Band 3: Die 'Nation' auf dem Prüfstand

VICE VERSA Band 3

Die ‚Nation’ auf dem Prüfstand/La ‚Nation’ en question/Questioning the ‚Nation’

 

Hg. von Rainer Hudemann und Manfred Schmeling. Berlin: Akademie Verlag, 2009 (VICE VERSA. Deutsch-französische Kulturstudien 3). XVI, 221 S., 11 schwarz-weiße Abb., gebunden, 49,80 €.

 

ISBN: 978-3-05-004570-2

 

Der dritte Band der Reihe "VICE VERSA. Deutsch-französische Kulturstudien" mit dem Titel Die 'Nation' auf dem Prüfstand beleuchtet eine trinationale Diskussion um das Thema 'Nation'. Forscher/-innen aus Deutschland, Frankreich und den USA untersuchen aus der Perspektive dreier unterschiedlicher Wissenschaftstraditionen die Problematik des Nationenbegriffs zu Beginn des neuen Jahrtausends. Damit verbunden sind politische, historische sowie (trans-)kulturelle Konflikt- und Reibungsfelder, die z. T. auf tief verwurzelten Erinnerungsmustern gründen, deren Bewusstmachung wiederum neue Chancen eröffnet. Gerade in Deutschland ist das heikle Thema der Nation oder auch des Nationalismus eine ständig wiederkehrende Frage der Selbstdefinierung, während in Frankreich oder den USA ein ganz anderes, selbst-bewussteres Verständnis Grundlage des Begriffs ist. Besonders interessant ist dabei die Positionierung der 'Nationen' in einem traditionsreichen, aber sich zugleich ständig verändernden Europa.

 

 

Inhaltsverzeichnis und Abstracts

Einleitung: ‚Nation‘ im Transatlantischen Dialog

Rainer Hudemann und Manfred Schmeling

 

Ideen über die Nation, Vorstellungen von der Nation, Symbolik der Nation

 

Hans-Jürgen Lüsebrink: Etat-Nation/Staatsnation. Zur frühmodernen Genese und postmodernen Infragestellung des Nationalen (Abstract)

 

Astrid von Busekist: Nation nationaliste, nationalisme libéral, postnationalisme. La théorie de la nation à l’épreuve des politiques de la langue [Nationalistische Nation, liberaler Nationalismus, Postnationalismus. Die Theorie der Nation auf dem Prüfstand der Sprachpolitiken] (Abstract)

 

Myriam Goinard: Nationsverständnis der sudetendeutschen Sozialdemokraten im 20. Jahrhundert (Abstract)

 

Erin Ehlke: French Soccer: Emphasizing the Importance of the Nation in International Competition [Französischer Fußball: Über die besondere Bedeutung der Nation in internationalen Wettkämpfen] (Abstract)

 

Nation, Konflikte und Erinnerungsmuster

 

Peter Hayes: The Holocaust and Nationalism in Post-War Europe [Holocaust und Nationalismus im Nachkriegseuropa] (Abstract)

 

François Cochet: Verdun et la construction de ses mémoires. De la Bataille au Centre Mondial de la Paix [Verdun und die Konstruktion der Erinnerung. Von der Schlacht zum Centre Mondial de la Paix] (Abstract)

 

Hélène Miard-Delacroix: Filtres de perception et imbrication dynamique. Formes de permanence de la nation allemande, élément indésirable [Wahrnehmungsfilter und dynamisches Ineinandergreifen. Die deutsche Nation: Formen des Fortbestands eines unerwünschten Elements] (Abstract)

 

Delphine Choffat: Le chemin de l’Allemagne vers la ‚normalité‘ (1945/49–2002).
Analyse linguistique d’un concept controversé dans le discours politico-médiatique allemand [Deutschlands Weg zur ‚Normalität‘ (1945/49–2002). Linguistische Analyse eines umstrittenen Konzepts im politisch-medialen Diskurs in Deutschland] (Abstract)

 

Marion Abssi: Le nationalisme algérien dans l’immigration en France métropolitaine pendant la guerre d’indépendance [Die Rolle des algerischen Nationalismus in der Immigrantenszene Frankreichs zur Zeit des Algerienkriegs] (Abstract)

 

Jennifer Lawonn: Interreligiöser oder sozioökonomischer Konflikt? Postkoloniale Nationsbildung auf den Philippinen (Abstract)

 

Konstruktionsformen der Nation und Europas

 

Michael Loriaux: The Poetic Sources of the Modern Concept of Nationhood [Die dichterischen Quellen des modernen Nationenkonzepts] (Abstract)

 

Sabine von Oppeln: Anmerkungen zur Debatte über eine europäische Identität (Abstract)

 

Lili Reyels: Nationale versus europäische Konstruktionen von Identität am Beispiel der Entwicklungspolitik bis zur Mitte der 1970er Jahre (Abstract)

 

Grenzen des Nationsbegriffs

 

Manfred Schmeling: Die Entgrenzung der Nation im Literaturbegriff der Schriftsteller (Abstract)

 

Rainer Hudemann: Dekonstruktion des Nationalen in Nationsbildungskonflikten. Elsass-Lothringen und Luxemburg als Paradigmata (Abstract)

 

Abstracts