Herzlich willkommen

auf den Seiten des Lehrstuhls für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Alle Informationen zu den Inhalten des Faches, den Studienabschlüssen sowie aktuellen Veranstaltungen finden Sie auf diesen Seiten. Informationen zur Fachrichtung Germanistik finden Sie hier.

Fehlerhafte Informationen zum Zertifikat Sprachförderung

Derzeit kursieren fehlerhafte Informationen zu unseren Studienangeboten. Bitte achten Sie darauf, dass das Zertifikat "Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache" NICHT zu einem Masterabschluss führt. Beim Zertifikat und unseren Masterstudiengängen handelt es sich um verschiedene Studienangebote für unterschiedliche Zielgruppen.

Hier eine kurze Übersicht über die Unterschiede (weitere Informationen zu den einzelnen Studiengängen finden Sie auf den jeweiligen Seiten im Menü unter Studium):

 

Zertifikat „Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache“ (studienbegleitend)

Weiterbildender Masterstudiengang Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Masterstudiengang Germanistik mit dem Schwerpunkt Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (konsekutiv)

Voraussetzungen (u.a.)

Einschreibung in einen Lehramtsstudiengang (studienbegleitendes Angebot)

Hochschulabschluss und mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung

ODER

kein Hochschulabschluss und mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung sowie eine erfolgreich bestandene Eignungsprüfung

Hochschulabschluss mit hohem germanistischem bzw. sprachwissenschaftlichem Anteil/Schwerpunkt, Mindestnote (genaue Anforderungen finden Sie auf den entsprechenden Seiten zum Studiengang)
ZielgruppeLehramtsstudierende, die studienbegleitend bereits eine Zusatzqualifikation im Bereich DaZ erwerben möchtenLehrkräfte, die bereits über Unterrichtserfahrung im Fach DaF/DaZ aus dem schulischen Bereich oder der Erwachsenenbildung verfügen (z.B. durch einen Quereinstieg), und sich nun akadamisch weiterbilden möchten; auch Personal aus KiTa und Kindergarten, das im Bereich Sprachförderung Erfahrungen gesammelt hatAbsolventinnen und Absolventen von Studiengängen mit hohem germanistischem bzw. sprachwissenschaftlichem Anteil/Schwerpunkt

Abschlussart

Zertifikat (kein Abschluss)

Master of Arts

Master of Arts

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

jedes Semester;
eine vorherige Bewerbung ist notwendig, die Anzahl an Plätzen ist auf 15 pro Studiensemester begrenzt (Bewerbungsbogen gibt es zum Download auf den Infoseiten zum Zertifikat)

nur zum Wintersemester;
Bewerbungsfrist ist der 15. Juli (über das Online-Portal der Universität); Bewerbungsfrist für die Eignungsprüfung (sofern noch kein erster Hochschulabschluss vorliegt) ist der 01. August

AUSNAHMSWEISE wird es auch eine Bewerbungsrunde im Sommersemester 2021 geben, die zum Studienbeginn im Sommersemester führt. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Januar 2021.

nur zum Wintersemester;
Bewerbungsfrist ist der 31. August (über das Online-Portal der Universität)

Kosten

keine zusätzlichen Gebühren, lediglich die üblichen Immatrikulationskosten

zusätzlich zu den üblichen Immatrikulationsgebühren fallen 1250 Euro Studiengebühren pro Semester an

keine zusätzlichen Gebühren, lediglich die üblichen Immatrikulationskosten

Bewerbung zur Eignungsprüfung (weiterbildender Masterstudiengang)

Im Download-Bereich auf den Seiten des weiterbildenden Masterstudiengangs finden Sie den Antrag zur Zulassung für die Eignungsprüfung. Die Frist für die Einreichung der vollständigen Unterlagen ist der 1. August des jeweiligen Jahres.

Infos zum Studiengang

Weiterbildender Masterstudiengang "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache"

Ab dem Wintersemester 2019/20 bietet der Lehrstuhl für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache den weiterbildenden Masterstudiengang "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" an.

Zielgruppe sind Lehrende aus dem Bereich DaF/DaZ, die bisher über keine akademische Ausbildung im Fach verfügen, aber auch Berufstätige aus verwandten Feldern, etwa Erzieher*innen, die sich zum Thema Sprachförderung weiterbilden möchten. Voraussetzungen für das Studium sind ein abgeschlossenes Studium in einem nahen Fach und eine mindestens einjährige Berufstätigkeit. Auch ohne vorheriges Studium ist eine Bewerbung möglich, sofern mindestens dreijährige Berufserfahrung nachgewiesen und eine Aufnahmeprüfung erfolgreich absolviert wird.

