Educational Technology (M.Sc.)

Der interdisziplinäre englischsprachige Masterstudiengang "Educational Technology" ist der einzige seiner Art in Deutschland. Er schlägt eine Brücke von den Bildungswissenschaften zu den Computerwissenschaften und verbindet Pädagogik, Informatik und Psychologie. Experten für Bildungstechnologie untersuchen beispielsweise, wie Schüler im Klassenzimmer oder "Freunde" in sozialen Netzwerken mithilfe neuer Technologien Wissen zusammentragen, weitergeben und nutzen. Sie entwickeln neue Technologien für den Bereich Bildung und Weiterbildung und gestalten innovative Lernumgebungen.

Beschreibung

Neben den Kernthemen aus Bildungswissenschaften, Design, Forschungsmethoden und Programmieren können sich die Studierenden mit Inhalten aus einem umfangreichen Wahlbereich beschäftigen, zum Beispiel mit Künstlicher Intelligenz oder Human-Computer-Interaction. Darüber hinaus können sie ein Tutorentraining und ein Praktikum absolvieren.

Das Masterprogramm ist als Präsenzstudiengang konzipiert und setzt die persönliche Anwesenheit an der Universität des Saarlandes voraus. Da alle Module und Prüfungen in englischer Sprache stattfinden, sind sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch nötig.

Informationen für internationale Bewerber

Studienverlauf

Der Masterstudiengang umfasst 120 Credit Points (CP) aus Pflicht- und Wahlpflichtfächern in den folgenden Modulen:

Pflichtmodule

  • EduTech (14 CP)
  • Learning with Media (12 CP)
  • Design (12 CP)
  • Methoden I (5 bis 15 CP, normalerweise 10 CP)
  • Masterarbeit (31 CP)

Wahlmodule

  • Methoden II (10 CP)
  • Knowledge Management and Communication (15 CP)
  • Informatik (31 CP)
  • Tutor (8 CP)
  • Praktikum (6 CP)

Der Pflichtbereich muss vollständig studiert werden (i.d.R. 79 CP). Für den Wahlbereich (insges. 70 CP) können unter Berücksichtigung der entsprechenden Zulassungsvoraussetzungen verschiedene Module oder einzelne Lehrveranstaltungen studiert werden (mind. 36 CP). Ein Berufspraktikum (max. 6 CP) sowie ein Auslandssemester können das Studium ergänzen.

Karriere

Absolventen des Studiengangs "Educational Technology" können eine Karriere in der Wissenschaft verfolgen, digitale Medien entwickeln, in einem E-Learning-Unternehmen arbeiten, als Educational Designer für betriebliche Computerkurse wirken, Online-Bildungsmaterialen kreieren oder als Berater für Bildungsinstitutionen arbeiten. Eine Alumni-Studie von 2018 zeigt, dass mehr als 90% der Alumni innerhalb weniger Monate nach Studienabschluss eine Arbeitsstelle im Bereich Educational Technology finden konnten. Knapp ein Drittel der Alumni schreibt eine Doktorarbeit.

Zugang

Zugangsvoraussetzungen

1.  Ein Bachelorabschluss (oder ein gleichwertiger Abschluss) in Computerwissenschaften (bzw. Informatik, Medieninformatik), Bildungswissenschaften (bzw. Pädagogik, Medienpädagogik) oder Psychologie. Die Gesamtnote des Abschlusses muss mindestens 3,0 oder besser betragen. Sofern freie Plätze vorhanden sind und die Bewerberin oder der Bewerber eine hervorragende Abschlussnote (1,5 oder besser) erworben hat, können auch Bachelorabschlüsse anderer Fachgebiete akzeptiert werden. Für die Bewerbung reichen Sie bitte Ihr Abschlusszeugnis zusammen mit einer Bescheinigung über die absolvierten Lehrveranstaltungen ein.

2.  Ein Motivationsschreiben. Bitte schreiben Sie eine Seite zu den folgenden Themen:

  • Ihre Vorkenntnisse und Erfahrungen mit Forschungsmethoden und/oder Programmierung
  • Warum wollen Sie Bildungstechnologie studieren? Was erwarten Sie von diesem Studiengang?
  • Kritische Reflexion Ihrer bisherigen Erfahrungen mit dem Einsatz von Technologien für das Lehren und Lernen

3.  Nachweis von Englischkenntnissen auf mind. Niveau B2 (GER)

Falls der erforderliche Bachelorabschluss zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt (z.B. wenn Sie kurz vor dem Abschluss des Studiums stehen), müssen Sie eine Bescheinigung über den bisherigen Studienverlauf (alle bisherigen Prüfungsleistungen mit vorläufiger Note) erbringen und nachweisen, dass Sie für alle fehlenden Prüfungen angemeldet sind. Dieser Nachweis muss vom Prüfungsamt Ihrer Universität mit Unterschrift und Stempel versehen werden. Die Abschlussdokumente müssen Sie bis zum Ende des ersten Semesters nachreichen.

Weitere Informationen und FAQs: edutech.uni-saarland.de/edutechmaster

Ordnungen

Bewerbung

Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden. Bewerbungsfrist ist der 15. Juli für das folgende Wintersemester.

Die Bewerbung erfolgt über das Online-Bewerbungsformular für Masterstudiengänge. Bitte gehen Sie bei Ihrer Bewerbung wie folgt vor:

  • Registrieren Sie sich.
  • Nach erfolgter Registrierung füllen Sie das Online-Bewerbungsformular aus.
  • Die erforderlichen gescannten Unterlagen (PDF-Dateien) laden Sie im Online-Bewerbungsformular hoch und schließen dann Ihre Bewerbung ab.

Bitte übermitteln Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur online, reichen Sie sie nicht zusätzlich in Papierform ein!

Auf einen Blick

Regelstudienzeit4 Semester
UnterrichtsspracheEnglisch
Erforderliche EnglischkenntnisseB2
ZulassungsbeschränktJa
BewerbungszeitraumWintersemester: Anfang Juni bis 15. Juli

Studiengebühren

Keine

SemesterbeitragAktueller Betrag
Internetseiteedutech.uni-saarland.de

Kontakt

Studienfachberatung

Miguel Rejón
Campus Saarbrücken
Geb. C5 4, Zi. 1.14
edutech(at)mx.uni-saarland.de
edutech.uni-saarland.de

Zentrale Studienberatung

Campus Saarbrücken
Campus Center, Geb. A4 4, EG
Tel.: 0681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de
www.uni-saarland.de/studienberatung

Wie Smartphone, Tablet & Co den Unterricht besser machen

Das Klassenzimmer soll digital werden. Smartboards sollen Tafel und Overhead-Folie ersetzen, Tablets Lernprozesse fördern. Aber wie nutzen Schüler die Technik wirklich sinnvoll? Wie setzen Lehrer sie mit System im Unterricht ein? Der Masterstudiengang Educational Technology an der Saar-Uni ist bundesweit eines der wenigen Studienangebote auf diesem Gebiet.

Mehr lesen

 

Zentrale Studienberatung

Campus Saarbrücken
Campus Center, Geb. A4 4, EG
Tel.: 0681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Zentrale Studienberatung

Akkreditierte Studiengänge

Als eine der ersten Hochschulen bundesweit hat die Universität des Saarlandes das Verfahren der Systemakkreditierung erfolgreich durchlaufen. Seit 2012 trägt sie das Siegel des Akkreditierungsrats.

Qualitätsmanagement