20.12.2022

Vortrag: Wirtschaftswissenschaftliche Perspektive auf den Klimawandel

Vortrag im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung "Raumschiff Erde – Klimaschutz" um 17.30 Uhr auf dem Saarbrücker Campus (Geb. E2 2, Günter-Hotz-Hörsaal).

"Klimawandel und die notwendige Transformation – Eine wirtschaftswissenschaftliche Perspektive"
Jun.-Prof. Dr. Benedikt Schnellbächer, Betriebswirtschaftslehre (Universität des Saarlandes)

Der Klimawandel und dessen Auswirkungen stellen Struktur und Abläufe in sämtlichen Gesellschaftsbereichen in Frage. Die erfolgreiche Umsetzung einer tiefgreifenden Transformation erfordert ein breites Instrumentarium für die Planung und Steuerung von Projekten und Maßnahmen. Der Vortrag gibt einen Überblick über derartige Instrumente und wie diese kurz- bis langfristig zur Transformation eingesetzt werden können.

Die fachrichtungsübergreifenden Vorträge der Reihe "Raumschiff Erde – Klimaschutz" finden jeweils dienstags um 17.30 Uhr auf dem Saarbrücker Campus statt (Geb. E2 2, Günter-Hotz-Hörsaal). Alle Interessierten sind willkommen. Auch eine Online-Teilnahme über MS Teams ist möglich. Die Vorträge dauern 45 bis 60 Minuten, im Anschluss ist jeweils eine Diskussion vorgesehen. 

In den zwölf Vorträgen geht es um Fragen des Klimaschutzes aus naturwissenschaftlicher, technologischer, philosophischer, soziologischer, psychologischer, ökonomischer und juristischer Perspektive. Dabei sollen sowohl die Grundlagen des rasanten Klimawandels als auch mögliche Lösungsansätze zu seiner Bewältigung vorgestellt werden. 

Hier geht's zum Programm und zu den Zugangslinks für die MS Teams Live-Übertragung:  https://www.uni-saarland.de/fileadmin/upload/aktuell/pdf/2022/RaumschiffErde_Klimaschutz_VO_Ank_WS_2022_23.pdf

Fragen beantwortet:
Univ.-Prof. Dr. Guido Kickelbick
Universität des Saarlandes
Anorganische Festkörperchemie
Tel.: +49 681 302-70651
E-Mail: guido.kickelbick@uni-saarland.de
www.uni-saarland.de/lehrstuhl/kickelbick.html