Aktuelles

Notenliste 2. Hausarbeit

Liebe Studierende, 

Die Noten der 2. Hausarbeit im Rahmen der Übung im Öffentlichen Recht (für Fortgeschrittene) aus dem Sommersemester 2020 können hier abgerufen werden. Die Rückgabe der Hausarbeiten erfolgt nur durch Übersendung per Post. Sofern Sie Ihre Hausarbeit einsehen möchsten, senden Sie bitte einen adressierten und ausreichend frankierten DIN A 4 Rückumschlag an den Lehrstuhl (Universität des Saarlandes, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht Prof. Dr. Marc Bungenberg LL.M, Campus, Gebäude B 2.1, 1. Etage, Raum 1.23, 66123 Saarbrücken). 

Webinar "Third reform proposals in the EU regarding state capitalism and foreign state subsidies"

Am 4. Dezember 2020 trägt Prof. Bungenberg auf Einladung der Monopolkommission beim Webinar "The reform proposals in the EU regarding state capitalism and foreign state subsidies" vor. Thema des Webinars werden drittstaatliche Subventionen und die aktuellen Vorschläge für darauf bezogene Instrumente sein.

Als Referenten werden Vertreterinnen und Vertreter der Europäischen Kommission, der Monopolkommission, der chinesischen Handelskammer bei der EU (CCCEU) sowie Experten aus Deutschland und wichtigen außereuropäischen Rechtsordnungen sprechen.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier

Notklausuren

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Übung Öffentliches Recht ,

wie im vergangenen Sommersemester angekündigt, werden ausnahmsweise Notklausuren angeboten. Eine erste Notklausur zur Übung Öffentliches Recht Sommersemester 2020 wird angeboten am Freitag, den 04.12.2020, von 10.00-13.00 Uhr in HS 0.05, Gebäude B4 1. Eine zweite Klausur wird im Januar 2021 angeboten und zwar am Freitag, den 15.01.2021, von 10.00-13.00 Uhr in HS 0.05, Gebäude B4 1.

An den Notklausuren dürfen nur diejenigen zur Übung angemeldeten Studierenden teilnehmen, die an allen drei im Laufe des vergangenen Sommersemesters angebotenen Klausuren teilgenommen haben und hier ein „mangelhaft“ oder „ungenügend“ erzielt haben. Die Notklausuren dienen nicht der Notenverbesserung, d. h., wer bereits eine erfolgreiche Klausur (4 oder mehr Punkte) vorweisen kann, ist nicht teilnahmeberechtigt. Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme an der Januar-Klausur (Klausur 5) nur möglich ist, wenn auch eine Teilnahme an Klausur 4 erfolgt ist.

Tutorien begleitend zu Europarecht I

DIe Vorlesung Europarecht I wird dieses Semester in digitaler Form von den Herrn Prof Marsch und Bungenberg durchgeführt. Auch die vorlesungsbegleitenden Tutorien finden zunächst in digitaler Form statt. Es werden folgende Termine angeboten, zu denen Sie sich ab dem 09.11.2020 über ELAS anmelden können:

Julia Jungfleisch:
Dienstags von 17:00-18:30 Uhr

Katharina Koch:
Montags von 16:00-17:30 Uhr
Donnerstags von 16:00-17:30 Uhr

Karoline Dolgowski:
Dienstags von 9:00-10:30 Uhr
Donnerstags von 10:00-11:30 Uhr

Dennis Traudt:
Mittwochs von 14:00-15:30 Uhr
Donnerstags von 10:00-12:00 Uhr

Sebastian Zeitzmann
Mittwochs von 16:00-17:30 Uhr

Informationen zum genauen Ablauf erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Seminar im Wintersemester 2020/21

Liebe Studierende, 

Im Wintersemester 2020/21 wird das Seminar "Aktuelle Herausforderungen des Internationalen Wirtschaftsrechts" angeboten. Eine Vorbesprechung mit Themenvergabe findet in der zweiten Vorlesungswoche, am 9. November 2020 ab 17 Uhr im Hörsaal des EI (3. Etage), statt. Das Seminar wird als Blockveranstaltung voraussichtlich am 28. und 29 Januar 2021 abgehalten. Bei der Blockveranstaltung wird ein Aspekt der Seminararbeit als Referat (ca. 20 min) dargestellt und anschließend diskutiert. Letztmöglicher Abgabetermin für die Arbeiten ist Dienstag, 26. Januar 2021 bis 16 Uhr oder Poststempel von diesem Tage bei postalischer Übersendung. 

Die Seminarthemen sowie alle weiteren Informationen zum Seminarablauf können hier  eingesehen werden. 

Anmeldungen sind unter Angabe von Name, Matrikelnummer, Fachsemester, Studiengang, Themenwunsch und Alternativthema an Frau Bianca Böhme (boehme@europainstitut.de) zu richten. 

Ich würde mich über Interesse am Seminar sehr freuen.

Prof. Dr. Marc Bungenberg LL.M (Lausanne)

 

Anmeldefrist zur 2. Klausur abgelaufen

Liebe Studierende,

bitte beachten Sie, dass die Anmeldefrist zur 2. Klausur in der Übung im Öffentlichen Recht abgelaufen und eine Anmeldung nicht mehr möglich ist.

