Mathematics and Computer Science (B.Sc.)

Das Fach im Überblick

Wie können Autos selbständig fahren? Wie kann man erreichen, dass Computer auf Röntgenbildern besser Tumore erkennen können als Ärzte? Wie kann man beweisen, dass ein Algorithmus korrekt ist?

Viele moderne Fragestellungen erfordern fundierte Kenntnisse sowohl in der Mathematik als auch in der Informatik. Zudem ist die Mathematik die Grundlage für die Informatik, gleichzeitig eröffnet die Informatik spannende Betätigungsfelder für die Mathematik.

Die Saarbrücker Informatik ist dafür bekannt, dass sie sehr viel Wert auf mathematische Grundlagen legt; und im Fachbereich Mathematik gibt es renommierte Forschungsgruppen, die Probleme mithilfe von Computern lösen.

Mit dem integrierten Bachelorstudiengang Mathematik und Informatik wurde erstmalig in Deutschland die Möglichkeit geschaffen, die Grundlagen beider Fächer gleichberechtigt zu studieren.

Das Bachelorstudium Mathematik und Informatik vermittelt in sechs Semestern die fundamentalen Inhalte sowohl der Mathematik als auch der Informatik. Auf mathematischer Seite umfasst dies die Analysis, Lineare Algebra, Numerik und Stochastik. Im Informatikbereich werden insbesondere Grundlagen aus Programmierung, Algorithmen und Datenstrukturen sowie aus der theoretischen Informatik vermittelt. Diese Kenntnisse erlauben es den Studenten, sich in beiden Fächern in beliebige Spezialgebiete zu vertiefen.

Der Studiengang eignet sich daher für alle, die eine Affinität für beide Fächer haben, aber auch für diejenigen, die sich zu Beginn des Studiums noch nicht genau festlegen wollen: Ein Wechsel in den Bachelorstudiengang Mathematik oder Informatik ist nach zwei Semestern ohne Zeitverlust möglich.

Exzellente berufliche Perspektiven für Absolventen des Studiengangs Mathematik und Informatik ergeben sich in sämtlichen traditionellen Arbeitsfeldern von Mathematikern und Informatikern. Spannende Arbeitsfelder und beste Karrieremöglichkeiten bieten sich darüber hinaus insbesondere in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in den Bereichen Finanzen, E-Commerce, Automobil- und Maschinenbau, Medizin, Pharmaindustrie und der Telekommunikation. Hier können Absolventen ihre Stärken in beiden Fächern optimal einbringen.

Studienverlauf

Das Studium des Bachelorstudiengangs Mathematik und Informatik (180 CP) umfasst Module zu folgenden Teilbereichen:

  • 63 benotete Credit Points aus dem Bereich der Grundlagen der Mathematik (Pflicht):
    • Analysis 1 (9 CP)
    • Lineare Algebra 1 (9 CP)
    • Analysis 2 (9 CP)
    • Lineare Algebra 2 (9 CP)
    • Analysis 3 (9 CP)
    • Numerik 1 (9 CP)
    • Stochastik 1 (9 CP)
       
  • 9 benotete Credit Points aus dem Bereich der Stammvorlesungen der Mathematik (je 9 CP, Wahlpflicht)
     
  • 33 benotete Credit Points aus dem Bereich der Grundlagen der Informatik (Pflicht):
    • Programmierung 1 (9 CP)
    • Programmierung 2 (9 CP)
    • Grundzüge der Theoretischen Informatik (9 CP)
    • Grundzüge von Algorithmen und Datenstrukturen (6 CP)
       
  • 12 benotete Credit Points aus dem Wahlpflicht-Bereich der Grundlagen der Informatik:
    • Big Data Engineering (6 CP)
    • Nebenläufige Programmierung (6 CP)
    • Elements of Machine Learning (6 CP)
       
  • 9 unbenotete Credit Points aus dem Bereich der Praktika (Pflicht): Softwarepraktikum (9 CP)
     
