Europäische Kulturstudien

Das Masternebenfach "Europäische Kulturstudien" richtet sich an Studierende, die ihr Hauptfach durch Schwerpunktbildungen in Geschichte, Literatur, Kultur und den Sprachen Europas ergänzen und sich grundlegende Kompetenzen in diesen Bereichen aneignen möchten.

Das Nebenfach "Europäische Kulturstudien" ist hochgradig interdisziplinär und bietet den Studierenden aufgrund der Breite des Angebots die Möglichkeit, individuelle Qualifikationsprofile zu erlangen.

Je nach Wahl der Wahlpflichtbereiche ergibt sich eine mehr oder weniger stark ausgeprägte Praxisorientierung, die das Hauptfach sinnvoll ergänzen kann. Schwerpunktbildungen sind durch die Wahl von zwei aus drei Wahlpflichtbereichen möglich:

Im Bereich "Sprachen in Europa" werden vertiefende Sprachkenntnisse in zentralen europäischen Sprachen, Einblicke in die Kultur der Zielländer sowie sprachwissenschaftliche Kompetenzen in Struktur und Funktion der relevanten europäischen Sprachen vermittelt.
Im Bereich "Literatur und Kultur" gibt es neben einer Einführung in die Theorien und Methoden der Literatur- und Kulturwissenschaft auch Überblickswissen und vertiefende Kenntnisse über diverse Zielkulturen und deren historische und aktuelle Textsorten.
Im Bereich "Geschichte und Kultur" werden geschichtliche Kenntnisse, grundlegende wissenschaftliche Fragestellungen und Methoden sowie historisch gestützte Urteilskompetenzen in Bezug auf unterschiedliche Kulturbereiche vermittelt

Zu Beachten!

  • Module, die sich inhaltlich mit Modulen des Hauptfaches überschneiden, können im Nebenfach „Europäische Kulturstudien“ nicht gewählt werden.
  • Module bzw. Modulelemente, die bereits im grundständigen Studiengang erfolgreich absolviert worden sind, dürfen nicht in das Nebenfach „Europäische Kulturstudien“ eingebracht werden.
  • Im Wahlpflichtbereich 1 „Sprachen in Europa“ dürfen gleiche Kompetenzen nicht doppelt erworben werden. Dies betrifft insbesondere Sprachen, die bereits als Herkunftssprachen oder im Rahmen der schulischen bzw. universitären Bildung erlernt wurden.

Studienfachberatung

Dr. Stefanie Blum
stephanie.blum(at)uni-saarland.de
Tel.: 0681 302-2203
Campus A 5 4, Raum 3.20
Sprechzeit: Nach Vereinbarung

Zentrale Studienberatung

Campus Saarbrücken
Campus Center, Geb. A4 4, EG
Tel.: 0681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Zugang

Sie können zum Studium des Nebenfachs "Europäische Kulturstudien" zugelassen werden, wenn

  • das von Ihnen gewählte Hauptfach eine Kombination mit dem Nebenfach "Europäische Kulturstudien" erlaubt,
  • Sie im Besitz eines in Deutschland anerkannten Bachelorabschlusses sind und
  • (für ausländische Studienbewerber) Sie Deutschkenntnisse der Niveaustufe C1 nach dem Europäischen Referenzrahmen nachweisen, entweder durch TestDaF-Zeugnis mit mindestens der Niveaustufe 4 in allen Prüfungsteilen, DSH-Zeugnis mit mindestes der Stufe 2 oder Goethe Zertifikat C2.

Zum Studienangebot Europäische Kulturstudien