Herzlich willkommen

 

auf den Seiten des Lehrstuhls für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache 

 

Alle Informationen zu den Inhalten des Faches, den Studienabschlüssen sowie den Veranstaltungen der letzten Semester finden Sie in der linken Spalte. Informationen zur Fachrichtung Germanistik finden Sie hier

 

 

Aktuelles

Weiterbildender Masterstudiengang "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache"

Ab dem Wintersemester 2019/20 bietet der Lehrstuhl für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache den weiterbildenden Masterstudiengang "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" an.

Zielgruppe sind Lehrende aus dem Bereich DaF/DaZ, die bisher über keine akademische Ausbildung im Fach verfügen, aber auch Berufstätige aus verwandten Feldern, etwa Erzieher*innen, die sich zum Thema Sprachförderung weiterbilden möchten. Voraussetzungen für das Studium sind ein abgeschlossenes Studium in einem nahen Fach und eine mindestens einjährige Berufstätigkeit. Auch ohne vorheriges Studium ist eine Bewerbung möglich, sofern mindestens dreijährige Berufserfahrung nachgewiesen wird.

Infos zu Studieninhalten, Gebühren und Bewerbung finden Sie auf dem Master-Portal der Universität des Saarlandes und im aktuellen Flyer. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Studiengangskoordinatorin Sandra Steinmetz.

Bewerbungsfrist ist der 31. August 2019.

DaFInteGrAle-Stammtisch zweite Jahreshälfte 2019

Hier finden Sie die Termine für den Stammtisch im Jahr 2019.

Wichtige Information zum Aufbaustudiengang "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache"

Ein Studienbeginn im Wintersemester 2019/20 ist für den Aufbaustudiengang "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" nicht mehr möglich.

Demnächst finden Sie auf unserer Homepage Informationen zum geplanten weiterbildenden Masterstudiengang "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache". 

Richtlinien für Hausarbeiten DaF/DaZ

Hier finden Sie die fachspezifischen Richtlinien für das Schreiben von Hausarbeiten im Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache.

Bitte halten Sie sich beim Verfassen von wissenschaftlichen Hausarbeiten an die Vorgaben!

Modulhandbuch Aufbaustudiengang "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache"

Im Download-Bereich des Aufbaustudiengangs ist ab sofort auch das Modulhandbuch verfügbar.

Projekt "Förderunterricht für Jugendliche mit Migrationshintergrund"

 

 

FÖRDERLEHRKRÄFTE GESUCHT!

 

Für das Projekt "Förderunterricht für Jugendliche mit Migrationshintergrund" werden immer wieder neue Förderlehrkräfte gesucht. Infos zur Bewerbung etc. gibt es hier.

 

 

Neues Deckblatt der Philosophischen Fakultät

Bitte legen Sie allen Prüfungen (Hausarbeiten, Klausuren etc.) ein ausgefülltes und unterschriebenes Deckblatt der Philosophischen Fakultät bei. Verwenden sie hierfür stets die aktuellste Version, die Sie auf den Seiten der Fakultät finden können.

Sekretariat

Das Lehrstuhl-Team freut sich darüber, Barbara Wolf als neue Mitarbeiterin begrüßen zu können. Frau Wolf besetzt seit dem 20. August 2018 das Sekretariat des Lehrstuhls.

Auslaufen des Aufbaustudiengangs "Deutsch als Fremdsprache" (Prüfungsordnung vom 14. Juli 1993)

Der Lehrstuhl möchte alle Studierenden, die noch im auslaufenden Aufbaustudiengang "Deutsch als Fremdsprache" eingeschrieben sind (also Studienbeginn vor dem 1. Oktober 2015), daran erinnern, dass eine Beendigung des Studiums noch bis zum Ablauf des Wintersemesters 2018/19 möglich ist. Die Übergangsfrist ist in der neuen Prüfungsordnung vom 30. September 2015 geregelt. 

Lehrstuhl für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache erhält Förderung des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft e.V.

Im Frühling des Jahres konnten sich deutsche Hochschulen um eine zweijährige Projektförderung in der Förderlinie Integration durch Spracherwerb vom Stifterverband für die deutsche Wissenschaft e.V. mit ihren jeweiligen Konzepten bewerben. Auch der Lehrstuhl Deutsch als Fremd- und Zweitsprache bewarb sich mit dem Projekt "Starke Mädchen, starke Frauen - Durch Sprache fördern" stellvertretend für die Universität des Saarlandes.

 

Am 4. Juli wählte eine Expertenjury zehn Hochschulen aus. Ziel der Förderung ist es, das Angebot zum Spracherwerb für Flüchtlinge und Migrant_inn_en zu erhöhen. Engagierte Studierende können zudem so bereits während ihres Studiums wertvolle praktische Erfahrungen für ihren späteren Beruf sammeln.

 

Auf die Ausschreibung gingen insgesamt 45 Bewerbungen ein, die meisten kamen, mit jeweils sieben Bewerbungen, aus Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Die Hochschulen haben nun zwei Jahre Zeit, ihre Konzepte umzusetzen.

 

Auch die Universität des Saarlandes ist unter den zehn ausgewählten Hochschulen mit den besten Konzepten, die Lehramtsstudierenden ermöglichen, Sprachunterricht für Flüchtlinge zu erteilen. 

 

Infos zum Projekt findet man auf der Projekthomepage sowie der neuen Facebook-Seite des Projektes.
Kurzinfos zu den Projekten der anderen Hochschulen findet man auf den Seiten des Stifterverbandes.

Leipziger Erklärung der Institute und Abteilungen für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache in Deutschland zur sogenannten „Flüchtlingskrise“

Anfang 2016 fanden sich Verantwortliche einschlägiger Institute und Abteilungen des Bereichs "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" zusammen, um eine Erklärung zur aktuellen Situation des Faches zu erarbeiten. Die vollständige "Leipziger Erklärung" finden Sie hier zum Download.

Neue Veröffentlichung

 

 

Solveig Chilla & Stefanie Haberzettl (Hg.), Handbuch für Sprachentwicklung und Sprachentwicklungsstörungen. Band 4:  Mehrsprachigkeit. München: Elsevier.

 

ISBN-10: 3437445065

 

ISBN-13: 978-3437445064

 

Buchinformationen (z.B. das Inhaltsverzeichnis) finden Sie auf der Verlagshomepage.

Direkt-Links

 

Studium

 

Weiterbildender Masterstudiengang "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache"

 

Master Germanistik mit dem Schwerpunkt "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache"

 

Zertifikat "Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache"

 

Lehramtsstudium, Erziehungswissenschaften (T-Modul/DaZ-Modul)

 

Aufbaustudium "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" (auslaufende Prüfungsordnung - Erstimmatrikulation bis einschl. SoSe 19)

 

Aufbaustudium "Deutsch als Fremdsprache" (auslaufende Prüfungsordnung - Erstimmatrikulation bis einschl. SoSe 15)

 

Magister (ausgelaufen)

 

Erasmus-Studium "Deutsch als Fremdsprache"

 

Projekte

 

"Förderunterricht für Jugendliche mit Migrationshintergrund"

 

"Ladenburger Kolleg"