Dr. Elisabeth Venohr

Lehrbeauftragte

Aufgabenbereiche

Universitäre Lehre

Schwerpunkte

  • Kontrastive Textologie
  • Textlinguistik im Fremdsprachenunterricht
  • Fach- und Wissenschaftssprache, wissenschaftliches Schreiben
  • Lernen im Tandem
  • Deutsch-französischer Dialog

Mitglied der Cost Barcelona-Konferenz "European Research Network on Learning to Write Effectively (ERN-LWE)"

Promotion Textmuster und Textsortenwissen aus der Sicht des Deutschen als Fremdsprache. Textdidaktische Aspekte am Beispiel ausgewählter Textsorten im Vergleich Deutsch-Französisch-Russisch. Frankfurt a. M.: Peter Lang, 2007.

Aktuelles Forschungsprojekt:
Wissenschaftlicher Diskurs und wissenschaftliches Schreiben in der universitären Ausbildung. Eine deutsch-französische Kontrastivstudie (10/07-2/08: Post-doc-Stipendium des DAAD in Kooperation mit der Maison des Sciences de l'Homme/Paris IV/Sorbonne, UFR d'Etudes Germaniques) 

Kontakt

Sprechstunde

Nach Vereinbarung per E-Mail.

Dr. Elisabeth Venohr

DAAD-Lektorin an der Schlesischen Universität in Kattowitz

 

Uniwersytet Śląski w Katowicach 

Instytut Filologii Germańskiej

ul. gen. S. Grota-Roweckiego 5

PL 41-200 Sosnowiec

pokój/Raum 4.13

+48 32 3640 905 (sekretariat)

 

Postadresse in Deutschland

Universität des Saarlandes

Fachrichtung Germanistik - Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Gebäude A2.2, 3.07

66123 Saarbrücken

 

E-Mail: e.venohr(at)mx.uni-saarland.de

 

Zur Person

Werdegang

geb. am 26.11.1970 in Heide/Holstein

1990
Hochschulreife Gymnasium im Schulzentrum Heide/Ost

1998
1. Staatsexamen Französisch/Russisch an der Universität des Saarlandes (3. Hauptfach: Germanistik, Zwischenprüfung 1997)

2000-2003
Stipendiatin des Graduiertenkollegs „Interkulturelle Kommunikation in kulturwissenschaftlicher Perspektive“ (Universität des Saarlandes)

2005
Aufbaustudium Deutsch als Fremdsprache (Zertifikat Deutsch)

2. Juni 2005
Abschluss des Promotionsverfahrens, Dissertation zum Thema "Textmuster und Textsortenwissen aus der Sicht des Deutsch als Fremdsprache - Textdidaktische Aspekte ausgewählter Textsorten im Vergleich Deutsch - Französisch - Russisch"

2003-2005
Wiss. Mitarbeiterin am Akademischen Auslandsamt der Universität des Saarlandes, Leitung Sprachkurse Deutsch als Fremdsprache

SoSe 2009 - 31.03.2011
Lehrstuhlvertretung Deutsch als Fremdsprache

01.09.2011-31.06.2014
Leiterin des DAAD Informationszentrums Tbilissi/ Georgien

01.04.2011-31.03.2016
Akademische Rätin auf Zeit

01.04. -30.09.2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Sprachförderung von syrischen Flüchtlingen an einem saarländischen MINT-Gymnasium (unter besonderer Berücksichtigung des sprachsensiblen Fachunterrichts)"

Seit 15.09.2016 werde ich als DAAD-Lektorin am Institut für Germanische Philologie in Sosnowiec an der Schlesischen Universität Kattowitz (Polen) arbeiten. Bei Prüfungs- und studienbezogenen Fragen bzw. Angelegenheiten können Sie mich auch weiterhin unter der bisherigen UdS-Postadresse oder per E-Mail (e.venohr@mx.uni-saarland.de) erreichen.

Tätigkeiten

An der Universität des Saarlandes

Mitgliedschaften, Ämter und Engagement

Vorsitzende der Zweigstelle Saarbrücken der Gesellschaft für deutsche Sprache (seit Mai 2007, Übersicht gfds-Veranstaltungen an der UdS)

Beiratsvorsitzende des Studienkollegs der Universität des Saarlandes (bis WS 2011/12)

1. Vorsitzende von "dafInteGrAle e.V" (DaF-/DaZ-Alumnivereins an der UdS) seit Mai 2010

Lehrexporte

  • regelmäßige Fortbildung für ehrenamtliche Sprachbegleiter/innen DaZ im Projekt "Ankommen" (Pro Ehrenamt, Saarbrücken), unterlegen durch: http://www.pro-ehrenamt.de/projekte/ankommen-ehrenamt-netzwerk-fuer-fluechtlinge.html
  • Dozentin für Workshops des Zentrums für Schlüsselkompetenzen zum Thema "Wissenschaftliches Schreiben vermitteln"
  • Dozentin im Doktorandenprogramm der UdS "GradUS" (Workshop "Wissenschaftliches Schreiben für Doktoranden/innen nicht-deutscher Muttersprache" und "Wege zur erfolgreichen Disputation"
  • Fortbildung für Gymnasiallehrer im Seminarfach (Landeszentrale für Pädagogik und Medien/LPM Dudweiler)
  • Fortbildung von DAAD-Lektoren in Frankreich und in der Türkei im Bereich wissenschaftliches Schreiben
  • Iwane Dschawachschwili Universität (TSU) Tbilissi/Georgien
    von 2005-2007: konzeptionelle Mitarbeit im Rahmen der Germanistischen Institutspartnerschaft (DAAD) zwischen dem Lehrstuhl Deutsch als Fremdsprache (Prof. Dr. Lutz Götze) und der Germanistsichen Abteilung der TSU
    seit 2007: Dozentin für DAAD-Sur-Place-Kurse für Germanisten in Fachsprachenkursen (Wirtschaft, Medizin, Jura), Schreiben im Germanistikstudium und Curriculumsentwicklung
    März/April 2011: Kurzzeitdozentur an der TSU (Methodenseminare für georgische Doktoranden der Germanistik/DaF)

Publikationen

Die aktuelle Publikationsliste können Sie hier herunterladen.