Anglais (enseignement)

Das Fach im Überblick

Das Fach Englisch ist als allgemein bildendes Fach für das Lehramt an beruflichen Schulen (LAB), für das Lehramt für die Sekundarstufe I und Sekundarstufe II (LS1 + 2) sowie für die Sekundarstufe I (LS1) wählbar (zur Fächerübersicht).

Die Lehramtsstudiengänge umfassen das Studium von zwei Lehramtsfächern und das Studium des Faches Bildungswissenschaften.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Aufbau und Abschluss des Lehramtsstudiums.

Englischlehrerinnen und Englischlehrer sind Expertinnen und Experten für gezielte Lehr- und Lernprozesse im Fach Englisch, die sie auf der Grundlage fachwissenschaftlicher, fachdidaktischer und fachmethodischer Kenntnisse und entsprechender Kompetenzen mit Engagement und Freude an ihrem Fach gestalten. Ziele ihres unterrichtlichen Handelns sind, die Schülerinnen und Schüler zur Kommunikation in der Fremdsprache zu befähigen sowie die Vermittlung einer interkulturellen Kompetenz im Sinne einer Didaktik der Mehrsprachigkeit. Über die Vermittlung des Englischen als Weltsprache sollen den Lernenden Wege zur Erschließung der eigenen Welt ermöglicht werden. Darüber hinaus tragen Englischlehrerinnen und Lehrer zum Aufbau methodischer Kompetenzen und Strategien und zum selbstständigen und lebenslangen (Sprachen)Lernen ihrer Schülerinnen und Schüler bei.

Das Studium umfasst Pflichtmodule aus den Bereichen Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Sprachpraxis, Kulturwissenschaft und Fachdidaktik. Wahlpflichtmodule ermöglichen für alle Lehramtsstudiengänge eine Schwerpunktsetzung in den verschiedenen Bereichen. Je nach angestrebtem Lehramt werden durch unterschiedliche Veranstaltungen z.B. im Bereich der Sprachpraxis den spezifischen Lernsituationen der Schülerinnen und Schüler in den verschiedenen Schulformen Rechnung getragen.

Außerdem sind zwei fachdidaktische Schulpraktika im Fach Englisch zu absolvieren.

Ein Auslandsaufenthalt  von sechs Monaten (LA Sekundarstufe I und II) bzw. drei Monaten (LAB und Sekundarstufe I) in einem englischsprachigen Land, der in einem sinnvollen Zusammenhang mit dem Studium steht, ist verpflichtend vorgeschrieben. Wird als weiteres Fach Französisch, Italienisch oder Spanisch studiert, so ist in einem der beiden Fächer nur ein dreimonatiger Auslandsaufenthalt  nachzuweisen.

Bei Studienbeginn sollten fortgeschrittene Kenntnisse in der englischen Sprache vorliegen (Niveau B2 des gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens).

Studiengangsdokumente Kontakt

Zentrum für Lehrerbildung
Universität des Saarlandes
Gebäude A5 4 (linker Eingang)
3. Obergeschoss
66123 Saarbrücken
Tel.: 0681 302-64344
ZfL(at)mx.uni-saarland.de

Zentrale Studienberatung
Campus Saarbrücken
Campus Center, Geb. A4 4, EG
Tel.: 0681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Studienberatung
Dr. Heike Mißler
Campus Saarbrücken
Geb. A5 3, Raum 1.03.2
66123 Saarbrücken
Tel.: 0681 302-2059
h.missler(at)mx.uni-saarland.de

Im Rahmen des Studiums der Wirtschaftspädagogik
Dr. Arlette Warken
Campus Saarbrücken
Geb. A5 3, Raum 1.21
66123 Saarbrücken
Tel.: 0681 302-3223
a.warken(at)mx.uni-saarland.de

Bewerbung

Alle Lehramtsfächer unterliegen derzeit Zulassungsbeschränkungen. Studienbeginn ist das jeweilige Wintersemester. Die Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge läuft bis 15. Juli.

Die Studienplatzbewerbung für ein erstes und ein höheres Fachsemester erfolgt online über die SIM-Portale der Universität des Saarlandes.

Beachten Sie bitte folgende Hinweise für eine Bewerbung in ein höheres Fachsemester.

Bei Fragen rund um die SIM-Portale besuchen Sie bitte unsere SIM Saarland Hilfeseiten. Dort finden Sie viele Informationen, Videos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Für Studieninteressierte mit ausländischer Vorbildung gelten zum Teil abweichende Regelungen.

Video Englisch                                                              FindTeacher - erkunde dich selbst!

Service d'information et d'orientation

Campus de Sarrebruck
Bât. A4 4, rez-de-chaussée
Tél.: +49 681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Information et orientation

Formations accréditées

L'Université de la Sarre a été l'une des premières universités allemandes à mener à bien la procédure d'accréditation des systèmes. Depuis 2012, il porte le sceau du Conseil d'accréditation.

Système de gestion de qualité