DAAD-Preis für ausländische Studierende

Das International Office wirbt regelmäßig den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen internationaler Studierender an den deutschen Hochschulen ein. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und zeichnet internationale Studierende aus, die sich durch besondere akademische Leistungen und ein bemerkenswertes gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement hervorgetan haben.

Der Preisträger 2020

Pascal Ahiagble aus Togo hat den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender 2020 gewonnen. Neben seinem Studium der Wirtschaftsinformatik engagiert er sich im Zentrum für internationale Studierende der Universität und im Verband Afrikanischer Studierender.

Mehr über Pascal

 

Bisherige Preisträger

  • 2020: Pascal Ahiagble (Togo, Wirtschaftsinformatik)
  • 2019: Beytulla Halil (Bulgarien, BWL)
  • 2018: Angel Alfaro Vega (Peru, Romanistik)
  • 2017: Nahid Ghadiri Jafarbigloo (Iran, Medizin)
  • 2016: Maria Stepanova (Russland, Pharmazie)
  • 2015: Bejard Simeu Noupa (Kamerun, BWL)
  • 2014: Alexey Gulyaev (Russland, Musikmanagement)
  • 2013: Ayman Haidar Ahmad (Libanon, Medizin)
  • 2012: Hussam Al Raheb (Syrien, Medizin)
  • 2011: Yury Lyamin (Russland, Rechtswissenschaft)
  • 2010: Styben Igaza Gonzáles (Peru, Medizin)
  • 2009: H. Ruoppo (Weißrussland, BWL)
  • 2008: A. Macavei (Rumänien, Wirtschaft und Recht)
  • 2007: P. Lison (Belgien, Computerlinguistik)