetik (Allgemeine Linguistik)".

Forschung und Lehre in unserer Fachrichtung verknüpfen viele sprachwissenschaftliche Disziplinen, darunter insbesondere die Computerlinguistik, Psycholinguistik, Phonetik, Sprachtechnologie, Korpuslinguistik und Übersetzungswissenschaft.

Die Fachrichtung arbeitet an der Universität des Saarlandes in Forschung und Lehre seit langem mit den Nachbarfächern wie Informatik, Psychologie und den Philologien zusammen und unterhält zahlreiche aktive Kooperationen mit weiteren Institutionen auf nationaler und internationaler Ebene.

Gastwissenschaftler: Dhruv Motwani

Dhruv Motwani (dmotwani(at)coli.uni-saarland.de) ist für die Dauer von drei Monaten zu Gast im Labor von Prof. Demberg. Seine Forschungsinteressen sind: discourse analysis, open domain question answering, coreference resolution und matrix sketching. Er hat in den letzten drei Jahren als Ingenieur für machine learning und als Wissenschaftler in San Francisco und London gearbeitet.  Seine Forschung wird im Projekt B2 durchgeführt.

Teilnahme an internationaler Fachkonferenz des BDÜ

Vom 22.-24. November fand die internationale Fachkonferenz des Berufsverbandes der Übersetzer und Dolmetscher (BDÜ) in Bonn statt. Fadia Sauerwein und Rainer Egler vertraten unsere Fachrichtung mit einem Vortrag zu den Studiengängen Language Science und Translation Science and Technology. Auf der Konferenz zeigte sich, dass das innovative Saarbrücker Studiengangskonzept wohl seinesgleichen sucht und die Studierenden passgenau auf die beruflichen Anforderungen der zunehmenden Digitalisierung vorbereitet. (Bildquelle: https://www.uebersetzen-in-die-zukunft.de/)