Zertifikat "Sprachförderung und DaZ"

Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache

Seit dem Wintersemester 2014/2015 ist es für alle Lehramtsstudierenden (sprich: ALLE Fächer und ALLE Schulformen) an der UdS möglich, das Zertifikat "Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache" studienbegleitend zu erwerben.

 

 

 

Infos für Interessierte

Umfang

Das Zertifikat hat den Umfang von 24 CP, die sich auf drei Module verteilen. Genauere Informationen zu den Modulen finden Sie in der Übersicht.

  • Es ist möglich alle Veranstlatungen in der optimalen Reihenfolge innerhalb von drei Semestern zu besuchen.
  • Die Teilmodule sind flexibel belegbar und können über die gesamte Studiendauer verteilt werden.
Zielgruppe

Das Zertifikat „Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache“ ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie…

  • sich für Spracherwerb und Mehrsprachigkeit interessieren
  • sich theoretisch und praktisch auf eine Lehrtätigkeit vorbereiten möchten, die eine sprachlich heterogene Schülerschaft umfasst, wie sie an saarländischen Schulen mittlerweile üblich ist
  • sich mit dem Zusammenhang von Sprachkompetenz und Bildungserfolg auseinandersetzen möchten
  • Ihre Interkulturelle Kompetenz ausbauen möchten
  • didaktische, methodische Ideen und Konzepte kennenlernen möchten, um mit sprachlicher Heterogenität umzugehen
  • einen Einblick in Konzeption und Umsetzung von sprachsensiblem Sach-/Fachunterricht erhalten möchten.
  • diese Ideen und Konzepte in einem Praktikum umsetzen möchten
Bewerbung

Das Zertifikat ist auf 15 Neueinschreibungen pro Semester beschränkt, eine Bewerbung ist vorab erforderlich:

Bewerbung:

  • das ausgefüllte Bewerbungsformular muss direkt an den Lehrstuhl eingereicht werden (etweder per Post oder in das Postfach von Frau Prof. Dr. Stefanie Haberzettl im Erdgeschoss des Gebäudes A2.2)
  • nach erfolgreicher Zulassung erhalten Sie eine Rückmeldung per E-Mail, mit der Sie sich im Sekretariat für Studierende für das Zertifiakt immatrikulieren müssen

Bewerbungsfrist:

  • jeweils der 15. März zum Sommersemester
  • jeweils der 15. September zum Wintersemester
Zulassungsvoraussetzungen

Der Zugang zum Zertifikt setzt voraus, dass Sie in einem Lehramtsstudiengang an der UdS eingeschrieben sind. Es spielt keine Rolle, welchen Lehramtsstudiengang Sie belegt haben und welche Fächer Sie studieren.

Kontaktperson

Bei Fragen zu dem Zertifikat wenden Sie sich bitte an Jeanine Horn.

Infos für Studierende

Studiendokumente

Unter den folgenden Links finden Sie die relevanten Studiendokumente:

Praktikum

Ziel des Praktikums ist, dass Sie ganz gezielt Einblicke in die Arbeit als Lehrkraft im Bereich „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“ erhalten. Das Praktikum wird in individuellen Terminen mit Jeanine Horn  vor- bzw. nachbereitet.

Zum Erstellen eines Praktikumsberichts nutzen Sie den folgenden Leitfaden.

Anerkennung der Leistungen

Wer NACHTRÄGLICH Studienleistungen anerkennen lassen möchte (z.B. aus dem T-Modul) oder feststellt, dass erbrachte Leistungen noch nicht verbucht wurden, wendet sich bitte mit einem formlosen Antrag zur Anerkennung direkt an das Prüfungsamt.

Deckblatt

Deckblatt der Philosophischen Fakultät

Zu allen Prüfungsleistungen muss ein vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Deckblatt der Philosophischen Fakultät beigelegt werden. Ohne dieses kann die Leistung nicht verbucht werden.

Studienberatung

Bei Fragen zu dem Zertifikat wenden Sie sich an Jeanine Horn.