Medieninformatik (M.Sc.)

Neue mobile Geräte, die auf kleinstem Raum eine hohe Rechenleistung unterbringen, eröffnen vielfältige Kommunikationswege. Um diese kreativ zu nutzen und für den Verbraucher möglichst einfach zu gestalten, sind die Kenntnisse von Medieninformatikern gefragt.

Der Saarbrücker Masterstudiengang zeichnet sich durch seine praxisnahe und zugleich wissenschaftliche Ausrichtung im interdisziplinären Fachgebiet der Medieninformatik aus. Die Studierenden erwerben analytische, kreative und praktische Fähigkeiten zur Software- und Systementwicklung für digitale Medien. Durch die Kooperation mit der Hochschule der Bildenden Künste Saar werden darüber hinaus gestalterische Fertigkeiten vermittelt. Die Studentinnen und Studenten belegen Kurse aus der Medieninformatik oder der Informatik, sie führen ein Media Art & Design-Projekt durch und durchlaufen eine Praxisphase in einem studiengangsverwandten Unternehmen.

Zur Vertiefung und praktischen Umsetzung von Lehrinhalten sowie zur Weiterentwicklung von wissenschaftlichen Kommunikations-, Präsentations- und Ausdrucksfähigkeiten absolvieren die Studierenden darüber hinaus Soft Skill-Seminare. Während des einsemestrigen Berufspraktikums erhalten sie einen Einblick in den professionellen Umgang mit digitalen Medien und Multimediatechnologien. Das projektorientierte Kursangebot fördert sowohl die praktischen Fähigkeiten im Umgang mit Medien als auch die interdisziplinäre Teamarbeit. Darüber hinaus bietet sich den Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, in aktuellen Forschungsprojekten mitzuarbeiten und so den Grundstein für eine wissenschaftliche Karriere zu legen.

Die Aufgabengebiete von Medieninformatikern umfassen die Planung, Konzeption und Realisierung von multimedialen digitalen Softwaresystemen. Mögliche Berufsfelder liegen unter anderem in der Erforschung, Entwicklung und Gestaltung intelligenter Interaktionsmethoden zwischen Mensch und Maschine, in der Technologieberatung und Technologiekoordination in Unternehmen, in der Integration neuer Medien in Projekten der Medienbranche sowie in der Entwicklung neuer Edutainmentkonzepte.

Details

Im Masterstudium der Medieninformatik sind Studien- und Prüfungsleistungen im Umfang von insgesamt 120 CP zu erbringen.

Im Pflichtbereich müssen folgende Module belegt werden:

  • zwei Stammvorlesungen (jeweils 9 CP) und eine Vertiefungsvorlesung (6 CP) aus dem Fachbereich Informatik
  • ein Seminar (7 CP) aus dem Fachbereich Medieninformatik oder Informatik
  • ein Media Art & Design "MAD-Projekt" (8 CP) aus dem Lehrangebot der Hochschule der Bildenden Künste (HBKsaar)
  • ein Masterseminar (12 CP) und die Masterarbeit (30 CP) aus dem Fachbereich der Medieninformatik oder Informatik

Im Wahlpflichtbereich Media Art & Design (MAD) können Veranstaltungen aus dem Lehrangebot der Hochschule der Bildenden Künste (HBKsaar) im Umfang von 8 CP gewählt werden oder ein "MAD-Projekt" mit 8 CP absolviert werden.

Ergänzend beinhaltet das Masterstudium der Medieninformatik den Soft Skills Wahlpflichtbereich (6 CP) mit wählbaren Modulen aus den Bereichen Tutor, Soft Skill Seminar oder Sprachkurse, sowie weitere durch den Prüfungsausschuss genehmigte Veranstaltungen.

Praktikumsphase

Ein Alleinstellungsmerkmal des Saarbrücker Studiengangs "Medieninformatik" ist die verpflichtende Praktikumsphase mit einem Berufspraktikum (20 CP) und einem daran anschließenden Praktikumsseminar (5 CP).

