Language Science (B.A.)

Das Fach im Überblick

Das Studium „Language Science“ kann im Rahmen eines sechssemestrigen Kernbereichs-Bachelorstudiengangs erfolgen oder – neu seit Wintersemester 2019/2020 – als Nebenfach in Kombination mit modernen philologischen Studienfächern, z.B. Germanistik oder Romanistik.

Der sechssemestrige (Kernbereichs-)Bachelorstudiengang Language Science, der mit dem Bachelor of Arts (B.A.) abschließt, vermittelt zentrale theoretische und methodische Kompetenzen in den Bereichen der theoretischen und der gebrauchsorientierten Linguistik, der Computerlinguistik, der Phonetik, der Sprachverarbeitung und der Translation. Darüber hinaus werden auch erweiterte schriftliche und mündliche Kompetenzen im Englischen sowie fakultativ in romanischen Sprachen erworben.

Der Studiengang Language Science richtet sich an Personen, die eine breite und dennoch fokussierte sprachwissenschaftliche Ausbildung anstreben. Er zeichnet sich durch eine besondere Praxisorientierung aus, die sich sowohl in der Konzeption des Gesamtstudiengangs wie auch in den Konzeptionen der vier Wahlpflichtbereiche, Europäische Sprachen, Sprachverarbeitung, Phonetik und Translation (Übersetzen), niederschlägt.

Folgende vier Pflichtmodule müssen von allen Studierenden erfolgreich abgeschlossen werden:

  • P1: Theoretische und methodische Grundlagen (30 CP)
  • P2: Sprachkompetenz Englisch (9 CP)
  • P3: Schlüsselkompetenzen (12 CP)
  • P4: Abschlussmodul (15 CP)

Neben diesen vier Pflichtmodulen bietet der Studiengang vier Wahlpflichtbereiche an, von denen die Studierenden drei belegen und erfolgreich abschließen müssen. Dies sind:

WP1 vermittelt zentrale Kenntnisse in der Struktur, der Funktion und dem Gebrauch des Deutschen, des Englischen sowie in mindestens einer romanischen Sprache.

WP2 vermittelt mathematische, semantische und grammatiktheoretische Grundlagen der maschinellen Sprachverarbeitung.

WP3 vermittelt grundlegende Kompetenzen in der phonetischen Transkription, in experimenteller Phonetik, Prosodie und in der Analyse und Beschreibung von Sprachproduktions- und Sprachrezeptionsprozessen.

WP4 schließlich vermittelt weiterführende Sprachkompetenzen in mindestens einer romanischen Sprache, in der Methodik des Übersetzens sowie im Übersetzen selbst (Englisch und eine romanische Sprache).
Wenn Sie sich besonders für die Translation bzw. das Übersetzen interessieren, finden Sie auf der Web-Seite der Fachrichtung Sprachwissenschaft und Sprachtechnologie ausführliche Informationen zu Anforderungen und Inhalten sowie zur perspektivische Ausrichtung des innovativen Übersetzungsstudiums.

Absolventen des Studiengangs Language Science werden berufliche Perspektiven in einer Vielzahl von Bereichen eröffnet, die im engeren oder weiteren Sinne sprachlich geprägt sind. Hierunter fallen neben den klassischen Berufsfeldern der alten Medien (Hörfunk, Zeitung, Verlagswesen) vor allem bereits etablierte und sich neu entwickelnde Berufsfelder in den neuen Medien. Je nach Schwerpunktbildung sind dies beispielsweise Tätigkeiten in der Werbung, in sozialen Netzwerken, bei kleineren wie größeren Internetdiensten sowie in Bereichen der (maschinellen) Übersetzung.

Language Science als Nebenfach

Ab Wintersemester 2019/2020 kann Language Science auch im Rahmen eines 2-Fächer-Bachelor-Studiengangs als Nebenfach gewählt werden. Eine Kombination ist nur möglich mit einem der folgenden Hauptfächer:

Das Nebenfach Language Science ist nicht mit dem Ergänzungsfach Phonetik kombinierbar.

