Maîtrise en droit (LL.M.)

Auslaufender Studiengang

Dieser Studiengang läuft aus. Eine Bewerbung ist nicht mehr möglich.

Compte tenu de l'intégration des Etats membres de l'Union Européenne et de leurs systèmes juridiques, la coopération entre juristes de sensibilités nationales différentes joue un rôle de plus en plus important. Le cursus de professionnalisation proposé à Sarrebruck offre la possibilité à des juristes diplômés à l'étranger d'acquérir des notions fondamentales en droit allemand et de les valider par un examen. Par ailleurs, ce cursus permet aux juristes, allemands ou non, ayant effectué leur formation dans un pays membre de l'Union Européenne, de s'établir comme avocat européen.

Description

Diplôme internationalement reconnu, le LL.M. jouit d'une grande réputation. Il constitue une qualification supplémentaire et confère d'importants atouts sur le marché de l'emploi. Les participants de ce master proposé à Sarrebruck acquièrent les bases fondamentales du droit allemand, tout en se consacrant à une branche particulière du droit. La formation comprend un tronc commun obligatoire en droit civil, deux modules au choix et un tutorat en droit comparé. Le tronc commun obligatoire comprend la partie générale du droit civil, le droit des obligations et le droit matériel. S'y ajoutent le droit procédural ou processuel ainsi que des notions fondamentales en droit des voies d'exécution et en droit des procédures collectives. Parmi les modules optionnels figurent le droit public, le droit pénal, le droit de la famille et le droit des successions, le droit des affaires et le droit des sociétés, le droit du travail ainsi que le droit de la concurrence et la législation sur les cartels.

Détails

Studieninhalte sind die Lehrveranstaltungen der Rechtswissenschaft im Pflichtfach Zivilrecht und in zwei Wahlfächern sowie ein rechtsvergleichendes Tutorium im Zivilrecht.

Das Pflichtfach Zivilrecht umfasst:

  • den Allgemeinen Teil des Bürgerlichen Rechts,
  • das Schuldrecht,
  • das Sachenrecht.

Hinzu kommen:

  • das entsprechende Verfahrens- bzw. Prozessrecht sowie
  • Grundzüge des Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrechts.

Wahlfächer sind:

  • Öffentliches Recht (Staatsrecht, Verwaltungsrecht)
  • Strafrecht
  • besondere Gebiete des Zivilrechts (Familienrecht, Erbrecht)
  • Handelsrecht, Gesellschaftsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Wettbewerbs- und Kartellrecht

Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung sind:

  • die ordnungsgemäße Teilnahme am Studium,
  • eine mindestens mit "ausreichend" bewertete rechtsvergleichende schriftliche Arbeit,
  • zwei Leistungsnachweise im Pflichtfach,
  • je ein Leistungsnachweis in den beiden Wahlfächern sowie
  • eine Magisterarbeit in deutscher Sprache, die nach dem ersten Semester begonnen werden darf und spätestens zum Ende des zweiten Semesters abgegeben werden muss.

Prüfungsleistungen sind:

  • die Magisterarbeit,
  • je eine mündliche Prüfung im Pflichtfach,
  • je eine mündliche Prüfung in den beiden Wahlfächern.

In das Gesamtergebnis gehen auch die vier Leistungsnachweise und die rechtsvergleichende Arbeit ein.

Accès & inscription

Conditions d'admission

Zum Studium werden zugelassen:

  • Staatsangehörige eines Mitgliedstaates der Europäischen Union, die in ihrem Heimatland zum Rechtsanwaltsberuf befähigt sind.
  • Ausländer/innen und Deutsche, die an einer ausländischen  Hochschule ein juristisches Studium erfolgreich abgeschlossen haben, das dem deutschen rechtswissenschaftlichen Studium vergleichbar und gleichwertig ist (z.B. Licence, Maîtrise, Bachelor of Laws, Laurea).

Deutsche Studienbewerber dürfen noch nicht an einer juristischen Staatsprüfung vor einem deutschen Prüfungsamt teilgenommen haben.

Ausländische Staatsangehörige müssen über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen.

Inscription

Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden. Die Bewerbungsfrist endet am 15. September für das folgende Wintersemester.

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen ein:

  • Antrag auf Zulassung zum Studium
  • Lebenslauf
  • beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung
  • beglaubigte Kopie des Hochschulabschlusszeugnisses, aufgrund dessen Sie zum Studium in Saarbrücken zugelassen sind
  • Sprachenzertifikat B2 zum Nachweis von Deutschkenntnissen

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte bei der Koordination des Studiengangs ein.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Studiengangs.

Règlement des études

Règlements (en allemand)

En bref

Diplôme

Maîtrise en droit (LL.M.)

Langue d'enseignementAllemand
Niveau d'allemand requisCECRL: B2
Frais de scolarité

500€ par semestre

Cotisation semestrielleMontant actuel
Site Internet

Responsable du cursus

Contact

Service d'orientation filière

Elizabeth Harvey
Tél.: +49 681 302-4289
elizabeth.harvey(at)uni-saarland.de
martinek.jura.uni-saarland.de

Service d'information et d'orientation

Campus de Sarrebruck
Bât. A4 4, rez-de-chaussée
Tél.: +49 681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de
www.uni-saarland.de/studienberatung

Service d'information et d'orientation

Campus de Sarrebruck
Bât. A4 4, rez-de-chaussée
Tél.: +49 681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Information et orientation

Formations accréditées

L'Université de la Sarre a été l'une des premières universités allemandes à mener à bien la procédure d'accréditation des systèmes. Depuis 2012, il porte le sceau du Conseil d'accréditation.

Système de gestion de qualité