Studieren an der Saar-Uni

Ein Austausch ist der unkomplizierteste Weg, um ein oder zwei Semester an der Saar-Uni zu studieren. Ob Sie nun von einer unserer Partnerhochschulen oder aus einem Partnerland im Rahmen von Erasmus+ kommen, an einem durch den DAAD geförderten Deutschkurs oder Studienaufenthalt teilnehmen oder als Austauschstudent, Freemover oder Stipendiat von außerhalb Europas zu uns kommen – Sie werden hier optimale Studienbedingung und gute Betreuung vorfinden.

An der Saar-Uni wird in kleinen Lerngruppen studiert, mit viel Platz in den Seminaren und guter Betreuung durch die Professoren. Internationalen Studienbewerbern stehen grundsätzlich alle Studiengänge mit der Möglichkeit einer anschließenden Promotion offen. Alle Bachelor- und Masterabschlüsse der Saar-Uni sind akkreditiert.

"Das internationale Gefühl an dieser Universität ist toll"

Ryan McMillan, der in Massachusetts im fünften Semester Physik studiert, hat am Lehrstuhl für Experimentalphysik von Karin Jacobs ein Praktikum absolviert – und gemeinsam mit den Saarbrücker Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern experimentiert. Dass er sich ausgerechnet das Saarland als Ziel für seinen Auslandsaufenthalt ausgesucht hat, liegt in erster Linie an den Projekten in der Saarbrücker Experimentalphysik, daneben aber auch an seinem Interesse an deutscher Kultur und Sprache. Ryan McMillan gefällt, dass die Universität des Saarlandes Fächer wie Biophysik oder Bioinformatik anbietet. Was hat ihm hier außerdem gefallen? "Es war eine sehr interessante Erfahrung, im Saarland zu sein, das in unmittelbarer Nähe zu so vielen anderen Ländern liegt. Ich bin nach Frankreich und Belgien gereist – und nach Luxemburg." [mehr...]