General and Comparative Literature Studies (M.A.)

Students on the M.A. programme "General and Comparative Literature Studies" are experts in transcending linguistic and cultural boundaries. By studying and analysing texts and other cultural artefacts and by contextualizing them within broader categories, students will learn to transcend temporal, linguistic, geographical, cultural and media boundaries. They will also compare and contrast literatures, cultures and a variety of media and will become familiar with literary and aesthetic issues from both a historical perspective and a contemporary standpoint.

Description

Saarland University offers an excellent environment in which to undertake general and comparative literature studies. Saarbrücken's location close to Germany's borders with France and Luxembourg encourages language learning and makes it easy for students to follow at close hand the cultural and literary developments in neighbouring countries. The department, which has established links throughout Europe while maintaining a strong global outlook, offers students on the Master's programme excellent study-abroad opportunities.

Graduates from the "General and Comparative Literature Studies" programme typically have good communicative and rhetorical skills in several languages and are confident in dealing with complex intercultural issues. They are highly sought-after in the media sector, in cultural and arts organizations, in publishing and in press and public relations. Graduates from the Saarbrücken M.A. programme have also taken up positions in academia, politics, business and commerce and in the adult education sector.

Structure

Das Fach Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft kann im 2-Fächer-Masterstudiengang entweder als Hauptfach oder als Nebenfach studiert werden. Es ist im Vollzeitstudium auf 4 Semester angelegt und umfasst insgesamt 120 CP.

Davon entfallen:

  • 71 CP auf das Hauptfach,
  • 27 CP auf das Nebenfach und
  • 22 CP auf die Masterarbeit.

Im Hauptfach sind folgende Pflichtmodule zu belegen:

  • Vertiefung Literaturgeschichte (20 CP)
  • Vertiefung Literaturtheorie (20 CP)
  • Vertiefung Kultur- und Medientransfer (12 CP)
  • Interdisziplinäre Studien (15 CP)
  • Masterarbeit (22 CP) und Kolloquium (4 CP)

Im Nebenfach sind folgende Module zu belegen:

  • Pflichtmodul: Vertiefung Literaturgeschichte (10 CP)
  • Wahlpflichtmodul: Vertiefung Literaturtheorie (17 CP) oder Vertiefung Kultur- und Medientransfer (17 CP)
Requirements

Der Zugang zum Masterstudium setzt voraus:

1.  Den Nachweis oder vorläufigen Nachweis eines Bachelorabschlusses oder äquivalenten Hochschulabschlusses schwerpunktmäßig in Allgemeiner und Vergleichender Literaturwissenschaft oder Vergleichender Sprach- und Literaturwissenschaft sowie Translation (mit Schwerpunkt Vergleichende Literaturwissenschaft) oder in einem verwandten Studiengang mit überwiegend literaturwissenschaftlichen Anteilen. Ein Bachelorstudium in Allgemeiner und Vergleichender Literaturwissenschaft stellt also keine zwingende Voraussetzung für den Masterstudiengang dar.

2.  Den Nachweis über fachliche Grundkompetenzen im Bereich "Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft" im Umfang von mindestens 6 Credit Points aus dem Vorstudium (nur für Studienbewerber, die kein Bachelorstudium in Allgemeiner und Vergleichender Literaturwissenschaft absolviert haben). Sollten Ihnen die fachlichen Vorkenntnisse fehlen, weil Sie einen Bachelorabschluss z.B. in Germanistik, Anglistik, Romanistik mit literaturwissenschaftlichem Schwerpunkt haben, können Sie die fehlenden komparatistischen Kenntnisse durch den Besuch der beiden Einführungsvorlesungen (inklusive Klausur) innerhalb eines Jahres nachliefern.

3.  Die besondere Eignung zum Masterstudium (nur bei einer Bewerbung ins Hauptfach). Diese wird in der Regel festgestellt anhand des in Form eines Dossiers dokumentierten besonderen Studieninteresses. Bitte schildern Sie auf zwei bis drei Seiten, was Sie bisher im Bereich Literaturwissenschaft gemacht haben, welche Arbeitsgebiete Sie in der Literaturwissenschaft besonders interessieren, und warum Sie sich um ein Masterstudium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität des Saarlandes bewerben.

