Neuigkeiten

Dissertationsschrift von Hanna Matthies erschienen

Die Dissertationsschrift der ehemaligen Lehrstuhlmitarbeiterin Hanna Matthies ist im Wilhelm Fink Verlag erschienen. Sie trägt den Titel "Vom Erwachsenensein und seinen Grenzen. Eine komparatistische Studie zu Normen, Macht und Kontrollverlust in Romanen der Gegenwart". In dieser Studie werden erwachsene Romanfiguren verglichen, die wieder zu Kindern werden. Mit Hilfe von sechs poststrukturalistischen Denkfiguren, die sich an Judith Butlers Normenverständnis, Michel Foucaults Machtbegriff und Bernhard Waldenfels' Plädoyer für den Kontrollverlust anlehnen, werden vier Romane aus dem amerikanischen, deutschen und französischen Sprachraum analysiert. Das Buch gehört zum 7. Band der Reihe Traum - Wissen - Erzählen.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Öffentliche Stellenausschreibungen des Graduiertenkollegs »Europäische Traumkulturen«

Die Universität des Saarlandes schreibt im Graduiertenkolleg »Europäische Traumkulturen« 10 Wiss. Mitarbeiter*innen-Stellen aus. Die Bewerbungsfrist endet am 15. November 2020, Einstellungstermin ist der 01. April 2021. Den Link zur Ausschreibung finden Sie hier, den Ausschreibungstext finden Sie hier.

Hinweise zum Lehrbetrieb im Wintersemester 2020/21 in der AVL (Stand: Juli 2020)

Liebe Studierende,

bitte melden Sie sich auf jeden Fall zu den Kursen des Wintersemesters, an denen Sie teilnehmen wollen, über HIS LSF an. Die Freischaltung des Wintersemesters in HIS LSF erfolgt voraussichtlich zum 31. August 2020. Zum ersten Mal wird es in der AVL ein zeitlich begrenztes Anmeldeverfahren zu unseren Kursen geben. Die Anmeldefunktion in HIS LSF zu unseren Kursen ist bis zum 5.10.2020 aktiviert, danach sind Anmeldungen nur noch im begründeten Ausnahmefall per E-Mail an die entsprechende Dozent*in möglich. Ausgenommen von dieser Regelung sind der Veranstaltungstyp Vorlesung und selbstverständlich Anmeldungen von Erstsemesterstudent*innen.
Hintergrund dieser Maßnahme ist, dass wir, gerade auch angesichts der Herausforderungen der digitalen Lehre und der evtl. zu planenden Hybrid-Lehrveranstaltungen (wahrscheinlich überwiegend digital, aber evtl. mit punktuellen Präsenzterminen), die Gruppengrößen kennen müssen, mit denen wir planen.
Ab dem 06.10. sollten Sie außerdem regelmäßig Ihre studentische E-Mail-Adresse auf Nachrichten checken, da wir auf diesem Wege mit Ihnen in Kontakt treten werden, um in Absprache mit den Teilnehmer*innen den Ablauf der Kurse gemäß den aktuellen Erfordernissen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu planen. Gehen Sie aber davon aus, dass weiterhin Veranstaltungen (überwiegend) in MS Teams stattfinden werden und machen Sie sich, falls noch nicht geschehen, mit dieser Plattform bekannt.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Lehrstuhlteam der AVL

Bewerbung Deutschlandstipendium

Im Rahmen des Programms "Deutschlandstipendium" läuft noch bis zum 30. Juni die Bewerbungsfrist. Informationen zum Stipendium und zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie hier.
Die Bewerbung ist für alle Studierenden der UdS offen, auch wenn Sie nicht explizit Stipendien für Ihr Studienfach in der Übersicht in der Datei finden. Die StudienStiftungSaar akquiriert zurzeit weitere Stipendien.

Call for papers: Dreams and the Animal Kingdom in Culture and Aesthetic Media

Die internationale und interdisziplinäre Konferenz des Graduiertenkollegs »Europäische Traumkulturen« mit dem Thema "Dreams and the Animal Kingdom in Culture and Aesthetic Media" findet vom 23. bis zum 25. September 2021 an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken statt.

Beitragsvorschläge können bis Montag, den 15. Januar 2021 eingereicht werden. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Call for Papers. Weiterhin werden Informationen über die Webseite des Graduiertenkollegs bereitgestellt.