Hinweise zur 2. Klausur der Übung im Öffentlichen Recht

Bitte beachten Sie die Hinweise zur 2. Klausur der Übung im Öffentlichen Recht.

Ablauf der Klausuren der Übung im Öffentlichen Recht

Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise zum Ablauf der Klausuren der Übung im Öffentlichen Recht. 

UPDATE - Übungen für Fortgeschrittene im Sommersemester 2020

Liebe Studierende,

auf diesem Wege möchten wir Ihnen Informationen über die Übungen im Zivilrecht, Strafrecht und Öffentlichen Recht zukommen lassen. Nach heutigem Stand werden die Vorlesungen ab dem 4. Mai 2020 beginnen, darauf sind auch unsere Planungen ausgerichtet. Als weiteres Eckdatum steht in diesen für uns alle besonderen Zeiten der 15. Juli 2020 – bis zu diesem Zeitpunkt spätestens muss die Meldung zum Septembertermin für die erste juristische Prüfung (Pflichtfachprüfung und Schwerpunktbereichsprüfung) erfolgen.

 Vor diesem Hintergrund ist derzeit geplant, dass in allen Veranstaltungen Übungsfälle ab Anfang Mai herausgegeben und besprochen werden. Die Besprechung kann in Präsenzveranstaltungen, soweit diese möglich sein sollten, durch ausführliche schriftliche Falllösungen oder Besprechungen auf Video erfolgen.

Die Klausuren sollen nach heutiger Planung in der 20., 24. und 27. Kalenderwoche geschrieben werden. Und zwar Zivilrecht am 11.5., 8.6. und 29.6., Strafrecht am 13.5., 10.6. und 1.7, sowie Öffentliches Recht am 15.5., 12.6. und 3.7. Die genauen Uhrzeiten werden noch bekanntgegeben. Es ist angedacht, ggf. in mehreren Räumen parallel zu schreiben und für jeden Raum eine Maximalzahl an Klausurteilnehmern – abhängig von der Raumgröße – festzulegen. Wir werden also einheitlich drei Klausuren anbieten, die jeweils dritte Klausur soll aber nur eine Notklausur sein und nur für die Studierenden angeboten werden, die nach der ersten und zweiten Klausur noch keinen erfolgreichen Versuch vorweisen können. Dies bedeutet freilich zugleich, dass wir uns bemühen werden, die Klausurergebnisse jeweils vor der nächsten Klausur bekanntzugeben. Wir bitten darum, davon abzusehen, die Klausuren zu reinen Übungszwecken mitzuschreiben, wenn der jeweilige Schein bereits in einem Vorsemester bestanden worden ist.

Der Abgabetermin für die jeweilige Hausarbeit wurde bereits auf den 30.6. verlegt; hierbei soll es auch bleiben. Für den Fall, dass bei Übungsteilnehmern eine Anmeldung zur ersten juristischen Prüfung zum 15. Juli angedacht ist, bitten wir, dies jeweils deutlich dem die jeweilige Übung verantwortenden Lehrstuhl mitzuteilen, damit eine rechtzeitige Bewertung der Hausarbeit sichergestellt wird.

Diese Informationen basieren auf dem Stand vom 3. April. Sie werden entsprechend angepasst, soweit Kontaktsperren verlängert und/oder die Universität u.U. länger geschlossen bleiben muss.

Mit besten Grüßen

Marc Bungenberg                                           Marco Mansdörfer                                       Dominik Schäfers                                Die Dekanin

Durchführung der Großen Übung im Öffentlichen Recht

Ergänzend zur früheren Mitteilung vom 12.3.2020 möchten wir heute folgende Informationen an Sie weitergeben:

Für Examenskandidaten werden wir alles tun, um die Einhaltung des Examenstermins zu ermöglichen. Die Korrektur der Hausarbeit wird gewährleistet, wenn Sie diese bis zum 30. Juni  abgeben. Es wird dann für eine Korrektur bis zum 10. Juli gesorgt. 

Bzgl. der Klausuren gehen wir momentan davon aus, diese ab Mai anzubieten. Die drei Klausuren werden dann auf die Monate Mai und Juni verteilt. Bei Personen, die sich zum Staatsexamenstermin September anmelden wollen, wird eine sofortige Korrektur und Bewertung sichergestellt. Wir werden uns generell darum bemühen, für Examenskandidaten soweit notwendig Sonderregelungen zu finden.

Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene

Die 1. Hausarbeit in der Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene wird am Freitag, den 14.02.2020, auf der Homepage des Lehrstuhls online gestellt.

Zur Teilnahme an der Übung ist eine Anmeldung über das elektronische Anmeldesystem Elas erforderlich. Eine solche ist von Freitag, den 14. Februar 2020, bis Montag, den 20. April 2020, möglich.

Aktuelle Neuerscheinung

Die zweite Auflage der Studie "From Bilateral Arbitral Tribunals and Investment Courts to a Multilateral Investment Court" von Prof. Bungenberg und Prof. Reinisch ist im Springer-Verlag erschienen und steht hier zum kostenlosen Download bereit.