  • Mindestens 6 und maximal 9 benotete Credit Points aus dem Bereich der Grund-, Stamm- oder Vertiefungsvorlesungen der Informatik. Weitere Grundvorlesungen der Informatik sind Systemarchitektur (9CP), nebenläufige Programmierung (6 CP), Big Data Engineering (6 CP) und Elements of Machine Learning (6 CP)
     
  • 9 benotete Credit Points aus dem Bereich der Stammvorlesungen der Informatik (je 9 CP, Wahlpflicht)
     
  • 5 benotete Credit Points aus dem Bereich der Proseminare über Themen der Mathematik oder Informatik (je 5 CP, Wahlpflicht)
     
  • 7 benotete Credit Points aus dem Bereich der Seminare über Themen der Mathematik oder Informatik (je 7 CP, Wahlpflicht)
     
  • 6 benotete Credit Points aus dem Bereich des Bachelorseminars (6 CP)
     
  • Mindestens 9 unbenotete Credit Points durch wählbare Module aus den Wahlpflichtbereichen:
    • beliebig wählbare Module des Bachelorstudiengangs Mathematik
    • beliebig wählbare Module des Bachelorstudiengangs Informatik
    • Betreuung von Übungsgruppen (Tutortätigkeit); in der Regel je 4 CP, wobei eine mehrfache Erbringung dieser Leistungen möglich ist, sofern die Übungsgruppen unterschiedlichen Modulen angehören.
    • Sprachkurse (maximal 6 CP, lebende Sprachen, nicht die Muttersprache)
    • Soft Skill Seminar
    • Industrie-Praktikum (maximal 6 CP), das auf Antrag an den Prüfungsausschuss genehmigt wurde.
    • Module, die auf Antrag an den Prüfungsausschuss genehmigt wurden. Studierende haben beispielsweise die Möglichkeit, einen Antrag an den Prüfungsausschuss auf Anerkennung des geleisteten studentischen Engagements (insbesondere Mitarbeit bei der akademischen Selbstverwaltung) sowie Veranstaltungen zu Schlüsselqualifikationen im Umfang von jeweils maximal 3 CP zu stellen.
Weiterführende Studiengänge Studiengangsdokumente Kontakt

Zentrale Studienberatung
Campus Saarbrücken
Campus Center, Geb. A4 4, EG
Tel.: 0681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Studienfachberatung
Mathematik

Prof. Dr. Bildhauer
Campus Saarbrücken
Gebäude E2 4, Raum 1.02
66123 Saarbrücken
Tel.: 0681 302-3406
bibi(at)math.uni-sb.de

Studienkoordinatorin
Informatik

Dr. Tanja Breinig
Campus Saarbrücken
Geb. E1 3, Raum 2.09
66123 Saarbrücken
Tel.: 0681 302-58092
breinig(at)cs.uni-sb.de

Website des Studiengangs "Mathematik und Informatik"

Bewerbung

The B.Sc. Programme is not subject to entry restrictions. Students can join the programme in the winter semester or in the summer semester, although we recommend starting in the winter semester. If you wish to start in the summer semester, you should contact the programme advisors and the counselling or advisory services in advance to receive individual study counselling. 

Prospective students can apply for enrolment to the first semester online via the SIM portals of Saarland University; they do not have to apply for admission beforehand. 

  • Enrolment deadline for a winter semester: end of September 
  • Enrolment deadline for a summer semester: end of March 

Please note: If you wish to join the programme in a higher study semester and to change your subject area, you must also submit a formal record of recognition of prior learning provided by the responsible Examination Office

Please only submit the documents required for your enrolment directly in the SIM portal when completing your enrolment application.   

If you have any questions about the SIM portals, please visit our SIM Saarland support pages where you will find lots of information, videos and step-by-step instructions. 

Different rules and regulations may apply for prospective students whose pre-university education credentials were obtained in a country other than Germany.

Central Student Advisory Service

Saarbrücken Campus
Building A4 4, Ground floor
Phone: +49 681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Central Student Advisory Service

Accredited study programmes

Saarland University was one of the first universities in Germany to successfully complete the system accreditation procedure. Since 2012, it has carried the seal of the Accreditation Council.

Quality management