Ins Ausland

Unsere Austauschprogramme
mehr
Studium
mehr
Praktikum
mehr
Uni-Personal
mehr
International Office
mehr

Ein Auslandsaufenthalt lohnt sich

Auslandserfahrungen sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt, sie vertiefen fachliche und sprachliche Kenntnisse, eröffnen neue Perspektiven und sind eine unvergleichliche persönliche Erfahrung. Das Go Out! Service Center unterstützt bei der Vorbereitung und Organisation und ist die erste Kontaktstelle für Studierende, die ins Ausland möchten.

Go Out! Service Center

International Office
Simone Heylmann
Sandra Neumann
Geb. A4 4, Raum 2.27
Tel.: +49 681 302-71126
outgoing(at)uni-saarland.de

"Komt goed!" – Ein Semester in den Niederlanden

Wer sich für einen Auslandsaufenthalt an einer niederländischen Universität interessiert, muss keine Angst vor den Sprachbarrieren haben. Denn der große Vorteil: Die Niederländer sprechen perfektes Englisch, egal ob in der Universität, dem Supermarkt oder in der neuen Lieblingsbar. Das hat auch die Studentin der Kulturwissenschaften Lea Kasseckert erfahren, die in Groningen, dem "Klein-Amsterdam" der Niederlande, gelebt hat.

Mehr lesen

 

Ein Auslandssemester ist nicht nur für die Karriere gut

Saskia Wachs hat an der Saar-Uni Wirtschaftsinformatik studiert und das letzte Semester ihres Studiums in den USA verbracht. Das hat ihr nicht nur fünf erlebnisreiche Monate und viele Kontakte beschert, sie hat am Stevens Institute of Technology in Hoboken, einer der führenden Technischen Universitäten der USA, auch ihre Masterarbeit geschrieben.

Mehr lesen

 

Mit deutsch-französischem Doppelstudium ein Jahr nach Frankreich

Der Studiengang "Droit" führt in drei Jahren zum Bachelor-Abschluss der französischen Juristenausbildung. Parallel zum klassischen Jura-Studium hat Björn Schümann den Studiengang absolviert und nach zwei Studienjahren in Saarbrücken das dritte Jahr an einer Partnerhochschule in Frankreich verbracht.

Mehr lesen

 

An drei Universitäten in der Großregion studieren

Grenzüberschreitend Germanistik studieren und dabei interkulturelle Kompetenzen entwickeln – das ermöglicht der trinationale Masterstudiengang "Literatur-, Kultur- und Sprachgeschichte des deutschsprachigen Raums". Die Saarländerin Wiebke Lehnert hat das Studienangebot innerhalb des Verbunds Universität der Großregion genutzt.

Mehr lesen

 

Praktikum bei einem neuseeländischen Radiosender

Carolin Cullmann wollte nur ihren Lebenslauf etwas aufbessern – und landete bei einem Radiosender in Neuseeland. Als Praktikantin war sie dort nicht etwa für das Kaffeekochen oder Kopieren zuständig: Vom ersten Tag an moderierte sie selbst im Radio und hatte nach zwei Wochen bereits ihre eigene, vierstündige Radiosendung.

Mehr lesen