Infos zu Studieninhalten, Gebühren und Bewerbung finden Sie auf den entsprechenden Seiten der Universität des Saarlandes und im aktuellen Flyer. Bei Fragen zu dem Studiengang können Sie sich an unseren Fachstudienberater, Roland Nenno, wenden.

Der Studienbeginn ist jährlich zum Wintersemester möglich. Da der Studiengang zulassungsbeschränkt ist, endet die Bewerbungsfrist grundsätzlich jeweils am 15. Juli. Wegen Corona-Pandemie wurde die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2021/22 auf  den 31.07.2021 verschoben.

 

Online-Lehre am Lehrstuhl DaF/DaZ im Sommersemester 2021

Wichtige Infos zu den Änderungen wegen "Corona-Krise"

Liebe Studierenden,  

aufgrund der aktuellen Beschränkungen bestehen seit dem Sommersemester 2020 einige Neuerungen. Auch in dem kommenden Sommersemester 2021 werden alle Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls ausschließlich online angeboten. Die Universität stellt hierfür benötigte Campus-Lizenzen für MS Teams und Office365 bereit. Alle Informationen darüber finden Sie hier.

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Semester, bleiben Sie gesund! 

 

Richtlinien für Hausarbeiten DaF/DaZ

Hier finden Sie die fachspezifischen Richtlinien für das Schreiben von Hausarbeiten im Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache.

Bitte halten Sie sich beim Verfassen von wissenschaftlichen Hausarbeiten an die Vorgaben!

Neues Deckblatt der Philosophischen Fakultät

Bitte legen Sie allen Prüfungen (Hausarbeiten, Klausuren etc.) ein ausgefülltes und unterschriebenes Deckblatt der Philosophischen Fakultät bei. Verwenden sie hierfür stets die aktuellste Version, die Sie auf den Seiten der Fakultät finden können.

Schwarzes Brett

Am schwarzen Brett (Geb. A2.2) veröffentlichen wir regelmäßig interessante Angebote. Aufgrund der Pandemie veröffentlichen wir diese Informationen, Job- und Praktikaangebote, Stipendienprogramme etc. online.

Freie Plätze im Zertifikat "Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache"

Studienbegleitend für Lehramtsstudierende

Für das Sommersemester 2021 gibt es noch freie Plätze im Begleitzertifikat "Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache" für Lehramtsstudierende. Infos zu Inhalten und Bewerbung finden Sie hier. Die Bewerbungsfrist endet am 31.03.2021.

Projekt "Förderunterricht für Jugendliche mit Migrationshintergrund"

FÖRDERLEHRKRÄFTE GESUCHT!

Für das Projekt "Förderunterricht für Jugendliche mit Migrationshintergrund" werden immer wieder neue Förderlehrkräfte gesucht. Infos zur Bewerbung etc. gibt es hier.

 

Studierende aus dem Lehramtgesucht!

Das Projekt geht in die zweite Runde!

Für die Teilnahme am Projekt Starke Mädchen, starke Frauen - Durch Sprache fördern werden ab sofort Lehramtsstudent_innen gesucht.

Geplant sind Begleitseminare, die sich über den Zeitraum von zwei Semestern erstrecken (Wintersemester 2020/21 und Sommersemester 2021), die sowohl im Zertifikat "Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache" als auch im Zertifikat "Gender Studies" angerechnet werden können (insgesamt 6 CP).

Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung findet man auf den bald ausliegenden FlyernPostern und der Facebook-Seite des Projektes.

 

Kreatives Schreiben und wissenschaftliches Arbeiten

Dr. Nils Bernstein, Universität Hamburg

Online-Workshop für dafInteGrAle e.V. (Alumniverein am Lehrstuhl Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Universität des Saarlandes) am 18.3. und 25.3., jeweils von 17-18.30 Uhr (auf Zoom)

Zum Inhalt:

Kreativität ist im heuristischen Prozess des wissenschaftlichen Arbeitens ein nicht zu unterschätzender Faktor. Das gilt sowohl für deutschsprachige als auch für internationale Studierende, die in der Fremdsprache Deutsch schreiben.  Im Workshop geht es u.a. um die Selbstreflexion und gemeinsame Überlegungen, wie unterschiedliche Zielgruppen den Arbeitsprozess ökonomisch und effizient gestalten können.  Dabei soll auch der Frage nachgegangen werden, inwiefern kreative Schreibszenarien für das wissenschaftliche Arbeiten umsetzbar sind.

Anmeldung bis zum 12.03. bei Dr. Elisabeth Venohr (e.venohr(at)mx.uni-saarland.de )