Aktuelles

Gastprofessur Prof. Dr. Gabriele Clemens an der Sorbonne

Prof. Dr. Gabriele Clemens nimmt im Februar und März 2019 eine Gastprofessur an der Sorbonne wahr.
Die nächste Sprechstunde findet im April statt. Der genaue Termin steht noch nicht fest.

Neues Forschungsprojekt gestartet: Dr. Amerigo Caruso und sein Team forschen über Resilienz und Vulnerabilität moderner Herrschaftssysteme nach disruptiven Ereignissen.

Lehrstuhlvertretung im WS 2018/19 - PD Dr. Malte König

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat Frau Prof. Dr. Gabriele Clemens zu Forschungszwecken Mittel für eine Lehrstuhlvertretung im Wintersemester 2018/2019 bewilligt. Ihre Vertretung in der Lehre übernimmt in dieser Zeit Herr PD Dr. Malte König.

Sprechstunden PD Dr. Malte König im WS 2018/19

Do. 14-16 Uhr im Gebäude B3 1, Raum 3.04 (Büro von Frau Prof. Clemens)

Die Veranstaltungen finden Sie auf der Lehrstuhl-Homepage unter Lehre und im LSF.

 

Vergabe der Sprechstundentermine im 15-Minuten-Takt.

Die Listen mit den viertelstündlichen Terminen hängen wie üblich am Schwarzen Brett neben dem Büro von Frau Prof. Clemens. Geb. B3 1, Raum 3.04, aus. Tragen Sie sich bitte mit Ihrer Mail-Adresse in die Liste des gewählten Sprechstundentermins ein und reißen sich den entsprechenden Terminabschnitt zur Erinnerung ab. Der gewählte Termin ist Ihnen sicher und erspart Ihnen das Sitzen in der Warteschlange. Sollte es zu einer Termin-Änderung kommen, werden Sie per Mail informiert.

100 Jahre Versailler Vertrag: Interview mit der Landeshistorikerin Prof. Gabriele B. Clemens

Saarbrücker Zeitung, 17. Januar 2019

Thema: Die Loslösung des Saargebiets vom Deutschen Reich 1919

Link SZ

Das ZeitZeichen mit dem Saarbrücker Historiker PD Dr. Malte König

SR 2 Kulturradio 14. Januar 2019

Thema: Der 100. Geburtstag des italienischen Politikers Giulio Andreotti

Podcast

Das Saarbrücker Gespräch mit der Landeshistorikerin Prof. Gabriele Clemens

SR 2 Kulturradio 4. Januar 2019

Thema: Das Saargebiet zwischen Waffenstillstand und Völkerbundsmandat

Podcast

Neues Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit der Arbeitskammer gestartet: Ines Heisig, Dipl. Kulturwiss., wird eine "Geschichte der Gewerkschaft der Polizei Saar" erarbeiten.

Projekt GdP

Exkursionsleitung: PD Dr. Malte König 

Für die europäische Geschichte ist Verdun ein besonderer Erinnerungsort, der wie kein anderer die deutsch-französischen Beziehungen geprägt hat. Hunderttausende französische und deutsche Soldaten haben hier ihr Leben gelassen und Zeitgenossen beschrieben das Martyrium als „Glutofen”, „Knochenmühle” oder „Blutpumpe”. Und auch mehr als einhundert Jahre nach der Schlacht von Verdun bleibt dieser brutale Stellungskrieg für uns unfassbar. Wer in die vermutlich zweitbekannteste Stadt Frankreichs fährt und das symbolträchtigste Schlachtfeld des „Grande Guerre” besichtigt, besucht eine zusammenhängende Gedenkstätte.

Besichtigt werden das Mémorial de Verdun (Museum), das Dorf Fleury devant Douaumont, das Fort Douaumont sowie das Gebeinhaus und der Nationalfriedhof.                           

Abfahrtszeit:   9.00 Uhr s.t. am Campuscenter der UdS      (Reisebus von Bur oder Zarth)

Rückkehr:        gegen Abend

Die Teilnahme an der Exkursion kostet max. 20 Euro.
 
Anmeldung per LSF bis einschließlich 14.01.2019.  

Plakat zur Exkursion Verdun

 

 

Neuerscheinungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nähere Informationen siehe unter Publikationen.