Katholische Theologie (B.A.)

Theologie ist die kritische, verstehende wissenschaftliche Reflexion über Religion und christlichen Glauben. Religiöse Sinnsysteme sind für das Verständnis der Wirklichkeit bedeutsam. In kritischer Auseinandersetzung mit ihnen können für die Gegenwart tragfähige Wirklichkeitsdeutungen, Orientierungen und Handlungskonzepte gewonnen werden.

 
Aktuelles Das Fach im Überblick

Das Studium der Theologie beschäftigt sich mit den biblischen Grundlagen des Christentums und seiner weiteren Geschichte, der Lehrentwicklung und den aus ihr hervorgegangenen normativen Überzeugungen und Formulierungen, den ethischen Werten, Normen und Begründungen sowie den vielfältigen Formen christlicher Praxis und kirchlicher Institutionen.

Inhalte des Studiums sind die biblische Theologie (Altes und Neues Testament sowie ihr gesellschaftliches, kulturelles und religiöses Umfeld), die Historische Theologie (Kirchen- und Theologie- bzw. Kulturgeschichte, die Geschichte des nachbiblischen Judentums) und Religionswissenschaft (Schwerpunkt Religionsgeschichte), die Systematische Theologie (philosophische Grundfragen, Fundamentaltheologie, Dogmatik und Ökumenik), die Theologische Ethik (Moraltheologie und Sozialethik), die Praktische Theologie und die Religionspädagogik. Weitere Schwerpunkte bietet das Fach in der Religionsgeschichte und der Genderforschung an.

Durch das Studium der Katholischen Theologie erwerben die Studierenden Kompetenzen, die sie für Tätigkeiten im kirchlichen oder außerkirchlichen Bildungs-, Beratungs- und Medienbereich, im Verlagswesen, im sozial-karitativen Bereich oder in kulturellen Einrichtungen oder Wirtschaftsunternehmen (etwa im Personalbereich) qualifizieren.

Katholische Theologie wird als Haupt- oder Nebenfach in sechssemestrigen 2-Fächer-Bachelorstudiengängen mit zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten angeboten. Erläuterungen zur Struktur der Bachelorstudiengänge und Kombinationsmöglichkeiten finden Sie hier sowie in diesem Video.

Das Studium des 2-Fächer-Bachelorstudiengangs, das mit dem akademischen Grad „Bachelor of Arts (B.A.)“ abschließt, umfasst insgesamt 180 CP. Davon entfallen:

  • auf das Bachelor-Hauptfach 83 CP
  • auf das Bachelor-Nebenfach 63 CP
  • auf das Bachelor-Ergänzungsfach 24 CP
  • auf die Bachelor-Arbeit im Hauptfach 10 CP.

Nachweise über Sprachvoraussetzungen sind für Latein und Griechisch (Niveaustufe 1) zu erbringen. Weiterhin ist ein Praktikum von insgesamt 3-4 Wochen (halbtags) zu absolvieren.

Studienverlauf

Das Studium der Katholischen Theologie gliedert sich in zwei Studienabschnitte:

Einführungsphase, bestehend aus den Modulen:

  • Einführung in die Techniken wissenschaftlichen Arbeitens in Theologie und Religionswissenschaft
  • Einführung in die biblische Theologie
  • Einführung in die historische Theologie
  • Einführung in die systematische Theologie
  • Einführung in die theologische Ethik und praktische Theologie

Vertiefungsphase, bestehend aus den Modulen:

  • Schöpfungslehre, Anthropologie, Eschatologie
  • Gotteslehre und Christologie
  • Begründung und Bereiche ethischer Verantwortung
  • Das Christentum in einer religiös pluralen Welt
  • Religion und Religionen
  • Kirche-Entstehung und Geschichte
  • Schwerpunktstudium/Berufsorientierung
  • und der Bachelorarbeit
Weiterführende Studiengänge Studiengangsdokumente Kontakt

Zentrale Studienberatung
Campus Saarbrücken
Campus Center, Geb. A4 4, EG
Tel.: 0681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Studienfachberatung
Univ.-Prof. Dr. Lucia Scherzberg
Katholische Theologie
Campus Saarbrücken,
Gebäude A4 2, 3. OG, Raum 327
66123 Saarbrücken
Tel.: 0681 302-4377
LScherzberg(at)t-online.de

Homepage

Bewerbung

Der Studiengang unterliegt keiner Zulassungsbeschränkung. Die Aufnahme des Studiums ist zum Winter- und zum Sommersemester möglich, wobei der Einstieg zum Wintersemester empfohlen wird. Beim Einstieg zum Sommersemester sollten Sie vorab die Studienfachberater und die Beratungseinrichtungen zur individuellen Studienplanung kontaktieren. 

Die Einschreibung (Immatrikulation) für ein erstes Fachsemester erfolgt ohne vorherige Bewerbung online über die SIM-Portale der Universität des Saarlandes

  • für ein Wintersemester bis Ende September und 
  • für ein Sommersemester bis Ende März.

Zu beachten: Liegt bei einer Einschreibung in ein höheres Fachsemester ein Fachwechsel vor, ist zusätzlich ein Einstufungsbescheid des zuständigen Prüfungssekretariats einzureichen. 

Die Einreichung der benötigten Einschreibunterlagen erfolgt ausschließlich online während des Ausfüllens eines Einschreibeantrags in den SIM-Portalen.   

Bei Fragen rund um die SIM-Portale besuchen Sie bitte unsere SIM Saarland Hilfeseiten. Dort finden Sie viele Informationen, Videos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen. 

Für Studieninteressierte mit ausländischer Vorbildung gelten zum Teil abweichende Regelungen. 

Teste deine Erwartungen                                                                                  Video Kath. Theologie

Zentrale Studienberatung

Campus Saarbrücken
Campus Center, Geb. A4 4, EG
Tel.: 0681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Zentrale Studienberatung

Akkreditierte Studiengänge

Als eine der ersten Hochschulen bundesweit hat die Universität des Saarlandes das Verfahren der Systemakkreditierung erfolgreich durchlaufen. Seit 2012 trägt sie das Siegel des Akkreditierungsrats.

Qualitätsmanagement