Leselistenprüfung Sommersemester 2020

- Leseliste Literaturtheorie: "Gattungstheorien" (Roman, Novelle, Fabel, Märchen, Kurzgeschichte)

Prüfungstermine:
1. Termin: Mittwoch, den 26. August, ab 13 Uhr
2. Termin: Mittwoch, den 30. September, ab 13 Uhr

Prüferin: Dr. Claudia Schmitt; Beisitzerin: Julia Weidemann, MA

Nach aktuellem Stand gehen wir davon aus, dass es sich um Video-Konferenzprüfungen (in Ton UND Bild) über MS Teams handeln wird. Sollten Präsenzprüfungen zu diesen Terminen wieder möglich sein, werden wir dieses Format anbieten.
Die Anmeldung unter Angabe des gewünschten Prüfungstages und Ihrer Matrikelnummer erfolgt per E-Mail spätestens bis zum 15.07.2020 über Frau Selle: sek.avl@uni-saarland.de

- Tutorium zur Leseliste Literaturtheorie

Aus gegebenem Anlass startet das Tutoriums am 22. Juni als Video-Konferenz über MS Teams. Alle über HIS LSF angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden vom Tutor automatisch zum Team angemeldet.

Hausarbeitsabgabetermine Wintersemester 2019/20 und Sommersemester 2020

Die Hausarbeitsabgabetermine aus dem Wintersemester 2019/20 wurden erneut verschoben. Sie sind nun auf die folgenden Termine festgelegt:

Abgabetermine Hausarbeiten Wintersemester 2019/20: 1. Termin: 30. Juni 2020, 2. Termin: 31. August 2020
Abgabetermine Hausarbeiten Sommersemester 2020: 1. Termin 26. Oktober 2020, 2. Termin: 11. Januar 2021

Falls es erneute Änderungen an diesen Daten geben sollte, werden wir Sie umgehend informieren!

Hinweise zum Lehrbetrieb im Sommersemester 2020 in der AVL

Liebe Studierende,

bitte melden Sie sich auf jeden Fall zu den Kursen, an denen Sie teilnehmen wollen, über HIS LSF an. Da es (zumindest vorerst) keine Präsenztermine geben wird, wissen wir Lehrenden sonst nicht, wer Teil unserer Gruppe ist. Eine Kommunikation mit Ihnen findet ausschließlich über die für uns in HIS LSF zugänglichen studentischen E-Mail-Adressen statt.

Momentan (Stand 16.04.2020) befinden wir uns in Phase 1 des Sommersemesters:
Während der ersten vier Wochen (06.04.2020- 03.05.2020) werden Sie von uns mit ersten Informationen mittels Dropbox oder Moodle versorgt. Das können je nach Kurs Semesterfahrpläne, Lektüren und sonstigen Materialien sein, sodass Sie sich bereits mit gewissen Aspekten des jeweiligen Kursthemas im Selbststudium vertraut machen können.

Phase 2 startet am 04.05.2020:
Ob es in der Vorlesungszeit (bis 17.07.2020) zu Präsenzunterricht in der uns bekannten Form kommen wird, ist weiterhin mehr als fraglich. Deshalb starten wir ab dem 4. Mai mit dem Unterricht in elektronischer Form. Abgesehen von den bereits jetzt zur Anwendung kommenden Lern- und Lehrformen über Dropbox und Moodle wird es (je nach Kurs) auch Unterricht über Microsoft Teams geben.

Zu MS Teams: Teams ist ein Cloud-Dienst, der eine Zusammenarbeit in Gruppen (z.B. Seminare, Arbeitsgruppen, Abteilungen) unterstützt.
Dazu haben wir Sie zentral mit Ihrem HIZ-(UdS-)Account freigeschaltet. Sie können sich mit Ihren vorhandenen Benutzerdaten (Kennung und Passwort) anmelden - zu beachten ist hierbei, dass die HIZ-(UdS-)Kennung zusätzlich mit der Endung „@uni-saarland.de“ verwendet werden muss (z.B. für Frau Maria Mustermann mamu003@uni-saarland.de).
Sie können Teams im Browser unter https://teams.microsoft.com nutzen oder dort die Teams App (erhältlich für Windows, MacOS und Linux) herunterladen. Wenn gewünscht, finden Sie zusätzlich die Anwendungen für Smartphones und Tablets im Apple App-Store oder im Google Play-Store. Für die Nutzung von Teams im Browser empfehlen wir eine aktuelle Version von Microsoft Edge bzw. von Google Chrome zu verwenden. Firefox unterstützt z. B. auch in der Desktopversion zur Zeit keine Telefonie in Teams.
Informationen zu den ersten Schritten und eine Anleitung zur Nutzung von Microsoft Teams finden Sie auf https://www.uni-saarland.de/projekt/digitalisierung/digitalisierungsprojekte/digitalelehre/interaktivelehre/microsoft-teams.html
(Zitat E-Mail UdS Postmaster 09.04.2020)

Wir halten Sie über weitere Entwicklungen per E-Mail im Rahmen der von Ihnen belegten Kurse auf dem Laufenden.