Im Studium werden theoretische und methodische Kompetenzen im Bereich der Linguistik, der Computerlinguistik, der Phonetik sowie der Sprachverarbeitung vermittelt. Insgesamt müssen 63 Credit Points (CP) erworben werden, die sich aus 45 CP im Pflichtbereich und 18 CP im Wahlpflichtbereich zusammensetzen.

Weiterführende Studiengänge


Der Bachelorstudiengang Language Science ermöglicht den Zugang zu einer Vielzahl von Masterstudiengängen und damit weiteren Schwerpunktbildungen.

Im wissenschaftlichen Bereich sind die Sprachwissenschaften in den Philologien (Germanistik, Anglistik, Romanistik) sowie die Translationswissenschaft (MA Translation Science and Technology) als naheliegende Betätigungsfelder zu nennen.
Bei geeigneter Schwerpunktsetzung während des Bachelor-Studiums ist der Zugang zum MSc Language Science and Technology möglich.

Studiengangsdokumente für den Kernbereichs-Bachelorstudiengang

Ordnungen

Studienplanung

Die nachfolgenden Studienpläne berücksichtigen die unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten der drei aus vier zu wählenden Wahlpflichtbereiche:

  • Variante 1 umfasst neben den Pflichtmodulen die Wahlpflichtbereiche WP1, WP2 und WP3.
  • Variante 2 umfasst neben den Pflichtmodulen die Wahlpflichtbereiche WP1, WP2 und WP4.
  • Variante 3 umfasst neben den Pflichtmodulen die Wahlpflichtbereiche WP1, WP3 und WP4.
  • Variante 4 umfasst neben den Pflichtmodulen die Wahlpflichtbereiche WP2, WP3 und WP4.
  • Sprachanforderungen
Studiengangsdokumente für das Nebenfach im 2-Fächer Bachelorstudiengang Kontakt

Zentrale Studienberatung
Campus Saarbrücken
Campus Center, Geb. A4 4, EG
Tel.: 0681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Studienfachberatung
Ulrike Konz
Fachprüfungssekretariat
Campus Saarbrücken
Geb. A2 2, Raum 1.17
66123 Saarbrücken
Tel.: 0681 302-2508
u.konz(at)mx.uni-saarland.de

Homepage

Bewerbung

Le cursus n'est soumis à aucune restriction à l'admission. Les études peuvent débuter uniquement au semestre d'hiver.

L'inscription au semestre 1 s'effectue en ligne avant la fin septembre, sans demande d'admission préalable, via les portails SIM de l'Université de la Sarre.

NB: Si vous changez de discipline lors de votre inscription à un semestre ultérieur, vous devez également fournir un certificat de niveau d'études (Einstufungsbescheinigung) délivré par le bureau des examens compétent.

Les documents nécessaires à votre inscription doivent obligatoirement être transmis par internet au moment où vous remplissez votre demande d'inscription sur les portails SIM.

Pour toute question concernant les portails SIM, nous vous invitons à consulter les pages d'aide des portails SIM de la Sarre, où vous trouverez de nombreuses informations, vidéos et instructions étape par étape.

Les candidats aux études ayant effectué leur scolarité ou suivi une formation préalable à l'étranger peuvent dans certains cas se voir appliquer des règles spécifiques.

Die Sprachexpertin der Zukunft

Ob es um das Verständnis von Sprachlauten, Wörtern oder ganzen Texten geht: Den wissenschaftlichen Background von Sprache erwerben Studierende im Bachelor "Language Science". Der interdisziplinäre Studiengang verknüpft Sprachwissenschaft, Sprachtechnologie und Praxis der deutschen Sprache sowie zweier Fremdsprachen. Christin Weiß möchte Übersetzerin werden. Sie sagt: "Mich hat gereizt, dass das Studium so viele verschiedene Bereiche umfasst".

Mehr über Christin

 

Service d'information et d'orientation

Campus de Sarrebruck
Bât. A4 4, rez-de-chaussée
Tél.: +49 681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Information et orientation

Formations accréditées

L'Université de la Sarre a été l'une des premières universités allemandes à mener à bien la procédure d'accréditation des systèmes. Depuis 2012, il porte le sceau du Conseil d'accréditation.

Système de gestion de qualité