Allgemeine Informationen

Ziele

Die Workshops und andere Veranstaltungen bieten den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, ihre Schlüsselkompetenzen für Studium, Beruf, Lehre, Wissenschaft oder im Hinblick auf die eigene Persönlichkeit in kleinen Gruppen gezielt weiterzuentwickeln und auszubauen.

Zielgruppen

Das Schlüsselkompetenzen Programm der Universität des Saarlandes im Zentrum für lebenslanges Lernen (ZelL) richtet sich an Studierende, Lehrende und weitere Hochschulangehörige.

Rahmenbedingungen

Alle Veranstaltungen sind für reguläre Studierende, Lehrende und weitere Hochschulangehörige kostenfrei! Alle Teilnehmer*innen erhalten am Ende jeder Veranstaltung ab 5 Arbeitseinheiten (AEs) einen Teilnahmenachweis. Es besteht die Möglichkeit, sowohl einzelne Veranstaltungen zu besuchen als auch das Schlüsselkompetenzen Zertifikat der UdS zu erwerben. Die Veranstaltungen und Angebote werden von erfahrenen Referent*innen und Expert*innen geleitet.

ECTS-Erwerb

Je nach Fachbereich und Studienprogramm können Studierende der Universität des Saarlandes auch - z.B. im Rahmen des Schlüsselkompetenzen Zertifikats - ECTS-Punkte erwerben.

 

Dokumentierte Qualifizierung

Neben dem Besuch einzelner Veranstaltungen besteht auch die Möglichkeit zum Erwerb des Schlüsselkompetenzen Zertifikats der UdS. Das Zertifikat bietet die Möglichkeit zum dokumentierten Nachweis zusätzlicher Qualifikationen für Beruf, Studium, Lehre, Wissenschaft oder Persönlichkeitsentwicklung.

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme an Veranstaltungen im Umfang von mindestens 30 Arbeitseinheiten (AEs). Wie viele AEs einen Veranstaltung jeweils umfasst, finden Sie als Kennzeichnung direkt im aktuellen Programm. Um das Schlüsselkompetenzen Zertifikat zu erwerben, ist darauf aufbauend das Verfassen eines Schlüsselkompetenzen Portfolios nach bestimmten Angaben erforderlich.

Fokusoptionen

Im Rahmen des Zertifikatserwerbs besteht weiter die Möglichkeit der Schwerpunktbildung durch die Wahl von Fokusoptionen in Themenbereichen wie z.B. Projektmanagement, Kommunikation, Interkulturelle Kompetenz, etc. Neben dem erfolgreichen Absolvieren eines Basisworkshops im gewählten Themenbereich (siehe Kennzeichnung im jeweils aktuellen Programm) muss ein Portfolio mit der entsprechenden Ausrichtung verfasst werden.

Das Schlüsselkompetenzen-Zertifikat: Ablauf und Anmeldeverfahren

Wichtige Schritte!

Beratung und weitere Informationen

Elias Harth, M.A.
Termin nach Vereinbarung unter
elias.harth(at)uni-saarland.de

Tel. 0681 302-70433

Kontakt: Universität des Saarlandes / Zentrum für lebenslanges Lernen / Campus A4 2 / 66123 Saarbrücken / Erreichbarkeit Mo–Do von 10–15 Uhr und Fr von 10–12 Uhr via Mail zell-gh[at]mx.uni-saarland.de und Tel. 0681 - 302 3533