Weiterbildender Masterstudiengang "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache"

Infos zum Studiengang

Weiterbildender Masterstudiengang "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache"

Ab dem Wintersemester 2019/20 bietet der Lehrstuhl für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache den weiterbildenden Masterstudiengang "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" an.

Zielgruppe sind Lehrende aus dem Bereich DaF/DaZ, die bisher über keine akademische Ausbildung im Fach verfügen, aber auch Berufstätige aus verwandten Feldern, etwa Erzieher*innen, die sich zum Thema Sprachförderung weiterbilden möchten. Voraussetzungen für das Studium sind ein abgeschlossenes Studium in einem nahen Fach und eine mindestens einjährige Berufstätigkeit. Auch ohne vorheriges Studium ist eine Bewerbung möglich, sofern mindestens dreijährige Berufserfahrung nachgewiesen und eine Aufnahmeprüfung erfolgreich absolviert wird.

Infos zu Studieninhalten, Gebühren und Bewerbung finden Sie auf den entsprechenden Seiten der Universität des Saarlandes und im aktuellen Flyer. Bei Fragen zu dem Studiengang können Sie sich an unseren Fachstudienberater, Roland Nenno, wenden.

Der Studienbeginn ist jährlich zum Wintersemester möglich. Da der Studiengang zulassungsbeschränkt ist, endet die Bewerbungsfrist grundsätzlich jeweils am 15. Juli. Wegen Corona-Pandemie wurde die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2021/22 auf  den 31.07.2021 verschoben.