Die Praktikumsphase sollte im zweiten Fachsemester durchgeführt werden. Das Berufspraktikum muss mindestens 14 Wochen umfassen. Der Arbeitsaufwand soll ca. 600 Stunden betragen (1 CP entspricht 30 Stunden). Das Praktikum soll in einem fachverwandten Unternehmen oder einer entsprechenden Forschungseinrichtung durchgeführt werden und kann auch im Ausland absolviert werden.

An das Berufspraktikum ist ein Praktikumsseminar geknüpft, in dem die Studierenden einen Praktikumsbericht anfertigen sowie durch Teilnahme an einem Kolloquium das Berufspraktikum dokumentieren.

Studienschwerpunkte im Überblick

  • Informatik (ca. 26%)
  • Media, Art & Design (MAD) / HBKsaar (ca. 13%)
  • Praxisphase (21%)
  • Soft Skills (5%)
  • Abschlussarbeit (35%)

Zugang

Zugangsberechtigt zum Masterstudiengang ist, wer an einer deutschen Hochschule einen Bachelorabschluss oder an einer ausländischen Hochschule einen äquivalenten Abschluss in einem Studiengang der Medieninformatik oder einem verwandten Fach (insbesondere aus dem Gebiet der Informatik) erworben hat und die besondere Eignung nachweist.

Kriterien für die Feststellung der besonderen Eignung sind:

  1. die in der bisherigen akademischen Laufbahn erbrachten Leistungen, nachgewiesen über die Gesamtnote des Bachelorabschlusses von 2,3 oder besser oder
  2. unter maßgeblicher Berücksichtigung der Gesamtnote das in Form zweier qualifizierender Gutachten dokumentierte oder durch zwei Prüfer/Prüferinnen in einer mündlichen Anhörung festgestellte besondere Studieninteresse sowie
  3. der Nachweis englischer Sprachkenntnisse der Stufe C1, die sich an dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprache (GER) orientieren.

Mit Hilfe der genannten Kriterien wird die studiengangsspezifische Eignung der Bewerberin/des Bewerbers mit dem Profil und den Anforderungen des Masterstudiengangs abgeglichen. Die Feststellung, ob die Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, trifft der Prüfungsausschuss.

Bewerbung

Das Studium kann zum Wintersemester und zum Sommersemester aufgenommen werden. Die Bewerbungsfristen sind der 15. Juli für das Wintersemester und der 15. Januar für das Sommersemester.

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung erfolgt über das Online-Bewerbungsformular für Masterstudiengänge.

Bitte gehen Sie bei Ihrer Bewerbung wie folgt vor:

  • Füllen Sie das Online-Bewerbungsformular aus.
  • Nach Absenden des Online-Bewerbungsformulars wird der Bewerbungsantrag als PDF zum Download angeboten. Klicken Sie auf "PDF Druck", um den Antrag herunterzuladen.
  • Drucken Sie den Bewerbungsantrag aus und unterschreiben Sie ihn.
  • Scannen Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Bewerbungsantrag mit allen erforderlichen Anlagen ein.
  • Übermitteln Sie die gescannten Unterlagen durch Hochladen der Dateien (PDF mit maximal 10 MB Größe) im Dateimanager für Online-Bewerbungen.

Bitte übermitteln Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur online, reichen Sie sie nicht zusätzlich in Papierform ein!

Kontakt

Studienfachberatung

Dr. Tanja Breinig
Studienkoordinatorin
Tel.: +49 681 302-58092

master(at)cs.uni-saarland.de
Saarland Informatics Campus

Zentrale Studienberatung

Campus Saarbrücken
Campus Center, Geb. A4 4, EG
Tel.: 0681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Zentrale Studienberatung

Qualität in Studium und Lehre

Als eine der ersten Hochschulen bundesweit hat die Universität des Saarlandes das Verfahren der Systemakkreditierung erfolgreich durchlaufen. Seit 2012 trägt sie das Siegel des Akkreditierungsrats.

Qualitätsmanagement Lehre und Studium