Band 19/2023-2024

Universität in der Pandemie/L'Université en temps de pandémie

Hg. von Daniel Kazmaier und Florian Weber, Bielefeld: transcript, 2023, 478 Seiten, ISBN: 978-3-8376-6789-9 , auch als Gold Open Access erschienen

Wie geht die Universität als privilegierter Ort der Wissenschaft mit den Erschütterungen der Covid-19-Pandemie um? Die Beiträger:innen beleuchten die deutsch-französische Forschungslandschaft sowie die Institution Universität während der Covid-19-Pandemie aus interdisziplinärer Sicht und zeigen: Mehr als sonst gerät die Universität ins zentrale Blickfeld gesellschaftlicher Aushandlungen. Das Jahrbuch dokumentiert außerdem das Treffen der Frankreich- und Frankophoniezentren Deutschlands zur 25-Jahr-Feier des Frankreichzentrums der Universität des Saarlandes sowie die französische Gastdozentur 2021 "Theaterarbeit transnational". Rezensionen zu aktuellen wissenschaftlichen Werken aus dem deutsch-französischen Bereich komplettieren den Band.

Daniel Kazmaier (Dr. phil.) ist Juniorprofessor für deutsch-französische Kulturwissenschaft und Border Studies mit einem Schwerpunkt auf Literatur an der Université de Lorraine (Metz).
Florian Weber (Dipl.-Geogr.) forscht und lehrt als Juniorprofessor für Europastudien mit Schwerpunkten auf Westeuropa und Grenzräume an der Universität des Saarlandes (Saarbrücken).

 

Inhaltsverzeichnis und Abstracts

1. Themenschwerpunkt

Einleitung
  • Geleitwort - Jahrbuch 19 Frankreich-Forum "Universität in der Pandemie" (Manfred Schmitt)
  • Das einschneidende Ereignis "Covid-19" - Perspektiven auf die Pandemie (Daniel Kazmaier und Florian Weber)
Medizin, Ethik, Alltag - Herausforderungen der Pandemie aus Forschungsperspektive
  • Covid-19 in Deutschland und Frankreich - Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Zwischenfazit (Jürgen Rissland)
  • Betrieb von chemischen Laboratorien in der Covid-19-Pandemie (Carsten Präsang und David Scheschkewitz)
  • Ethische Perspektiven des gesellschaftspolitischen Managements zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (Udo Lehmann)
  • Du peu d'autorité des philosophes en contexte de crise sanitaire (Claire Crignon)
  • Concilier vie personnelle et vie professionnelle pendant les confinements - Une épreuve pour soi et pour autrui (Jean-Marc Stébé und Hervé Marchal)
  • "Nous sommes en guerre" - Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Konsumentenverhalten in Deutschland und Frankreich nach zwei Krisenjahren (Andrea Gröppel-Klein und Kenya-Maria Kirsch)
  • Fuck Corona - Pop, Pulps und Pornografien in der Pandemie (Jonas Nesselhauf)
Grenzerfahrungen - Forschungszugänge zur Zäsur verstärkter Grenzkontrollen
  • Grenzschließungen und Grenzkontrollen als Achillesferse der Großregion (Dominik Brodowski)
  • Die Covod-19-Pandemie als Zäsur für die Großregion - Eine Einordnung aus der Perspektive der Grenzraumforschung (Florian Weber und Julia Dittel)
  • Pandemiekommunikation aus vergleichender Perspektive - Eine exemplarische Studie aus der Großregion (Claudia Polzin-Haumann und Christina Reissner)
  • Die Rückkehr der "Grenzen in den Köpfen" - Erfahrungen von Studierenden an der deutsch-französischen Grenze (Birte Wassenberg)
Die Institution Universität in der Pandemie
  • Von Florenz über Corona nach Florenz - Vom Erleben universitären Lebens in der Pandemie - eine nicht immer unironische Reflexion (Olaf Kühne)
  • Lehren aus dem leeren Lehrsaal - Deutsche Hochschulen in der Pandemie (Sonja Sälzle, Linda Vogt, Jennifer Blank, André Bleicher und Renate Stratmann)
  • Die Pandemie als Herausforderung für grenzüberschreitende Studiengänge - Empirische Ergebnisse aus der Großregion (Ines Funk)

2. Berichte

Gastdozentur des Frankreichzentrums: Theaterarbeit transnational - Prof. Dr. Florence Baillet (Sommersemester 2021)
  • "Le théâtre en contexte transnational": bilan d'un semestre d'enseignement et de recherche à l'Université de la Sarre (du 1er avril 2021 au 30 septembre 2021) (Florence Baillet)
  • Theatergeschichte in transnationaler Perspektive (Florence Baillet)

3. 25 Jahre Frankreichzentrum

25 Jahre Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes
  • Introduction (Sandra Duhem)
  • "Et plus si affinités." Historische Einblicke in deutsch-französische Dynamiken (Festvortrag, Saarbrücken, 06.10.21, 25 Jahre Frankreichzentrum, Hélène Miard-Delacroix)
Impulsvorträge
  • "Europäische Kulturen aus deutscher und französischer Perspektive" am Centre Ernst Robert Curtius in Bonn (Michael Bernsen, Centre Ernst Robert Curtius, Universität Bonn)
  • Etudes françaises et francophonie extra-européenne (Véronique Porra, Zentrum für Frankreich- und Frankophoniestudien Mainz/Johannes-Gutenberg-Universität Mainz)
  • Von der Kulturtransferforschung zur Untersuchung globaler Dynamiken - Deutsch-französische Forschungskooperationen in den Geistes- und Sozialwissenschaften am Beginn der 2020er-Jahre (Matthias Middell, Frankreichzentrum Leipzig)
Steckbriefe

Frankreich- und Frankophoniezentren in Berlin, Bonn, Dresden, Freiburg, Leipzig, Mainz, Mannheim, Münster und Saarbrücken

4. Rezensionen

Rezensionen

Weitere Informationen finden Sie demnächst hier.