Bleiben Sie gesund!
Das Lehrstuhlteam der AVL

Wichtige Informationen zu BAföG und Fortschrittskontrolle

Bitte beachten Sie folgende Informationen:
1. Der Krisenstab der Universität des Saarlandes informiert: "hinsichtlich der Fortschrittskontrollen dürfen Kreditpunkte, die auf Grund der zur Pandemievorbeugung getroffenen Maßnahmen nicht erreicht werden können, keine Auswirkungen auf die FSK [= Fortschrittskontrolle] haben."
2. Der Krisenstab der Universität des Saarlandes informiert: "Laut einer Verlautbarung des BMBF [= Bundesministerium für Bildung und Forschung] wird BAföG den Studierenden auch bei der Schließung von Hochschulen weitergezahlt, damit die Studierenden auch in dieser Situation hinsichtlich ihrer Förderung Planungssicherheit haben."

Dies ist der Pressemitteilung des BMBF zu entnehmen, die Sie hier auch online zugänglich finden.

Aktuelle Situation der SULB

Aufgrund der Corona-Pandemie bleibt die SULB bis auf weiteres geschlossen. Es wird darum gebeten, auf die elektronischen Ressourcen zurückzugreifen. Alle Mahnläufe sind ausgesetzt. Bereits entliehene Medien können bis auf weiteres bei den entleihenden Personen bleiben. Durch die aktuelle Situation entstehende Säumnisgebühren entfallen (gilt auch für Fernleihe). Bitte richten Sie Ihre Anfragen über das Kontaktformular an die Virtuelle Auskunft.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aktuelle Informationen zum Universitätsbetrieb

Liebe Studierende, aus aktuellem Anlass teilen wir Ihnen Folgendes mit:

„Das Präsidium der Universität hat beschlossen, dass ab Dienstag, den 17.03.2020, 8 Uhr nachfolgende Regelung in Kraft tritt: Der Präsenzbetrieb in Lehre und Studium wird bis zum 04.05.2020 ausgesetzt, um der weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Sämtliche Präsenzprüfungen werden vorläufig bis zum 24.04.2020 ausgesetzt. Die Prüferinnen und Prüfer können in dringend notwendigen Einzelfällen im Einvernehmen mit den betroffenen Studierenden entscheiden, ob sie mündliche Prüfungen per Videokonferenz durchführen. Hierfür können auch die gängigen kommerziellen Systeme genutzt werden. Die Prüfungsämter sind angehalten, die Bearbeitungszeiten laufender Qualifizierungsarbeiten (wie Hausarbeiten, Bachelor-, Master, Staatsexamensarbeiten) entsprechend anzupassen.“

Für Sie in der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft bedeutet dies konkret:

Mündliche Leselistenprüfungen:
Bis zum 4.5.2020 werden keine mündlichen Prüfungen in der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft abgenommen. D.h. alle Leselistenprüfungen (Literaturgeschichte, Literaturtheorie und Medientheorie) bei Frau Prof. Solte-Gresser und bei Frau Dr. Schmitt sind auf ein noch festzulegendes Datum verschoben. Alle angemeldeten Studierenden werden voraussichtlich in der Kalenderwoche 18 (27.-30.04..2020) per E-Mail kontaktiert um neue Prüfungstermine, frühestens in der gemäß aktuellen Planungen ersten Vorlesungswoche (d.h. ab dem 4. Mai), mit ihnen zu vereinbaren.

Abgabetermine für Hausarbeiten und Paper aus dem Wintersemester 2019/20:
Neuer 1. Termin für die Abgabe von Hausarbeiten ist aktuell der 27.4.2020. Der 2. Termin wurde bisher nicht verlegt, d.h. es bleibt vorläufig beim 02.06.2020.
Es gilt wie immer, dass Sie Hausarbeiten zunächst auch nur in elektronischer Form am Abgabetag bis 24 Uhr als PDF-Datei einreichen können. Eine ausgedruckte Fassung mit einem unterschriebenen Deckblatt kann zu einem späteren Termin nachgereicht werden.

Sprechstunden, sonstige Anfragen:
Alle Lehrstuhlmitarbeiterinnen sind weiterhin per E-Mail oder auch telefonisch (Weiterleitung der Diensttelefone an privat) erreichbar.

Vorlesungsstart Sommersemester 2020:
Bitte melden Sie sich wie gehabt zu den Kursen, die Sie belegen wollen, über HIS LSF an. Ab Kalenderwoche 15 (06.04.-09.04.2020) erhalten Sie voraussichtlich von den Dozentinnen der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft über Ihre studentische E-MailAdresse Informationen zum Kurs und ggf. Materialien, mit denen Sie bereits vor dem geplanten Vorlesungsbeginn am 04.05.2020 im betreuten Selbststudium arbeiten können.
 

Veranstaltungen Graduiertenkolleg »Europäische Traumkulturen«

Das Graduiertenkolleg »Europäische Traumkulturen« der Universität des Saarlandes lädt auch im Sommersemester 2020 wieder zu interessanten Veranstaltungen ein.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

 

Archiv

(Veranstaltungen und Mitteilungen seit 2012)