Vergabeverfahren für lokal zulassungsbeschränkte Studiengänge

Die Studienplätze in den lokal zulassungsbeschränkten Studiengängen werden (nach Abzug der Vorabquoten) folgendermaßen vergeben:

  • 80% nach Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung
  • 20% nach Anzahl Bewerbungssemester

Bei Bewerbungssemestern handelt es sich um die Zahl der Semester, in den für den gewählten Studiengang an der Universität des Saarlandes ein form- und fristgerechter Zulassungsantrag gestellt wurde, der nicht zu einer Zulassung geführt hat. Wenn die Ablehnung aus Gründen wie mangelnde Eignung oder Qualifikation erfolgte, wird das Bewerbungssemester nicht berücksichtigt.

Sind nach Ende des Hauptverfahrens noch Plätze frei, werden diese im Nachrückverfahren i.d.R. Mitte September an Bewerberinnen und Bewerber vergeben, die noch nicht berücksichtigt werden konnten. Am Nachrückverfahren kann also nur teilnehmen, wer sich am Hauptverfahren fristgerecht beworben aber keine Zulassung erhalten hat.
Siehe dazu die Verordnung über die Studienplatzvergabe.

 

Studierendensekretariat

Campus Saarbrücken
Gebäude A4 2
Tel.: 0681 302-5491
anmeldung(at)uni-saarland.de

Studierendensekretariat

Zentrale Studienberatung

Campus Saarbrücken
Campus Center, Geb. A4 4, EG
Tel.: 0681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Zentrale Studienberatung