Europaicum im Überblick

Europa schafft Chancen. Wer das Recht der EU kennt, wer weiß, wie die europäische Wirtschaft funktioniert, was die Kulturen unterscheidet und was sie verbindet – kurz: wer Europakompetenz besitzt – kann im Berufsleben und auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt punkten.

Studierende der Universität des Saarlandes können zusätzlich zu ihrem Fachstudium mit dem Zertifikat Europaicum eine deutschlandweit einzigartige europabezogene Zusatzqualifikation erwerben.

Die Studierenden können über individuell zusammengestellte Module die Grundlagen Europas studieren sowie ihre Kenntnisse in europäischen Themenfeldern vertiefen. Das Europaicum vermittelt außer fachwissenschaftlichen, interkulturellen und fremdsprachlichen Kenntnissen auch soziale und kommunikative Kompetenzen.

Das Studienangebot gilt für Studierende aller Fakultäten. Angepasst an den individuellen Studienrhythmus kann das Zertifikat mit insgesamt 24 CP innerhalb von sechs Semestern, aber auch flexibel in kürzerer Zeit innerhalb von ein bis zwei Semestern erlangt werden. Der Erwerb des Europaicums ist daher auch für ausländische Studierende möglich, die nur für kurze Zeit an der Universität des Saarlandes studieren.

 

Neue Ordnung für das Zertifikat Europaicum ab Wintersemester 2021/22

Zum Wintersemester 2021/22 erhält das Zertifikat Europaicum eine neue Struktur und eine neue Studienordnung. Die neue Ordnung gilt für alle Studierenden, die sich ab dem Wintersemester 2021/22 studienbegleitend im Zertifikat Europaicum einschreiben. Alle anderen bisher eingeschriebenen Studierenden schließen das Zertifikat nach der alten Ordnung (StO 2017) ab.
 

Neue Ordnung Europaicum 2021

 

Aufbau Zertifikat Europaicum (neue Ordnung 2021)

Für das Zertifikat Europaicum müssen insgesamt 24 Credit Points (CP) absolviert werden. Diese setzen sich aus drei Modulen zusammen:  dem Modul "Moderne Europäische Sprachen", einem "Grundlagenmodul", in dem in Überblicksvorlesungen ein breites Basiswissen zu Europa erworben werden kann und einem "Vertiefungsmodul", in dem in Seminaren und Übungen individuelle Schwerpunkte und Interessen gewählt werden können.

 

Module Zertifikat Europaicum (neue Ordnung 2021)

Grundlagenmodul (9 CP)

Im Grundlagenmodul wird Basiswissen zu europäischen Themen vermittelt. Die Veranstaltungen setzen sich überwiegend aus Vorlesungen und Grundlagenveranstaltungen zusammen. Dabei müssen Lehrveranstaltungen aus mindestens zwei der drei interdisziplinären Themenbereiche belegt werden.
Im Grundlagenmodul können Modulelemente (diese entsprechen den Themenbereichen) doppelt belegt werden, die Veranstaltungen dürfen jedoch nicht identisch sein.

Veranstaltungen aus den Themenfeldern:

  • Europäisches Recht und europäische Wirtschaft
  • Europäische Geschichte, Europäische Kultur, Europäische Religion, Europäische Literatur und Kunst
  • Europäische Politik, Interkulturelle Kommunikation, Europäischer Raum
Vertiefungsmodul (9CP)

Das Vertiefungsmodul bietet die Möglichkeit einer individuellen Schwerpunktsetzung. Die erforderlichen 9 CP können sich wahlweise aus allen, zwei oder nur einem der Themenbereiche (= Modulelemente) zusammensetzen. Im Vertiefungsbereich können Modulelemente mehrfach belegt werden, die Veranstaltungen dürfen jedoch nicht identisch sein. Die Veranstaltungen setzen sich überwiegend aus Seminaren und Übungen zusammen.

Veranstaltungen aus den Themenfeldern:

  • Europäisches Recht und europäische Wirtschaft
  • Europäische Geschichte, Europäische Kultur, Europäische Religion, Europäische Literatur und Kunst
  • Europäische Politik, Interkulturelle Kommunikation, Europäischer Raum
Moderne Europäische Sprachen

Im Bereich "Moderne Europäische Sprachen" (Sprachmodul) müssen 6 CP verpflichtend absolviert werden. Diese können sich aus einer oder mehreren modernen europäischen Sprache(n) zusammensetzen. Die Kurse können über das Sprachenzentrum der Universität des Saarlandes belegt werden: https://www.szsb.uni-saarland.de/start.html

Hinweis: Bitte achten Sie darauf, dass für manche Sprachkurse in den Sprachen Englisch und Französisch keine ECTS-Punkte vergeben werden! Die Information dazu können Sie der Kursbeschreibung entnehmen.

 

Zertifikat Europaicum (alte Ordnung 2017)

Für alle Studierenden, die bis zum Sommersemester 2021 bereits im Europaicum eingeschrieben waren, gelten nach wie vor der alte Aufbau und die alte Studienordnung.

Zertifikat Europaicum 2017

Kontakt


Raphaela Recktenwald, M. A.
Assistenz der Geschäftsführung

Gebäude C5 3, Raum 2.14
Tel.: +49 681 302-70441

raphaela.recktenwald(at)uni-saarland.de
europaicum(at)uni-saarland.de





Elisabeth Marx, M. A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Gebäude C5 3, Raum 2.14
Tel.: +49 681 302-4071

elisabeth.marx(at)uni-saarland.de
europaicum(at)uni-saarland.de