Studienangebot

Alle Studiengänge
mehr
Angebot nach Fächergruppen
mehr
Bachelor
mehr
Lehramt
mehr
Master
mehr
Staatsprüfung und Juristische Prüfung
mehr
Weiterbildendes Studium
mehr
Studienabschlüsse
mehr
Zertifikate
mehr
Internationale Programme
mehr

Informatik auf Lehramt

Jetzt auch in Kombination mit Ethik, Sprachen und anderen Fächern

Bisher konnte man Informatik für das Lehramt nur gemeinsam mit Mathematik studieren. Jetzt ist es möglich, alle Schulfächer mit Informatik zu kombinieren. Möglich ist jetzt etwa eine Kombination von Informatik mit Ethik, Fremdsprachen oder künstlerischen Fächern. Mit der Reform des Studiengangs werden völlig neue Lehrkontexte für informatische Fragestellungen erschlossen. Damit werden Schülerinnen und Schüler in einer zunehmend durch Technik und Informatik geprägten Gesellschaft auf neue Herausforderungen vorbereitet.

Mehr über die Kombinationsmöglichkeiten

 

Neues Bachelorstudium

Europawissenschaften mit Schwerpunkt, Geographie, Neuere Geschichte oder Vergleichende Literaturwissenschaft

Ab dem Wintersemester 2020/21 gibt es das neue Bachelorangebot "Europawissenschaften". Dabei entscheiden sich die angehenden Studierenden für eine der drei fachbezogenen Ausrichtungen "Geographien Europas", "Neu-Zeit-Geschichte" oder "Vergleichende Literaturwissenschaft". Das fachbezogene Studium wird ergänzt durch einen interdisziplinären Kernbereich mit Lehrveranstaltungen zu den Grundlagen Europas. Mit der Wahl des Studienfachs entscheiden sich die Studierenden für ein klares wissenschaftliches Profil – und erwerben darüber hinaus das Wissen für ein grundlegendes Verständnis von Europa.

Mehr über den neuen Studiengang

 

Berichte aus den Studiengängen

Rechtswissenschaft

Fürs Jura-Studium nach Saarbrücken? – Ida Scharhag aus Baden-Württemberg hat sich dafür entschieden, weil das Studium hier vom ersten Semester an gut organisiert ist und die Studentinnen und Studenten intensiv betreut werden. Zudem können sie sich auf viele verschiedene Rechtsgebiete spezialisieren. Als bundesweit erste Hochschule hat die Universität des Saarlandes dafür ihre Juristenausbildung reformiert und das "Saarbrücker Jura-Modell" geschaffen.

Mehr über Ida

 

Human- und Molekularbiologie

Wie entstehen Krankheiten – und wie lassen sie sich mit innovativen Therapien besser behandeln? Der Studiengang Human- und Molekularbiologie wird gemeinsam von Naturwissenschaftlern und Medizinern der Universität des Saarlandes organisiert. Kim Marie Weisgerber findet die humanbiologische Ausrichtung ideal. Auch auf die praktische Laborarbeit wird besonders viel Wert gelegt.

Mehr über Kim Marie

 

Wirtschaftsinformatik

Saskia Wachs hat an der Universität des Saarlandes Wirtschaftsinformatik studiert. Während ihres Auslandssemesters in den USA hat sie New York erkundet und gleichzeitig ihre Abschlussarbeit geschrieben. Das hat nicht nur ihr Englisch verbessert: Sie ist mit vielen internationalen Unternehmen in Kontakt gekommen und hat Menschen aus der ganzen Welt kennengelernt.

Mehr über Saskia

 

Chemie

Die Analyse von Schadstoffen, die Entwicklung neuer Materialien oder die Qualitätsprüfung industrieller Prozesse – all das gehört zum Aufgabengebiet von Chemikern. Tobias Betzholz schätzt vor allem die experimentelle Laborarbeit. Im Bachelorstudium steht nach nur sechs Wochen das erste Laborpraktikum an. Dazu ist das Fächer-Angebot in der Chemie groß und die Professoren legen Wert auf eine gute Ausbildung.

Mehr über Tobias

 

Zentrale Studienberatung

Campus Saarbrücken
Campus Center, Geb. A4 4, EG
Tel.: 0681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Zentrale Studienberatung

Akkreditierte Studiengänge

Als eine der ersten Hochschulen bundesweit hat die Universität des Saarlandes das Verfahren der Systemakkreditierung erfolgreich durchlaufen. Seit 2012 trägt sie das Siegel des Akkreditierungsrats.

Qualitätsmanagement Lehre und Studium