Universitätsambulanzen

Bei den Universitätsambulanzen (oder: Hochschulambulanzen) der Saar-Uni erhalten nicht nur Studierende, sondern die gesamte Bevölkerung medizinische, neuropsychologische und psychotherapeutische Hilfe. Als Lehr- und Forschungsambulanzen dienen Universitätsambulanzen dazu, Lehre und Forschung möglichst praxisnah zu gestalten. Darüber hinaus hat fast jede Klinik auf dem Campus Homburg eine Ambulanz.

Neue Trauma-Behandlung an der Psychotherapeutischen Universitätsambulanz

Schlafprobleme könnten Einfluss darauf haben, dass Menschen nach schwer belastenden Erlebnissen eine posttraumatische Belastungsstörung entwickeln. Hierfür haben Trauma-Forscherinnen der Saar-Uni in einer Schlafstudie Hinweise gefunden. Diese Erkenntnisse wollen die Forscherinnen jetzt in die Behandlung von Patienten mit posttraumatischen Belastungsstörungen einfließen lassen. Ziel ist es, die Konfrontationstherapie weiter zu verbessern, indem sie gezielt Schlaftherapien einsetzen, um die Gedächtnisbildung zu unterstützen. [mehr...]