Über das H.I.MA.

Das Institut für Handel und Internationales Marketing und der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Handelsmanagement

Der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Handelsmanagement wurde im Sommersemester 2017 im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität des Saarlandes eingerichtet und mit Univ.-Professor Dr. Bastian Popp besetzt. Der Lehrstuhl tritt an der Universität des Saarlandes die Nachfolge des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Außenhandel und Internationales Management an, der 1991 mit Univ.-Professor Dr. Dr. h.c. Joachim Zentes erstmals besetzt wurde und dessen Inhaber Prof. Zentes bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2015 war.

Mit dem Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Handelsmanagement ist gleichzeitig das heutige Institut für Handel & Internationales Marketing (H.I.MA.) der Universität des Saarlandes verbunden. Das Institut für Handel & Internationales Marketing (H.I.MA.) gehört als Teilinstitut zum "Institut für empirische Wirtschaftsforschung", das eine interdisziplinäre Kooperation zwischen Instituten aus anderen Teilbereichen der Wirtschaft bildet. Zur Stärkung der interdisziplinären Kooperation auch mit anderen Teilbereichen der Wirtschaft sind im heutigen "Institut für empirische Wirtschaftsforschung" das H.I.MA. sowie vier weitere Institute zusammengeschlossen: Das "Institut für Existenzgründung/Mittelstand" (Direktor: Prof. Dr. Heinz Kussmaul), das "Institut für Konsum- und Verhaltensforschung" (Direktorin: Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein), das "Institut für Wirtschaftsinformatik" (Direktor: Prof. Dr. Peter Loos) und das "Institut für Wirtschaftsprüfung" (Direktor: Prof. Dr. Michael Olbrich).

Historie des Instituts für Handel & Internationales Marketing

Das heutige "Institut für Handel & Internationales Marketing" kann auf eine lange Historie zurückblicken, die eng mit dem Saarland und seiner Entwicklung verbunden ist: Im Juli 1957 unter dem Namen "Handelsinstitut" gegründet, kam ihm in seiner Anfangsphase unter seinem ersten Direktor, Professor Dr. Hans Buddeberg, die Aufgabe zu, die wirtschaftliche Eingliederung des Saarlandes in die Bundesrepublik Deutschland durch wissenschaftliche Gutachten zu erleichtern. Buddeberg begründete damit die charakteristische Ausrichtung des Instituts zwischen Forschung und Lehre einerseits und engen Beziehungen zur unternehmerischen Praxis andererseits. Diese Ausrichtung wurde insbesondere durch Prof. Dr. Bruno Tietz weiter gestärkt, der 1971 die Direktion übernahm.

Im Jahr 1996 wurde das Handelsinstitut mit dem damaligen "Institut für Internationales Marketing" (Direktor: Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Zentes) verschmolzen und in "Institut für Handel & Internationales Marketing" (H.I.MA.) umbenannt und von Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Zentes geführt. Seit Juli 2017 steht das H.I.MA. unter der Leitung von Prof. Dr. Bastian Popp, der die Nachfolge von Prof. Zentes als Direktor des H.I.MA. angetreten hat.

Kontaktdaten

Institut für Handel & Internationales Marketing

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre,
insbesondere Handelsmanagement

Universität des Saarlandes
Campus Gebäude A5.4, 1. OG, Raum 1.36

66123 Saarbrücken

Tel.: +49 (0)681 302-4475
Fax: +49 (0)681 302-4532
hima@mx.uni-saarland.de