06.07.2022

Ringvorlesung Nachhaltigkeit, Teil 11: Transformation zur Nachhaltigkeit: Radikale Postfossilität

Prof. Dr. Dr. Felix Ekardt (Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik, Leipzig)

17:30 Uhr, Achtung: Nur Online-Teilnahme möglich (Link s.u.)

Freiheit, Sicherheit, Klimaschutz und die Lösung diverser anderer Umweltprobleme lassen sich nur gemeinsam erreichen – durch einen raschen und radikalen Übergang zu null fossilen Brennstoffen. Und zwar bei Strom, Wärme, Mobilität, Landwirtschaft, Zement und Kunststoffen. Angesichts von Putins Angriffskrieg zeigt sich dies deutlicher denn je. Doch wie gelingt rascher gesellschaftlicher Wandel? Geht es wirklich primär um Kapitalismuskritik? Das erörtert der Jurist, Philosoph und Soziologe Felix Ekardt, der seit 25 Jahren sehr interdisziplinär zu Transformationsbedingungen, Recht, Ethik und Governance der Nachhaltigkeit forscht und der u.a. die erfolgreiche Klimaklage vor dem Bundesverfassungsgericht geführt und 20 Jahre lang vorbereitet hat.

Zugangslink

Gesamtübersicht