4.  Sprachkenntnisse auf fortgeschrittenem Niveau in zwei modernen Fremdsprachen (in der Regel in Englisch und Französisch), nachgewiesen durch eine mindestens mit der Note "ausreichend" abgeschlossene Schulausbildung (in einer Sprache eine dreijährige, in der anderen Sprache eine fünfjährige Schulausbildung). Eine der beiden Sprachen kann durch eine andere moderne Fremdsprache ersetzt werden (European Level B2/UNIcert II bzw. European Level C1/UNIcert III, je nachdem, ob die drei- oder fünfjährige Schulausbildung ersetzt werden soll).

5.  Studienbewerber ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung müssen darüber hinaus die notwendigen Deutschkenntnisse (Niveau C1) nachweisen (durch Test DaF 4 oder DSH 2).

Regulations

How to apply

Students can join the programme in the summer or winter semester. However, a winter semester start is recommended. Applications must be received by 31 August for admission in the following winter semester and by the last day of February for admission in the following summer semester.

Foreign applicants who do not yet have a certificate of proficiency in German can apply up until 15 July for winter semester entry, and up until 15 January if they plan to begin their studies in the summer semester.

If you would like to apply, please complete the following steps:

  • Register with the SIM applications portal.
  • After registering, complete the online application form.
  • Upload the required supporting documents as scans (PDF files) from within the online application form and then submit your application.

Please only submit your application online, do not send in paper application materials.

Please note that your application to study a dual-subject Master's degree programme must specify one main (major) subject and one subsidiary (minor) subject.  Die möglichen Fächerkombinationen entnehmen Sie bitte der Kombinationstafel. You will only be able to enrol with the university if you have been accepted for admission into both your main (major) and your subsidiary (minor) programmes.

Applicants whose pre-university education credentials were obtained in a country other than Germany

Applicants who do not have adequate proof of proficiency in German at the application deadline can apply as an external candidate to take the DSH language exam (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang), which is the German language proficiency test for foreign applicants seeking admission to higher education, or they can apply for a place on the preparatory German course at Saarland University (Internationales Studienzentrum Saar).

External candidates who want to take the DSH exam will require an advanced level of German (equivalent to CEF level C1). Applicants whose German competence is at a lower level than C1 can apply to join the preparatory German course.

Please note that different deadlines apply for applicants who do not yet have the required level of proficiency in German (15 January for a summer semester start, 15 July for a winter semester start). Applications for admission to the Master's programme will only be processed if they are submitted before the relevant deadline.

At a glance

Standard period of study4 semesters
Possible combinationsSubject combinations (in German)
Language of instructionGerman
English language requirementsGER: C1, TestDaF: 4, DSH: 2
Restricted entryNo
Application deadlineWinter semester: 31 August
Summer semester: last day of February
Tuition feesNot applicable
Semester feeSee current fee structure
Web pageContact the course adviser

Contact

Course adviser

Claudia Schmitt
Saarbrücken Campus
Building C5 3, Room 4.13
Phone: +49 681 302-3310

c.schmitt(at)mx.uni-saarland.de
www.uni-saarland.de/lehrstuhl/solte-gresser

Central Student Advisory Service

Saarbrücken Campus
Building A4 4, Ground floor
Phone: +49 681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de
www.uni-saarland.de/studienberatung

Praktikum bei einem neuseeländischen Radiosender

Carolin Cullmann absolviert den Master Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Saar-Uni. Eigentlich wollte sie mit einem Praktikum nur ihren Lebenslauf etwas aufbessern – und landete bei einem Radiosender in Neuseeland. Dort war sie nicht etwa für das Kaffeekochen oder Kopieren zuständig: Vom ersten Tag an moderierte sie selbst im Radio und hatte nach zwei Wochen bereits ihre eigene, vierstündige Radiosendung. Dafür musste sie sich lokale, regionale und überregionale Themen suchen, daraus Nachrichten verfassen und diese dann "on air" präsentieren.

Mehr lesen

 

Central Student Advisory Service

Saarbrücken Campus
Building A4 4, Ground floor
Phone: +49 681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Central Student Advisory Service

Accredited study programmes

Saarland University was one of the first universities in Germany to successfully complete the system accreditation procedure. Since 2012, it has carried the seal of the Accreditation Council.

Quality management